Was könnte ich mit dem Seegrundstück anfangen

Hechters

* * * * * * * *
AW: Was könnte ich mit dem Seegrundstück anfangen

In Deiner Umgebung gibts sicherlich Angelvereine.

Da kann höchstens dran scheitern, dass Du unrealistische Preisvorstellungen hast, wenn Du die fragst, ob die sowas pachten wollen..

Richtig. Und wo liegt denn das 1 ha grosse Seelein? Stadt, Bundesland??

VG Hechters
 

Kotzi

Mit-Glied
AW: Was könnte ich mit dem Seegrundstück anfangen

Gegen Sauberhaltung ist schon zu wenig, Seegrundstücke sind sehr gefragt , und dementsprechend auch hochpreisig.
 
AW: Was könnte ich mit dem Seegrundstück anfangen

Nähe Fulda richtung Kassel oder andere Richtung? Bei uns suchen ständig leute nen See zu Pachten oder günstig zu kaufen.
 

ToniBachelore

New Member
AW: Was könnte ich mit dem Seegrundstück anfangen

Hallo Ratlos,

ich bin Angler aus Hünfeld und das mit Deinem Seegrundstück hört sich sehr interessant an. Wenn es Dir um die Hege und Ordnunghaltung des Geländes und des Gewässers geht, wird sich da sicher jmd. finden. Klingt auch für mich interessant.
In welchem OT liegt denn das Geässer?

_Gruß

Toni
 

HD4ever

baltic trolling crew HH
AW: Was könnte ich mit dem Seegrundstück anfangen

sollten sich hier doch bestimmt nen paar Interessenten finden lassen.
Zeig doch mal Bilder vom Grundstück und vom See.
 
AW: Was könnte ich mit dem Seegrundstück anfangen

wenn es nicht so weit weg wäre dann wer das schon sogut wie verkauft, will auch sowas erben aber hier bei mir!!!
 

wusel345

Altmühltal-Fan
AW: Was könnte ich mit dem Seegrundstück anfangen

Ich kenne Leute bei uns in NRW, die zahlen hier für so einen "See" 1500 € Pacht im Jahr. Habe letztens noch mit jemanden gesprochen, der einen kleineren "See" für 1000 € im Jahr gepachtet hat. Also, verschleudere das Teil nicht. Biete es einer Anglerinteressengemeinschaft an, bestehend aus 5 oder mehr Leuten. Bei der Vielfalt ( 1 See, 2 Teiche und Hütte oder Haus) wären 2000 € im Jahr keine Utopie.
 

Taxidermist

Well-Known Member
AW: Was könnte ich mit dem Seegrundstück anfangen

@Wusel,Es ist ja schön für dich,solche finananzkräftigen Freunde/Bekannte
zu haben.
Schön fände ich ,wenn auch jemand der nicht über solche Mittel verfügt, die Möglichkeit hätte ein solches Gewässer zu befischen und das Grundstück pflegt.So wie es der TS auch Eingangs erwähnte!
Daher kann ich diese "Preistreiberei" hier von eigentlich Uninteressierten
überhaupt nicht verstehen!
Ist wirklich ein toller Zug von euch!

Taxidermist
 

wusel345

Altmühltal-Fan
AW: Was könnte ich mit dem Seegrundstück anfangen

Das sind keine Freunde oder Bekannte von mir, aber ich unterhalte mich gerne mal mit Leuten, die so etwas angepachtet haben und auch über die Konditionen, zu der so etwas verpachtet wird. Bei uns in der Ecke wimmelte es nur so von solchen Teichen. Anscheinend ein guter Nebenverdienst für den Teichbesitzer.
 

Taxidermist

Well-Known Member
AW: Was könnte ich mit dem Seegrundstück anfangen

Mal abgesehen davon,dass wir hier nur spekulieren können, über die Qualitität des Gewässers (sind da überhaupt Fische drin?).
Habe ich schon gesagt, was ich davon halte, wenn Leute die offensichtlich
kein Interesse an dem Objekt haben,versuchen den Besitzer davon zu überzeugen, doch möglichst viel heraus zu schinden.
Vielleicht ist es aber auch der Neid, welchen jemand dazu bringt so zu handeln, oder auch einfach der Drang mal etwas "Geistreiches" zu sagen!

Taxidermist
 

Klaus S.

Active Member
AW: Was könnte ich mit dem Seegrundstück anfangen

Habe ich schon gesagt, was ich davon halte, wenn Leute die offensichtlich
kein Interesse an dem Objekt haben,versuchen den Besitzer davon zu überzeugen, doch möglichst viel heraus zu schinden.
Vielleicht ist es aber auch der Neid, welchen jemand dazu bringt so zu handeln, oder auch einfach der Drang mal etwas "Geistreiches" zu sagen!

