Warum haken ich die Störe nicht??

Siever

Rollmopsiger RuhrPirat...
Moin Leute,
ich war gestern mal wieder seit Ewigkeiten an einem Forellenzrikus in Bottrop, da er von neuen Besitzern betrieben wird und da es auch nicht mehr nur Forellen in dem See geben soll, schien es mir als nette Alternative.

Dass der See riesige Störe beherbergt, konnte ich nach 5 Minuten sehen, weil so ein Oschi aus dem Wasser schoss.

Ich nahm einfach mal so für Zwischendurch ne Packung Räucherlachs mit. Hab vorher noch nie auf Stör geangelt, aber wollte es mal probieren, wenn die Forellen nicht beissen. Und sie bissen nicht, also montierte ich einen dickdrähtigen 2er Aal- Haken an meine Karpfenrute und zog den gerollten Räucherlachs mit der Ködernadel auf und schmiss die (Durchlauf)Montage genau an den Punkt, wo ich vorher einen anderen, riesigen Stör an der Oberfläche sah. Es dauerte keine 2 Minuten und der Stör ging mit der Montage durch den See spatzieren. Ich dachte er wäre gehakt, doch plötzlich erschlaffte die Rute und ich konnte den Haken samt Lachs wieder einkurbeln. Das ganze passierte noch 2 mal. Auch bei meinem Vater und bei einem Nachbarn das Gleiche. Die Haken waren eigentlich scharf.

Muss ich länger mit den Anschlag warten (was für das spätere Zurücksetzen ja Käse wäre)?

Gibt es spezielle Störhaken, die sich einfacher ins Maul bohren?

Soll ich ne Selbsthakmontage versuchen?

Ich möchte es demnächst gerne mal nur gezielt auf diese Viecher versuchen. Eigentlich bin ich kein Teichangler, aber der Anblick und der Run dieser Tiere haben mich angefixt...
 

kati48268

Well-Known Member
AW: Warum haken ich die Störe nicht??

Tach der Herr. #h
Ist ein häufiges Phänomen bei den Urviechern.
Die Brustflossen sind starr, wie Tragflächen. Damit verhaken die sich regelmässig in der Schnur, wenn sie den Köder anschwimmen, und schlören den ganzen Kram dann mit.
Die Lösung ist beim Grundangeln die Schnur mit 'nem Backlead abzusenken und beim Posenfischen ein sehr langes Vorfach zu verwenden, welches auf dem Grund aufliegen sollte.
Selbsthakmethode hat den Ruf auch bei denen besser zu funzen als Durchlauf.
 

franky04

Member
AW: Warum haken ich die Störe nicht??

Mahlzeit Siever,

guckst Du hier:

http://www.anglerboard.de/board/showthread.php?t=213865

Dort werden fängige Montagen beschrieben. Ich war live dabei wie die Spezialisten einen nach dem anderen heraus gezogen haben.
Musste aber auch die Erfahrung machen das die Stelle an der Du den Köder anbietest passen muss.
Einfach rausfeuern und abwarten bringt nicht viel.
Kanten suchen und daran den Lachs oder das Pellet präsentieren.
Übrigens hält der Räucherlachs besser wenn man ihn mit einem feinem Gummiband (Textilwarenladen) am Haken fest bindet.
Warst du in der Grafenmühle auf Störjagd?

VG, Frank
 

Siever

Rollmopsiger RuhrPirat...
AW: Warum haken ich die Störe nicht??

Jo, ich war an der Grafenmühle. Früher der totale Mist... Mittlerweile wurde wohl viel gemacht. Die Kanten dort kenne ich;) Demnächst werde ich gezielt dort auf Störe gehen.... Danke für die Tipps!
 

kspr

Tremarella addicted
AW: Warum haken ich die Störe nicht??

Jo, ich war an der Grafenmühle. Früher der totale Mist... Mittlerweile wurde wohl viel gemacht. Die Kanten dort kenne ich;) Demnächst werde ich gezielt dort auf Störe gehen.... Danke für die Tipps!

Problem was ich an der Anlage sehe ist. Das die Störe mitlerweile oft am Haken waren und wissen was ihnen geschieht. Daher legen sich sie häufig mitten im Drill (wenn ihnen die puste ausgeht) steif auf den grund. Und diese 80kg bewegst du nicht weg.
 

sprogoe

-Privatier- sponsert by DRV
AW: Warum haken ich die Störe nicht??

