Was macht ihr mit den gefangenen Grundeln??

n1c0

Member
AW: Was macht ihr mit den gefangenen Grundeln??

Die Stelle ist wichtiger als der Köder.
Schon klar... Ist ne bewerte Zanderstelle sonst würde ich es dort ja wohl kaum versuchen |rolleyes

hab den größeren Grundel geköpft (frag nicht warum... so hat mir bekannter Angler empfohlen) auf stallvorfach mit Hacken, (kein drilling)..Hacken saß von Kopfseite.. rein ins Wasser.... das wars.

Danke dir, ne brauchbare Antwort :m
 
Zuletzt bearbeitet:

lsski

Der Fischflüsterer
AW: Was macht ihr mit den gefangenen Grundeln??

Grundeln als Zanderköder sind das non + Ultra !!

1 Die Grundel darf nicht auf den Grund liegen.
2 Die Grundel sollte sich drehen. Beim Anködern Schnur nicht aus dem Maul sondern aus der Kehle !!
3 der HAKEN sollte so Groß sein das der Zander sofort hängt.

Wer alle diese Regeln befolgt der fängt !
 

H3ndrik

Member
AW: Was macht ihr mit den gefangenen Grundeln??

Hab mir auch mal Gedanken gemacht, wie ich die Grundel anködern kann damit diese interessant für den Zander wird.

Habe da an die Dropshot-Montage gedacht. Direkt am Buhnenkopf anbieten. 100g Blei, Köder (Grundel) ca. 70cm überm Boden anbieten.

Was meint ihr?



LG
 

jigga1986

Mitglied
AW: Was macht ihr mit den gefangenen Grundeln??

:) hey kann vielleicht jemand n foto reinstellen wie man grundel als köder nutzen kann?
 

kati48268

Well-Known Member
AW: Was macht ihr mit den gefangenen Grundeln??

2 Die Grundel sollte sich drehen. Beim Anködern Schnur nicht aus dem Maul sondern aus der Kehle !!
Ernsthaft?
Beim Hechtangeln mit Stellfischrute im Fluss ist ein um seine Achse rotierender KöFi der Bissverhinderer schlechthin.
Bei deiner Methode (auftreibender KöFi) hast du damit gute Erfahrungen auf Zander gemacht?
 

H3ndrik

Member
AW: Was macht ihr mit den gefangenen Grundeln??

Das Klappt bestens!
Du solltest die Grundel an nem ca 15-25cm Seitenarm anbieten:m


Geil, genau so hatte ich es vor! #6

Fahre morgen früh los, gegen 7-8uhr wollte ich am Rhein sein. Da ich es heute nicht geschafft habe mir Maden zu kaufen muss ich versuchen Grundeln mit Toastbrot zu fangen. Aber die beißen ja auf alles was sie kriegen.
 

Margarelon

Member
Geil, genau so hatte ich es vor! #6

Fahre morgen früh los, gegen 7-8uhr wollte ich am Rhein sein. Da ich es heute nicht geschafft habe mir Maden zu kaufen muss ich versuchen Grundeln mit Toastbrot zu fangen. Aber die beißen ja auf alles was sie kriegen.

Hast du kleine Kunstköder? Einfach langsam am Ufer entlang führen.... Die letzten Grundeln habe ich letzte Woche gefangen, als ich meinen neuen 12 cm (!!!) Wobbler testen wollte und langsam durchs Wasser gezogen habe....2 Grundeln a 12 cm gefangen...
 

siloaffe

Boddensüchtig
AW: Was macht ihr mit den gefangenen Grundeln??

Das war gestern der 1. Wurf;)

15357498wl.jpg
 

H3ndrik

Member
AW: Was macht ihr mit den gefangenen Grundeln??

Ja habe ich. War letztens auf Barsch los, da hatte ich nicht einen einzigen Kontakt. War ich eigtl. froh drüber :m
 

siloaffe

Boddensüchtig
AW: Was macht ihr mit den gefangenen Grundeln??

Mir war danach:)
Ich hatte gestern auch ne ca 25-30er Güster die den Stinger außen am Maul hatte also den Grundelfarbenen Gufi Atakiert hat ;) die habsch net geknipst.....
 

