Was ist das für eine Montage?

vomex

New Member
Hallo

Ich habe diese Montage am Rheinufer bei Mannheim gefunden und mich würde mal interessieren wie man diese denn anwendet:

http://img7.*ih.us/img7/7407/61ms.jpg

Uploaded with *ih.us

Der Schlauch ist genau 20 cm lang und nicht ganz bis zur Hälfte mit Wasser gefüllt.

Danke! :)
 
AW: Was ist das für eine Montage?

Das Schlauchding mit dem Blei dran nennt sich Tiroler Hölzl. Wird genau so verwendet wie ein Laufblei.
Soll verhindern das die Schnur vom Blei in den Schlamm gezogen wird, wenn ich mich nicht irre.

Der Schlauch ist wahrscheinlich undicht, daher das Wasser. Gewollt ist das nicht :)
 

maflomi01

Forellennerfer
AW: Was ist das für eine Montage?

es Handelt sich um eine simple Grund Montage , ihr Vorteile sollen sein : weniger Hänger Gefahr wegen Steinen , die Schnur wird aus etwaigen Schlammgrund herausgehalten und der Schlitten bewirkt das beim werfen sich die Schnur nicht so schnell um das Tiroler Hölzel Wickelt und wenn doch so Wickelt sich das ganze meist selbst wieder aus , allerdings gibt es Heute bessere Modelle z.b. aus der Fopu Ecke diese stehen wirklich aufrecht im Wasser
 

vomex

New Member
AW: Was ist das für eine Montage?

@Droggelbecher
@maflomi01

Achso, das ist also ein Tiroler Hölzl! Habe diesen Begriff zwar schon oft gehört/gelesen, hätte ihn jedoch nie mit diesem Schlauchdings in Verbindung gebracht.

Aha, soll also vor Hängern schützen. Wenn das so wäre, hätte ich es ja eigentlich nicht (am unteren Ende einer Steinpackung) finden dürfen. Was die Hersteller nicht alles versprechen ;)

Überhaupt erstaunlich, was man bei niedrigem Wasserstand so alles in einer Steinpackung findet ;)

Vielen Dank für die Aufiklärung! :)
 
F

Franky

Guest
AW: Was ist das für eine Montage?

;) Ich erinnere mich da an das extreme Niedrigwasser im Rhein, als man quasi zu Fuß durchlaufen konnte. Da hatten sich Herrscharen von Anglern Kunstköder und Co aus den Steinen gepuhlt... :q:q:q
 
AW: Was ist das für eine Montage?

Aha, soll also vor Hängern schützen. Wenn das so wäre, hätte ich es ja eigentlich nicht (am unteren Ende einer Steinpackung) finden dürfen. Was die Hersteller nicht alles versprechen ;)

Die Dinger funktionieren im allgemeinen wirklich deutlich besser! An "stinknormales" Blei kann durch seine relativ geringe Größe und Eckigkeit relativ leicht zwischen Steine rollen und sich dort verkanten, ein Tiroler Hölzl hingegen kann nur dazwischen Stecken wie eine Stange und was gerade hinein geht, geht auch meisstens genauso wieder problemlos heraus. Nur weil du es in der Steinpackung gefunden hast heisst das noch nicht gleich, dass es nicht funktioniert ;) Ein Schnurbruch beim Auswerfen kann z.B. auch ein Grund sein, warum es dort lag und nicht wieder heraus gekommen ist ;)

Ich persönlich angel sehr gerne mit diesen Dingern!
 
AW: Was ist das für eine Montage?

Es gibt auch Hölzl ohne diese Verdickung am Blei, allerdings werden die wohl leichter sein. Die bleiben dann auch tatsächlich kaum hängen. :)

In einem Angelmagazin habe ich auch schon eine Art dicker beschwerter Schnüre gesehen, die wohl nahezu hängerfrei sind, aber auch einiges kosten.
 
AW: Was ist das für eine Montage?

Das kleine Rörl am Hölzl nennt sich übrigens Anti Tangle Boom, falls du es nachkaufen möchtest. Montage is wirklich zu empfehlen !
 

GandRalf

Well-Known Member
AW: Was ist das für eine Montage?

Es gibt auch Hölzl ohne diese Verdickung am Blei, allerdings werden die wohl leichter sein. Die bleiben dann auch tatsächlich kaum hängen. :)

In einem Angelmagazin habe ich auch schon eine Art dicker beschwerter Schnüre gesehen, die wohl nahezu hängerfrei sind, aber auch einiges kosten.

Suche: Snakeleads!
 

maflomi01

Forellennerfer
AW: Was ist das für eine Montage?

nur mal so neben bei diese Tiroler Hölzl nie direkt auf die Schnur ziehen ,entweder es tüddelt wie irre um die Schnur oder (bei Geflecht) es scheuert die Öse durch , deswegen entweder Wirbel einhängen und die Schnur durch die Öse fädeln oder diese Anti Tangle Boom dinger verwenden.
 
Oben