Was ist das denn für ein Instrument ?

nikmark

Denunziant
AW: Was ist das denn für ein Instrument ?

Habe ich schon mal gesehen. Ich glaube, das ist so ein Ding für Leute, die den Kiemengriff und den Nackengriff nicht beherschen und zudem den Kescher vergessen haben :q
Ist eine Landungshilfe für Hechte ! Vergiss den Blödsinn |uhoh:

Nikmark
 

Cerfat

Member
AW: Was ist das denn für ein Instrument ?

nikmark schrieb:
Ist eine Landungshilfe für Hechte ! Vergiss den Blödsinn |uhoh:

Nikmark
Hechte ?

Denn schau dir mal die anderen Bilder an, aus meiner Sicht sieht das aber a bisserl brutal aus.
 

nikmark

Denunziant
AW: Was ist das denn für ein Instrument ?

Okidoki, 'ne Landungshilfe für alle Fische, die ein wenig Rabatz machen ;)
Der Kopf von dem Ding ist, so glaube ich frei drehbar. Ist Tierquälerei und wie schon gesagt, totaler Unsinn !

Nikmark
 

Toni_1962

freidenkend
AW: Was ist das denn für ein Instrument ?

Der original Fischgreifer heißt BOGA GRIP

http://www.fachversand-stollenwerk.de/modules.php?op=modload&name=Route&page=http://s8213917.shoplite.de/shopdata/0010_KATALOG2005/produktuebersicht.shopscript

"BOGA GRIP - das Original
Jetzt auch in Deutschland!
In den USA gehört er bereits bei vielen Anglern zur Standardausrüstung und hat Kescher und Gaff verdrängt. Weiter noch, der BOGA GRIP ist innerhalb von kurzer Zeit zum Kult- und Prestigeobjekt geworden. Auch in Deutschland hat die Fachpresse bereits über den BOGA GRIP berichtet."






Was die Presse aber auch inzwischen berichtet hat, ist die Tatsache, dass schwere Fische bei der Landung mit dem Fischgreifer schwere Rückratverletzungen durch Überstreckung erleiden und nachdem sie zurckgesetzt sind, kaum Überlebenschancen haben.
Also als unverantwortlich einzustufen!
 

nikmark

Denunziant
AW: Was ist das denn für ein Instrument ?

Toni_1962 schrieb:
Der original Fischgreifer heißt BOGA GRIP

http://www.fachversand-stollenwerk.de/modules.php?op=modload&name=Route&page=http://s8213917.shoplite.de/shopdata/0010_KATALOG2005/produktuebersicht.shopscript

"BOGA GRIP - das Original
Jetzt auch in Deutschland!
In den USA gehört er bereits bei vielen Anglern zur Standardausrüstung und hat Kescher und Gaff verdrängt. Weiter noch, der BOGA GRIP ist innerhalb von kurzer Zeit zum Kult- und Prestigeobjekt geworden. Auch in Deutschland hat die Fachpresse bereits über den BOGA GRIP berichtet."






Was die Presse aber auch inzwischen berichtet hat, ist die Tatsache, dass schwere Fische bei der Landung mit dem Fischgreifer schwere Rückratverletzungen durch Überstreckung erleiden und nachdem sie zurckgesetzt sind, kaum Überlebenschancen haben.
Also als unverantwortlich einzustufen!
#6 #6 #6

Jeder weitere Kommentar zu dem Ding ist überflüssig !

Nikmark
 

Clyde

Member
AW: Was ist das denn für ein Instrument ?

Diese Landungshilfe wird sogar auf dieser Site im Shop angeboten.

Schau mal hier. Hat einen stolzen Preis.
 

nikmark

Denunziant
AW: Was ist das denn für ein Instrument ?

Unglaublich der Preis |uhoh: |uhoh: |uhoh:

Der Materialwert dürfte so bei 5-10 € liegen !

Nikmark
 

Cerfat

Member
AW: Was ist das denn für ein Instrument ?

Jetzt hab ich mal auf die schnelle gegooglt nachdem der Name gefallen war.

Der Boga-Grip ist fantastisch, ein Teil für´s Leben, das fast jeden Fisch (nen Karpfen würde ich damit nicht landen......) sicher und schonend herausbefördert. Hab damit zuletzt sogar eine 77cm Barbe gelandet. Schonender als jeder Kescher!
http://www.angeln-shop.de/modules.p...ic&t=719&sid=12bd6fe892ff3d9c7a4692dfe195614e

Auch wenn ich das Ding jetzt erst vor n halben Stunde zum erstenmal gesehen hab, aber schonender wie ein Kescher ? Nie und Nimmer, NEE.

... mit eingebauter Waage, bei der Handhabe könnt ich mir da schon einiges vorstellen, allerdings nichts gutes.

