warum verwickelt sich immer meine schnur?

papastone

Member
hallo zusammen,

wenn ich mit einer grundmontage angel, dann dreht sich meine hauptschnur staendig auf. weil das komplette blei sich dreht. ich habe das blei ueber den wirbel vom vorfach gezogen. somit dreht alles inkl hauptschnur.
muss ich einen 2ten wirbel einsetzen? wenn ja wo? vor oder hinter dem blei?

mfg
 

Ein_Angler

Schönwetterangler
AW: warum verwickelt sich immer meine schnur?

Du solltest ein Anti Tangle Boom benutzen, dan kann sich das Blei soviel drehen wie es möchte, die Schnur dreht sich nicht mit.

 

Katteker

Auf, auf!
AW: warum verwickelt sich immer meine schnur?

hallo zusammen,

wenn ich mit einer grundmontage angel, dann dreht sich meine hauptschnur staendig auf. weil das komplette blei sich dreht. ich habe das blei ueber den wirbel vom vorfach gezogen. somit dreht alles inkl hauptschnur.
muss ich einen 2ten wirbel einsetzen? wenn ja wo? vor oder hinter dem blei?

mfg
Wie genau sieht deine Montage denn aus? Am besten ein Foto oder eine Zeichnung einstellen.

Was für Blei nutzt du? Inlinebleie (Sargblei usw.)?
 

Lupus

Active Member
AW: warum verwickelt sich immer meine schnur?

Hallo wie schon von den Anderen erwähnt du musst deine Montage möglichst genau beschreiben damit wir dir helfen können!
Gruß

Lupus
 

papastone

Member
AW: warum verwickelt sich immer meine schnur?

ja genau, ich meine dass sich die hauptschnur verdrallt. das nervt total. weil wenn sie nicht unter druck ist, dann zieht sie sich zusammen.

ich hab ein bild angehaengt, welches meine montage ist.
der wirbel steckt im blei. das blei ist auf der hauptschnur.
wenn sich beim einholen der koeder dreht, dann dreht sich der wirbel, dann dreht sich das blei, dann dreht sich die hauptschnur.
wie angelt ihr denn mit den montagen? bin ja sicher nicht der einzige der so angelt.
muss ich einen 2ten wirbel einbauen? wenn ja wo?

ich moechte keine andere montage angeln. ich moechte gerne bei dieser bleiben.
 

Anhänge

wolkenkrieger

Dumm und Sand in den Augen :/
AW: warum verwickelt sich immer meine schnur?

ich moechte keine andere montage angeln. ich moechte gerne bei dieser bleiben.
Brauchst du auch nicht bzw. kannst du ruhig tun. Deine Montage ist grundsätzlich ok - ich mach das auch nicht anders.

Die Frage ist, wie nun der heftige Drall auf die Schnur kommt- weil eigentlich sollte das nicht passieren. Jedenfalls nicht dann, wenn der Wirbel im Blei freigängig ist (hast du sicher schon getestet) und du eine halbwegs brauchbare Schnur nutzt.

Schreib mal ein bisschen was zur restlichen Montage - also Rolle, Schnur usw. Vielleicht ergibt sich ja dann was greifbares.

So aus dem Stehgreif heraus wüßte ich im Moment auch nicht, woran es liegen könnte ;+
 

j.Breithardt

forever young
In stillem Gedenken
Zuletzt bearbeitet:

volkerm

Active Member
AW: warum verwickelt sich immer meine schnur?

Sehe ich auch so:
Von der Brücke eines flott fliessenden Gewässers oder vom Boot die Schnur ohne Montage rauslaufen lassen.
Die entdrallt sich dann.
Neu montieren, Thema durch.

Grüße

Volker
 

Sensitivfischer

mach's nun auch mit Gummi
AW: warum verwickelt sich immer meine schnur?

ja genau, ich meine dass sich die hauptschnur verdrallt. das nervt total. weil wenn sie nicht unter druck ist, dann zieht sie sich zusammen.

ich hab ein bild angehaengt, welches meine montage ist.
der wirbel steckt im blei. das blei ist auf der hauptschnur.
wenn sich beim einholen der koeder dreht, dann dreht sich der wirbel, dann dreht sich das blei, dann dreht sich die hauptschnur.
wie angelt ihr denn mit den montagen? bin ja sicher nicht der einzige der so angelt.
muss ich einen 2ten wirbel einbauen? wenn ja wo?

ich moechte keine andere montage angeln. ich moechte gerne bei dieser bleiben.
Da ist nix mit 2-tem Wirbel einbauen, deine Montage ist astrein in Ordnung, daran liegt es nicht.
Du hast den Drall schon beim Aufspulen der Schnur auf die Rollenspule produziert, dein Schnurlaufröllchen macht seinen Job nicht oder dergleichen.#h
 

Katteker

Auf, auf!
AW: warum verwickelt sich immer meine schnur?

