Warum Waller schlagen?

Pannenfischer

u.Jäger
Hallöchen!#h
Ich hätte mal ne Frage an die Wels-Spezies?
Neulich hab ich hier(weiß nicht mehr genau wo)in einem
Thread gelesen,daß man bei der Landung eines Welses
am Ufer den besagten Fisch zuerst mit der flachen Hand
auf'n Kopf schlagen soll und Ihn danach erst landen.
Weiß einer wofür das gut sein soll?#c
Ich könnt mir vorstellen,daß man so sicher gehen will,
daß der Fisch auch richtig ausgedrillt ist und keine Fluchtversuche
mehr unternimmt?oder|kopfkrat
Was meint Ihr dazu?

Gruß
Pannenfischer
 

Holger

Bivvy muß mit !
AW: Warum Waller schlagen?

Pannenfischer schrieb:
Hallöchen!#h

Weiß einer wofür das gut sein soll?#c
Ich könnt mir vorstellen,daß man so sicher gehen will,
daß der Fisch auch richtig ausgedrillt ist und keine Fluchtversuche
mehr unternimmt?oder|kopfkrat


Gruß
Pannenfischer
Genau das ist der Grund. Hast dir deine Frage schon selbst beantwortet.:q #h
 

angeltreff

hat keinen Titel
AW: Warum Waller schlagen?

Wobei das nicht nur für den Waller, sondern für alle (größeren) Fische gilt, die per Hand gelandet werden sollen. Muss ja nicht umbedingt ein "Schlag" auf den Kopf sein, einfach mit der Hand berühren. Meist "saust" der Fisch dann noch mal ab. Und schon dran denken - mach die Bremse auf ... ;)
 

The_Duke

Alles kann, nichts muss!
AW: Warum Waller schlagen?

Thomas9904 schrieb:
Wobei ich selber lioeber schaue, wenn ich den Fisch schon am Ufer habe, ihn dann schnelsstmöglich rauszukriegen.
Jede Minute im Wasser ist ne Chance für den Fisch!!
Naja...nem großen Wels der noch nicht ganz ausgedrillt ist ins Maul zu fassen
und ihn dann vielleicht noch ins Boot zu zerren, wo der dann auf einmal wieder
fit wird....könnte ziemlich unlustig werden!
Dann doch lieber den Klaps aufn Kopp....
 
Oben