Und inwieweit entspricht so ein Ding eigentlich den gesetzlichen Bestimmungen ? Kann mir nicht vorstellen das sowas im Einklang damit steht.
 

HD4ever

baltic trolling crew HH
AW: Was ist das denn für ein Instrument ?

nikmark schrieb:
Unglaublich der Preis |uhoh: |uhoh: |uhoh:

Der Materialwert dürfte so bei 5-10 € liegen !
hab selber so einen ... nimm den mal in die Hand dann merkst du das das bei weitem nicht so ist - im Gegensatz zu den "billigkopien" von Rapala,Berkley, usw
der Preis hier ist mir allerdings auch zuuu heftig - hab mir den ausn USA mal besorgt ....
 
AW: Was ist das denn für ein Instrument ?

Das ist das selbe, als wenn man seine alte an ihrem Lippenpircing zu sich ranzieht #d
 

Stokker

Atlantic Kapitän
AW: Was ist das denn für ein Instrument ?

Ich kann drauf verzichten...
 

Dieter1952

Active Member
AW: Was ist das denn für ein Instrument ?

Nein Danke!!! Sieht aus wie ne Kneifzange, bleib beim Kescher. :r
 
AW: Was ist das denn für ein Instrument ?

Ich denke auch, dass es Kescher nicht umsonst in verschiedenen Größen gibt. Finde ja schon ein Gaff recht brutal, geschweige denn so ein aus den USA abgeschautes Zangenteil. Mal ehrlich, warum wird so etwas eigentlich entwickelt? Doch sicher nicht, damit es den Fischen nach der Landung besser geht. Alles nur ne Geldsache, Hauptsache was neues auf den Markt und den Leuten die Kohle aus den Taschen holen.
Never change a winning Team, soll heissen, ich bleibe beim Kescher.


Steven
 

Cerfat

Member
AW: Was ist das denn für ein Instrument ?

TierSchG § 3

Es ist verboten,

6. ein Tier zu einer Filmaufnahme, Schaustellung, Werbung oder ähnlichen Veranstaltung heranzuziehen, sofern damit Schmerzen, Leiden oder Schäden für das Tier verbunden sind, ...
 

HEWAZA

Mitglied
AW: Was ist das denn für ein Instrument ?

Cerfat schrieb:
TierSchG § 3

Es ist verboten,

6. ein Tier zu einer Filmaufnahme, Schaustellung, Werbung oder ähnlichen Veranstaltung heranzuziehen, sofern damit Schmerzen, Leiden oder Schäden für das Tier verbunden sind, ...
Ich glaube Du verstehts den Begriff heranzuziehen zu wörtlich!

Und meiner Meinung nach ist so ein Ding zum Bootsangeln eine Alternative die man evtl. mal ausprobieren sollte bevor man darüber irgendwelche Komentare abläßt. Das gilt übrigends für alle Dinge!

Gruß
HEWAZA
 

brandungsteufel

Psycho Dad
AW: Was ist das denn für ein Instrument ?

Verstehe den Trubel auch nicht. Wenn ich eh nicht vor habe den Fisch zu releasen würde ich das Ding dem Kescher vorziehen.

Oder findet ihr das ein Gaff schonender ist??

MFG
 
AW: Was ist das denn für ein Instrument ?

Soll also heissen, dass wenn man den Fisch nicht zurück setzt, ihm ruhig unnötige Schmerzen zufügen kann oder wie?
 

Stingray

Fliegenbader
AW: Was ist das denn für ein Instrument ?

brandungsteufel schrieb:
Oder findet ihr das ein Gaff schonender ist??
|kopfkrat Die Fische, die ich zurücksetze, tauchen immer zu schnell ab. Keine Ahnung wie schnell so ein Loch verheilt :q :q :q . Habe mir mal sagen lassen, das so ein Boga-Grip sehr schonend sein soll. Wie auch immer, ich nehme auch den Kescher. Wenn mir ein Fisch ab kommt, nur weil ich mit son Ding im Maul vom Fisch rumstochere, dann kann ich mir lieber gleich einen dicken Handschuh anziehen, und zugreifen. Das ist sicherer.

Gruß Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:

Albrecht

Member
AW: Was ist das denn für ein Instrument ?

Interessante Meinungen kommen da von diversen "Experten" zusammen.

Was soll an einem Kescher schonend sein?
Gerade beim Spinnfischen (Haupteinsatzbereich solcher Grips) kommt es immer wieder vor daß Haken sich im (in den meisten Fällen nicht knotenlosen sprich Schleimschicht schonenden) Netz verfangen und der Fisch richtig Schaden nimmt.

Ein Bogagrip stanzt natürlich auch keine Löcher! Wenn man Gummi über die Backen stülpt kommt es fast auf's Gleiche raus als ob man den Fisch mit Daumen im Maul landet.

Einen Döbel oder Rapfen würde ich allerdings auch nicht damit landen...

TL,
Albrecht
 
Oben