Kurbeln gegen die Bremse sorgt auch gerne mal für Drall.
An deiner Montage liegt es eher nicht. Das sich das ganze im Wasser ein bischen dreht ist ganz normal, so kommt aber kein so starker Drall in die Schnur.

Wie meine Vorredner auch schon sagten: Der Fehler liegt wahrscheinlich wo anders.
 

j.Breithardt

forever young
In stillem Gedenken
AW: warum verwickelt sich immer meine schnur?

Sehe ich auch so:
Von der Brücke eines flott fliessenden Gewässers oder vom Boot die Schnur ohne Montage rauslaufen lassen.
Die entdrallt sich dann.
Neu montieren, Thema durch.

Grüße

Volker

Nein,
Schnurlaufröllchen reparieren sich nicht selbst.:m
 

papastone

Member
AW: warum verwickelt sich immer meine schnur?

Die Frage ist, wie nun der heftige Drall auf die Schnur kommt- weil eigentlich sollte das nicht passieren. Jedenfalls nicht dann, wenn der Wirbel im Blei freigängig ist.
also der wirbel ist auf jeden fall nicht freigaengig bei mir.
wenn der wirbel sich dreht, dann dreht das blei.
ist das der fehler?

und das mit der schnur aufziehen finde ich auch sehr interessant.
weil wenn ich schnur aufziehe, dann mache ich das so:
nehme die 1000meter schnur, knote das ende an meiner rolle fest und kurbel solange ein bis meine rolle voll ist.
ist das auch ein fehler?

mfg
 

j.Breithardt

forever young
In stillem Gedenken
AW: warum verwickelt sich immer meine schnur?

also der wirbel ist auf jeden fall nicht freigaengig bei mir.
wenn der wirbel sich dreht, dann dreht das blei.
ist das der fehler?

und das mit der schnur aufziehen finde ich auch sehr interessant.
weil wenn ich schnur aufziehe, dann mache ich das so:
nehme die 1000meter schnur, knote das ende an meiner rolle fest und kurbel solange ein bis meine rolle voll ist.
ist das auch ein fehler?

mfg


Ich kann mir nicht vorstellen,dass der Wirbel in der Lage ist das zig-mal schwerere Blei zu drehen.
 

Ralle 24

User
AW: warum verwickelt sich immer meine schnur?

und das mit der schnur aufziehen finde ich auch sehr interessant.
weil wenn ich schnur aufziehe, dann mache ich das so:
nehme die 1000meter schnur, knote das ende an meiner rolle fest und kurbel solange ein bis meine rolle voll ist.
ist das auch ein fehler?

mfg
Unter Umständen ja. Wenn Du die Schnur über die Seitenfläche der feststehenden 1000m Spule aufwickelst, verdrallst Du bei jeder Kurbelumdrehung die Schnur zweimal.

Besser ist es, die Großspule auf eine Achse zu stecken ( Stock, Besenstil o.ä.) und die Schnur von der ablaufenden Spule aufzuwickeln, dann hast Du nur einmal Drall pro Kurbelumdrehung.

Ideal ist ein Schnurspulgerät mit dem die Schnur bei parallel ausgerichteten Spulenachsen von der Großspule auf die Rollenspule gewickelt werden.

Anmerkung: Ob das Schnurlaufröllchen funktioniert oder nicht, hat mit Drall nix zu tun.
 

papastone

Member
AW: warum verwickelt sich immer meine schnur?

ich habe tatsaechlich die großspule feststehend gehabt und die schnur ueber die seitenwaende abgezogen.
so ein mist.
dann entferne ich die schnur wieder und spiele neue rauf.

spult mir ein angelladen meine nicht-dort-gekaufte-schnur auf meine nicht-dort-gekaufte-rolle auf?
 
Oben