Ich habe es schon erlebt, daß mir ein Stör 5 x hintereinander den Lachs vom Haken gelutscht hat.
Nach dem Neubeködern hatte ich jedesmal innerhalb von ein paar Minuten wieder einen Biß.
Beim 6. Köder habe ich ein kleines Stück dünnen Schaumstoff auf den Hakenbogen gezogen und diesen Biß konnte ich verwerten.
Scheint aber so zu sein, daß sie manchmal sich auf dem Köder herumwälzen oder einfach mit ihren Flossen mitschleppen, denn ich habe auch schon Störe gefangen, die in den Brustflossen gehakt waren.
Zieh ruhig mal etwas auf den Hakenbogen, was ein Runterziehen des Köders erschwert und mit Geduld und Ausdauer wirst Du sicher bald Deinen Stör haken können.

Viel Erfolg wünscht Siggi
 

Besorger

Active Member
AW: Warum haken ich die Störe nicht??

alsooooooo :D wie franky04 schon richtig gezeigt hat seht da so einiges in meinem tröt ;) und direkt zu anfang grafenmühle ist ein abzocker teich.und wir sind keine auch wenns nett gesagt wurde spezis wir beschäftigen uns nur viel damit ;) wir können gerne mal zusammen nach zwillbrock fahren uns da treffen und zusammen anglen. weil die theorie is ja imemr etwas anders wie die praxis. nur wenn du an einem see fischt wo die störe den räucherlachs nicht kennen werden sie den auch erstmal liegen lassen. meiner meinung nach. daher immer pellets weil sie die von der zucht kennen ;) und das was du oben beschrieben hast mit dem aufeinmal war die rute schlaff und haken alles war dran. sind einfach nur schnur schwimmer ;) daher fische ich in zwillbrock mit mindestens 143g festblei weill wenn es dan abpfeift meist auch lohnt anzuhauen.den räucherlachs kanns du ganz einfach mit dem baitelastic von fox um haken binden 2mal einstechen dran binden haken spitze guckt raus fertig .oder haarmontage mit pellets je nach größe der störe 3 20mm am haar udn der haken muss frei liegen. und wenn der fisch richtig gleichmäßig abzieht abhieb setzen. bei so stotter runs ist es in 85%der fälle nur ein schnurschwimmer oder der hat den köder nicht richtig genommen.
 

Besorger

Active Member
AW: Warum haken ich die Störe nicht??

du kannst auch bald bei die gastangler gucken da hab ich mit toto in zwillbrock gefilmt da ist auch eine kleine erklärung bei obwohl ich da noch mit laufblei gefischt habe :D
 

Siever

Rollmopsiger RuhrPirat...
AW: Warum haken ich die Störe nicht??

Ich fand den Teich bis vor kurzem auch echt mies. Aber der neue Besitzer hat viel gemacht und die störe springen da wie doof. Zwillbrock ist mir dann doch zu weit für ne spontane Störaction...
 

Besorger

Active Member
AW: Warum haken ich die Störe nicht??

aber wenn du dir das mal umrechnest is zwillbrock viel besser für einen erfolg ;) und kanns mit 3 ruten fischen. also bist du eig beim preis gleich ;) grafenmühle ist 10min von mir ich war da 1mal beim neuen besitzer und fands ne frechheit
 

Siever

Rollmopsiger RuhrPirat...
AW: Warum haken ich die Störe nicht??

Wieso? Schlimmer als beim alten kann es doch nicht sein, oder?
 

kspr

Tremarella addicted
AW: Warum haken ich die Störe nicht??

aber wenn du dir das mal umrechnest is zwillbrock viel besser für einen erfolg ;) und kanns mit 3 ruten fischen. also bist du eig beim preis gleich ;) grafenmühle ist 10min von mir ich war da 1mal beim neuen besitzer und fands ne frechheit

sven meint damit glaube ich

- aufpreis für Stege (was ich auch relativ frech finde)
- Lüfterschnüre quer durch den Teich
- 3 Rute kostet anscheinend gut aufschlag (wieviel weiß ich nicht)



Kann nur soviel sagen, ich war letzte Woche Sam vor Ort. Einer der Besitzer (Torsten Orlowski) war sehr nett und hat uns ein paar sachen erklärt was die gegebenheiten am Teich (für mich eher ein kl. See) angeht. