Was habt ihr gefangen im Mittelmeer?Teilt es bitte mit!

Seriola

Active Member
Es geht beim Anvelverbot um Corona "Maßnahmen" . Die Griechische Regierung reagiert wie sonst auch wenn sie nicht weiter weiß: Erst mal pauschal alles verbieten...
 

afbaumgartner

Active Member
Die Freizeitfischerei ist zusammen mit der Jagd aufgrund des Lockdowns verboten.
Das ist nur temporär und wird wohl irgendwann im März vorbei sein.
 

Seriola

Active Member
@aufbaumgartner: ich hoffe dass es im März vorbei ist, aber ich bin noch nicht allzu euphorisch... Da meine WoBa Tour Corona zu Opfer gefallen ist, überlege ich im Mai zu Shore Jiggen nach Kreta zu fliegen.
 

afbaumgartner

Active Member
@Seriola: Die werden Ende März, Anfang April aufmachen. Die brauchen Tourismus ab Ostern. Und die Regierung kann das Volk nicht mehr sehr viel länger ruhig halten. Das Angel- und Jagdverbot hat viel Aufruhr mit sich gebracht. Es ist halt auch nicht logisch nachvollziehbar. Du kannst Joggen und Schwimmen gehen, aber darfst nicht angeln.
 

Seriola

Active Member
Ich weiß... Genau deswegen gibt es viele Spekulationen wieso eben Jagen und Angeln nicht erlaubt sind bzw ob es in naher Zukunft wieder erlaubt wird. Es bleibt spannend... Touristen kommen nicht zum Angeln insofern ist es fraglich wie sich die Regierung entscheidet.
 

Krallblei

Wüstenspinnfischer
Freu mich schon auf die Stachelritter dieses Jahr. Ist für mein Magen und Gaumen ein sehr leckerer Fisch. Und ich mag eigentlich kein Fisch :)
2020 gab's ja in 3 Urlauben in Spanien 134 Stück. 65%ca. wieder schwimmen lassen. Vielleicht auch 70%.
Im Meer nicht einfach zu fangen aber bei mir im Fluss mit Ahnung Hola.

Letztes Jahr mit Rute 1-10 gr auf 2m mit 20 Euro Plastik Daiwa aufm Kajak langweilig. (Ausser der 10kg Karpfen an der Combo am Schwanz gehakt)

Ne wirklich kein Abendteuer. Selbst der grösste mit 2,4kg kein Ding.

UL xxxxs wird es dieses Jahr.

134 Wölfe und ich jammere:)
 

Angorafrosch

Urlaubsangler
Petri und Dank an Seriola für den tollen Bericht.
Ob und wann ich dieses Jahr ans MM komme steht in den Sternen. Wenn, wird es sicher wieder Kroatien, weil nicht sooo weit weg von München. Für längere bzw. weitere Reisen ist unser Wohnmobil einfach zu langsam bzw. die Urlaubszeit zu kurz. Ggf. fahren wir mal weiter Richtung Montenegro oder Albanien. Hat da jemand was zu Berichten oder kann mit nützlichen Infos dienen?
 

afbaumgartner

Active Member
Albanien war vor der Öffnung in den Neunzigern sagenhaft. Nur Griechen und Italiener fischten praktisch vor der Küste. Natürlich schwarz und mit dem Risiko, dass der Kutter beschlagnahmt wird und die Crew in den Knast kommt. Man konnte sich jedoch freikaufen.
Einige nahmen das Risiko in Kauf, da die Bestände, z.B. an Langusten, aber auch Sackbrassen, Zackenbarschen und Skorpionfischen so jungfräulich waren, dass 2 Tage Albanien einen Jahresverdienst bringen konnten. Albanien unter dem stalinistischen Xodscha-Regime hatte keine private Fischereiwirtschaft. Die Fischer hätten ja fliehen können.
Wie es heute ist, weiß ich nicht. Es gibt kaum Informationen über Lizenzbeschaffung, Bootsangeln etc.. Interessant wäre es sicher immer noch.
 

Seriola

Active Member
Freunde von mir war zum Speerfischen auf WoBa im Herbst, Ende der 90er dort. Die Berichte waren schon ziemlich geil, allerdings schon über 20 Jahre her... @Aufbaumgartner: Von Korfu aus ist es doch nur einen Katzensprung entfernt. Mal 3-4 Tage im Herbst dorthin wenn du eh in der Nähe bist wären doch machbar!?

Ich wollte in den letzten Jahren immer mal die Tour "Westküste bis hoch an die Griechisch-Albanische Grenze" machen und dann noch einige Tage rüber nach Albanien. Allerdings ist der erste WoBa-Spot (Flussmündung) aus dieser Richtung kommend zu weit im nördlich, so dass man min. 1 Woche für das Fischen in Albanien investieren müsste. Vielleicht in ferner Zukunft mal...
 

afbaumgartner

Active Member
Im Norden von Korfu, wo ich bin, sieht man fast von überall den Albanischen Gebirgsriegel.
Der geht fast bis Vlores hoch. Davor fällt das Meer fast so steil ab, wie das Gebirge aufsteigt.
Ist halt mehr was für's Boot. Ich wär schon längst hin, wenn es die Möglichkeit gäbe, dafür ne Genehmigung zu erhalten.
Für's Spinnfischen vom Ufer wäre sicherlich das nördliche Ufer des Igoumenitsa-"Fjords" interessant. Da ist oft ganz schön was los im Meer, wenn wir mit der Dümpelfähre da durch fahren. Sehr viele Lagunenbereiche. Es gibt da auch einen Campingplatz, der anscheinend recht gut ist.
 

JanKrueger

Member
Hallo zusammen.

Nachdem Dario mich Anfang Januar besucht hat, war ich leider nicht sehr häufig auf dem Wasser. Erstens, musste einiges abgearbeitet werden und zweitens, war sowieso Saure-Gurken-Zeit. Außer einem schönen Fisch, den ich beim vertikalen verloren habe, gab es nicht viel an Aktivität.

Das scheint aber nun endlich vorbei zu sein.

26.02.21 / Amberjack / Slow Trolling / Nizza

Amberjack.png


IMG_9772.jpg


27.02.21 / Squid / Tataki / Nizza

IMG_9791.jpg


IMG_9783.jpg


IMG_9787.jpg


27.02.21 / Dentex / Slow Trolling / Nizza


Dantex.png


27.02.21 / Dentex / Slow Trolling / Nizza

Dentex 2.png
 

scorp10n77

Dentexkönig
@Seriola Ich hatte jetzt erst Zeit mir deinen Bericht durchzulesen. Vielen Dank für deine sehr interessanten Ausführungen und vor allem die vielen Bilder, die ein Griechenland abseits der Reisebürowerbung zeigen. Ich glaube, dass ich nicht die Muße hätte mir wirklich 2 Wochen nur Wolfsbarschangeln im Mittelmeer vorzunehmen. Ich bin aber ganz der Meinung, dass Winter am Mittelmeer eine tolle Sache ist. Ein paar Sachen, die du erzählst übers Wolfsbarschangeln, habe ich auch schon von Spaniern so gehört. Wahnsinn, dass die selbst in absolut trübster Brühe noch ein Ziel finden. Aber ein Fisch hat eben nicht nur visuelle Sinne.

Danke natürlich auch an Max und Jan für die Impressionen :)
 

Juergen Mittelmeer

Well-Known Member
Wer faengt hat recht und das ist Jan Krueger! Gratulation! Jan, nicht so weit das Objektiv aufdrehen, der Dentex Mittelmeerrecord IGFA ist bei 15, 4 kg...
Aus meiner Sicht: Ihr Touristen solltet nach Nice fahren, tolles Revier, geht mal in Monaco ins Cafe de Paris, das sind historische Plaetze..glaubt mir, es ist schoen an der Cote de Azur,,,,.

Edit by Mod!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Seriola

Active Member
@dario: zu Thema nur WoBa Angeln: Es hängt immer ein bißchen davon ab wo man hinfährt. Auf Euböa kann man auch im Februar mit rel kurzen Spotwechsel auf Pelamiden, Dentex und AJ fischen was immer eine willkommene Abwechslung ist. Mesolongi ist dagegen sehr flach und bietet keine nennenswerten Alternativen in der unmittelbaren Nähe. Letztendlich verbringt man aber, wenn man zu 1. Mal irgendwo ist, die meiste Zeit sowieso mit Location.
@Jürgen MM: Wenn du mir wieder unbedingt etwas mitteilen musst, bitte hier öffentlich und nicht per PN.
 

Juergen Mittelmeer

Well-Known Member
Thema nur WoBa Angeln: Es hängt immer ein bißchen davon ab wo man hinfährt. Auf Euböa kann man auch im Februar mit rel kurzen Spotwechsel auf Pelamiden, Dentex und AJ fischen was immer eine willkommene Abwechslung ist.
Du willst es oeffentlich- das WoBa fangen vom Ufer ist zumindest in Spanien eher ein Kindersport. Dentex, Bernsteinmakrele und Pelamiden angeln ist eine Abwechselung zum WoBa fangen, schreibst Du. ...Du bist .... Damit ich nicht unhoeflich erscheine- nur Punkte in der Zeile!
Jungs, gibt es hier noch normale Menschen? Wollte hier nicht mehr posten, aber der Irrsinn gewinnt wohl und niemand schreitet ein!
 

Anhänge

  • IMG_20210225_181708278.jpg
    IMG_20210225_181708278.jpg
    523,8 KB · Aufrufe: 45
Oben