Was war das für ein Fisch???

Sylverpasi

Lofotenstipper
Moin Leute... Endlich habe ich die Bilder von meinem Kollegen erhalten... Vor 2 Wochen hatten wir in Lauenburg eine Baustelle. Direkt an der Elbe... Selbstverständlich hatte ich meine Rute dabei und wollte mal schauen, ob ein Zander beisst..... Zur Frühstückspause machte ich ein paar Würfe. Nach dem ca. 20sten Wurf hatte ich einen hammerharten Biss|bigeyes...

Ich konnte den Fisch nicht halten und musste die Bremse öffnen. Schlagartig waren locker 50 m runtergerissen! Nach gefühlten 10 min konnte ich den Fisch Stück für Stück ranpumpen! Der Brocken machte dann tatsächlich noch einmal eine krasse Flucht und nach kurzer Zeit war der Kontakt weg :r#q:r#q:r#q... Mein Gufi auch..... Schnur durchgerissen/gebissen/gescheuert!!!??? #q#q#q

Ich habe mit einer Shimano SpeedMaster 50-100g WG gefischt... Jetzt weiß ich, was der Knüppel aushält...;+

Ich häng noch ein paar Fotos hinten ran... Vielleicht hat jemand ne Ahnung was das gewesen sein könnte....|kopfkrat










 

schrauber78

angelnder Kaffeejunkie
AW: Was war das für ein Fisch???

Schöne Drillbilder. Wenn du den Fisch ausgedrillt hättest, dann wär ein schöner Wels rausgekommen.
 

EsoxHunter92

Angelschrank-Besitzer
AW: Was war das für ein Fisch???

gehe ich auch mal von aus. Hätte mich aber mal interessiert, wie du den wels die wand hochbekommen hättest ^^
 

Sylverpasi

Lofotenstipper
AW: Was war das für ein Fisch???

Meinst Du wirklich, dass das ein Wels war? Ich habe bislang noch nie Kontakt mit Welsen gehabt! Kann also keinen Vergleich aufstellen..... Auman!!! Ich hatte auch keine Mono vorgeschaltet! Das Geflecht war gut aufgescheuert!!!
 

Sylverpasi

Lofotenstipper
AW: Was war das für ein Fisch???

gehe ich auch mal von aus. Hätte mich aber mal interessiert, wie du den wels die wand hochbekommen hättest ^^

Ich stand auf einer Terrasse! Gute 3m überm Wasser. Von diesem Grundstück geht eine kleine Treppe runter zum Wasser. Unten hätte man genügend Platz zum Landen gehabt...
 

Ossipeter

Active Member
AW: Was war das für ein Fisch???

Schnellboot der Volksmarine. Schmarrn, das war bestimmt ein Waller!
 

Ullov Löns

Active Member
AW: Was war das für ein Fisch???

Ich könnte mir vorstellen, dass du einen großen Karpfenfisch gehakt hast. Zumindest ist mir das dort in der Ecke mal passiert, allerdings war mein Fisch schneller ab.
Ich sah genauso aus wie du und konnte den geheimnisvollen Fisch eber kurz sehen.

Wels ist dort auch möglich, sicherlich auch in großen Größen.
 

Darth-Bob

Member
AW: Was war das für ein Fisch???

Hattest du das Gefühl eines glatten Zuges, oder irgendwie Eierig oder Schwanzschläge in der Schur gefühlt ?
Könnte ein Wels sein, oder etwas grosses nur gehakt.
In der Elbe landet so einiges an Fischen, die aus Teichen entwischt sind wie Graskarpfen oder Mamorkarpfen.
 

Sylverpasi

Lofotenstipper
AW: Was war das für ein Fisch???

Hattest du das Gefühl eines glatten Zuges, oder irgendwie Eierig oder Schwanzschläge in der Schur gefühlt ?
Könnte ein Wels sein, oder etwas grosses nur gehakt.
In der Elbe landet so einiges an Fischen, die aus Teichen entwischt sind wie Graskarpfen oder Mamorkarpfen.

Das war ein glatter Zug mit leichten Kopfschlagen ab und an!!! Ich kenne sowas nur aus Norge, wenn die Großkohler einsteigen...:c

Etwas quergehakten wars mit Sicherheit nicht, das fühlt sich ganz anders an!
 

Gemüsetaxi

Active Member
AW: Was war das für ein Fisch???

Vielleicht ein kapitaler Hecht ? Habe schon viele Hechte gefangen und diese Kopfschläge macht er ja gerne . #h
 

ChaosTom

Member
AW: Was war das für ein Fisch???

Deiner Schilderung zufolge würde ich auch auf Wels tippen.
Schnelle Fluchten gibts auch bei schönen Karpfen, allerdings im RUN eher selten von Kopfschlägen begleitet.

Ich habe bei unseren Welsfängen im PLZ4 Gebiet sowohl ganz langsame, aber stetige Fluchten erlebt, als auch sehr sehr Schnelle, wobei man froh sein kann das die Rolle nicht anfängt zu qualmen!
Bei den langsamen Fluchten sind die Kopfschläge aber die einzigen Indikatoren die den Unterschied zwischen einem großen Wels und/oder schwerem Treibgut ausmachen.

Würdet ihr bestätigen das sowas hier in der Elbe mittlerweile öfters vorkommt???
Dann würde sich ja auch mal ein Ansitz mit schwerem Gerät lohnen???
 

HD4ever

baltic trolling crew HH
AW: Was war das für ein Fisch???

was soll das denn sonst gewesen sein als nen Wels ?
hab schon öfter im Bereich lauenburg von Fängen gehört ...
im Bereich HH leider deutlich seltener #c
schade das es nix geworden ist
 

ANGELKOLLEGE_

Astfänger
AW: Was war das für ein Fisch???

also wo wir auch welsangeln in spanien waren haben die waller öfters kopfstöße gemacht!
 

StB76

Member
AW: Was war das für ein Fisch???

Bei uns in Boizenburg habe ich auch schon öfter ein Wels gefangen . Leider nur kleine bis30cm, also Wels ist vorhanden.


grüße aus den Osten
 

Sylverpasi

Lofotenstipper
AW: Was war das für ein Fisch???

Ok... Dann glauben wir mal, dass es ein Wels war... Wäre mein erster gewesen, aber was soll......
 

Franz_16

Mitglied
AW: Was war das für ein Fisch???

Hallo Dennis,
die geschilderte Situation, mit einem Fisch den man nicht halten kann, hatte ich in diesem Jahr 2xmal live miterlebt. Wir konnten beide Fische landen, da wir jeweils zufällig ein Boot zur Verfügung hatten.

Einmal war es ein Wels mit 1,58m und einmal ein Marmorkarpfen mit 1,34m (in der Schwanzflosse gehakt)!

Das hier:
Nach gefühlten 10 min konnte ich den Fisch Stück für Stück ranpumpen!
spricht für einen gehakten Silber- oder Marmorkarpfen.
 
Oben