H3ndrik

Member
AW: Was macht ihr mit den gefangenen Grundeln??

So Montagen sind gebunden.
Werde morgen mal berichten #h

EDIT:
So wieder da.
Erst einmal muste ich feststellen, dass die Grundeln nicht so scharf auf den Mais waren, den ich mitbrachte. Aber ein Paar haben sich trotzdem an den Haken verirrt :D

So, grundeln an die Montage gebracht. Und ab dafür.
Geworfen habe ich so, dass der Köder neben dem Buhnenkopf, da wo sich die Strudel bilden landet, und die Grundeln sich schön in der Strömung bewegen können. (Dropshot-Montage).
Nach 5 1/2 Stunden hatte ich nichts gefangen, bis auf einen fetten Sonnenbrand trotz eincremen.

Naja, man kann nicht immer das Glück auf seiner Seite haben #h

Petri
 
Zuletzt bearbeitet:

lsski

Der Fischflüsterer
AW: Was macht ihr mit den gefangenen Grundeln??

Hab mir auch mal Gedanken gemacht, wie ich die Grundel anködern kann damit diese interessant für den Zander wird.

Habe da an die Dropshot-Montage gedacht. Direkt am Buhnenkopf anbieten. 100g Blei, Köder (Grundel) ca. 70cm überm Boden anbieten.

Was meint ihr?



LG
Das Klappt Prima Dreier Forellenwirbel,
Vorfach aus dem Hals raus damit die Grundel sich in der Strömung dreht
Dämmerung abwarten und Zack Fisch nur leider nicht sehr Spannen.
So fange ich auch meine Zander.
 

Stoney0066

Active Member
AW: Was macht ihr mit den gefangenen Grundeln??

Das Klappt Prima Dreier Forellenwirbel,
Vorfach aus dem Hals raus damit die Grundel sich in der Strömung dreht
Dämmerung abwarten und Zack Fisch nur leider nicht sehr Spannen.
So fange ich auch meine Zander.

Hört sich interessant an, aber hab 2 kurze Fragen dazu....

Fischt ihr die DropShot Montage wirklich "spinnend" oder an ner Stellfischrute "hängend"?

Das mit dem "Vorfach aus dem Hals" hab ich noch nicht ganz verstanden... Wo sitzt dann der Haken?
 

H3ndrik

Member
AW: Was macht ihr mit den gefangenen Grundeln??

Hört sich interessant an, aber hab 2 kurze Fragen dazu....

Fischt ihr die DropShot Montage wirklich "spinnend" oder an ner Stellfischrute "hängend"?

Das mit dem "Vorfach aus dem Hals" hab ich noch nicht ganz verstanden... Wo sitzt dann der Haken?

Habs auf stand gefischt. Also kein aktives fischen :)

Aber schön in die Strömung am Buhnenkopf. Dann bewegt der Köder sich echt genial..
 
Zuletzt bearbeitet:

lute

Active Member
AW: Was macht ihr mit den gefangenen Grundeln??

Das ist ja mal eine echt gute Idee, dass ich da nicht früher drauf gekommen bin.
Ganz normale Dropshot Montage, anstatt 20 Gramm Bleib einfach 80 nehmen, und anstatt nen Gufi ne Grundel. Dann ne schöne lange Rute aufrecht aufstellen und fertig ist die Wollhandkrabbensichere Köfi-Zander Montage. Werde ich auf jedenfall mal ausprobieren. Sorgen mache ich mir nur, dass die Zander bei dem schweren Blei die Grundel nicht vernünftig eingesaugt bekommen
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Was macht ihr mit den gefangenen Grundeln??

Hey, so habe ich vor einigen Jahren erfolgreich auf Zander gefeedert. Nur dass meine Köder Fischfetzen waren!

Paternoster-Montage mit Fischfetzen an der HeavyFeeder, schön in die Wirbel rein, Rute aufrecht hinstellen und darauf warten dass die Spitze krumm wird.

Fischt du in der Regel mit Bremse offen oder setzt du sofort den Anschlag?
So eine Grundel ist ja in der Regel schon etwas größer als ein Fischfetzen, könnte mir also vorstellen dass der Zander nicht sofort einsaugt, sondern erstmal schnappt und sich einen geschützteren Standort sucht.
 
Oben