:m:m:m Das Gleiche hab ich auch gedacht als ich hier einige Postings gelesen hab. Manchmal ist es besser wenn man einfach mal die Finger still hält.

Bekomm ich es nicht sollen andere gefälligst dafür bluten...

Es gibt genügend Arbeitslose die sehr gerne das Gewässer sauber halten würden wenn sie dafür dort angeln dürfen.

Aber nein... es muß nun den "Verpächter" unter die Nase gehalten werden was er doch alles für ein Profit damit machen kann.

Zum Glück gibts noch Menschen denen Profit nicht alles im Leben bedeutet... #r
 

daci7

Grobrhetoriker
AW: Was könnte ich mit dem Seegrundstück anfangen

Abgesehen davon, dass einem armen, kleinen Angler möglicherweise die Chance seines Lebens verbaut wird sollte man auch sehen, dass möglicherweise der TE auch nicht Krösus ist und sich so aus Unwissenheit 1000-2000 Lappen verbauen will.

Jemanden auf seine Möglichkeiten hinzuweisen ist doch nicht verwerflich, sondern einfach nur richtig. Sollte der TE wirklich nicht daran interessiert sein sein Grundstück gegen Geld zu verpachten oder sollte er aus welchen karikativen Gründen auch immer lieber für lau verpachten, so kann er das immernoch machen nachdem er seine Möglichkeiten kennt.

Alles andere heißt doch jemanden wissentlich "auf die Fresse fallen" zu lassen ...
 

wusel345

Altmühltal-Fan
AW: Was könnte ich mit dem Seegrundstück anfangen

Hi Taxidermist,

damit das jetzt nicht in einen Streit ausartet (daran liegt mir nichts): ich habe lediglich kundgetan, was sich hierzulande, also in unserer Region, mit einem Gewässer dieser Größe anfangen lässt und wie das hier gehandhabt wird. Interessiert wäre ich schon daran, aber die Entfernung, einfache Fahrt ca. 300 km, ist einfach zu groß, um es anzupachten oder zu kaufen.

Auch möchte ich den Besitzer nicht dazu animieren, die Anlage nun meistbietend zu verscheuern, sondern wollte ihm nur die Möglickeit einer Verpachtung aufzeigen.

Klasse fände ich es auch, wenn er es an interessierte Angler gegen geringe Auflagen verpachten würde. Aber überlassen wir ihm die Entscheidung doch selber.

Wir haben anscheinend ein wenig aneinander vorbei geschrieben.

Ich wünsche dir einen schönen Tag und Petri Heil

Gruß, Rüdiger
 

Taxidermist

Well-Known Member
AW: Was könnte ich mit dem Seegrundstück anfangen

Zitat TS:

Preisvorstellung habe ich keine. Mir würde schon Sauberhaltung reichen.

Dies ist doch ausagekräftig genug,oder!

Vielleicht sollte man auch noch bedenken,dass es sich bei der Region um eine wirtschaftlich schwache Gegend handelt.Ich glaube man nannte es damals "Zonenrandgebiet" und soviel hat sich dort seit 89 nicht geändert,zumindest wirtschaftlich!
Mehr habe ich zum Thema auch nicht mehr beizutragen.

Taxidermist
 
Zuletzt bearbeitet:

wusel345

Altmühltal-Fan
AW: Was könnte ich mit dem Seegrundstück anfangen

Abgesehen davon, dass einem armen, kleinen Angler möglicherweise die Chance seines Lebens verbaut wird sollte man auch sehen, dass möglicherweise der TE auch nicht Krösus ist und sich so aus Unwissenheit 1000-2000 Lappen verbauen will.

Jemanden auf seine Möglichkeiten hinzuweisen ist doch nicht verwerflich, sondern einfach nur richtig. Sollte der TE wirklich nicht daran interessiert sein sein Grundstück gegen Geld zu verpachten oder sollte er aus welchen karikativen Gründen auch immer lieber für lau verpachten, so kann er das immernoch machen nachdem er seine Möglichkeiten kennt.

Alles andere heißt doch jemanden wissentlich "auf die Fresse fallen" zu lassen ...


Einen Unwissenden auf seine Möglichkeiten hinzuweisen ist hier anscheinend nicht erwünscht, darum halte ich mich ab jetzt aus der Diskussion heraus und wünsche euch allen noch einen schönen Tag. #h

Gruß, Rüdiger
 
Oben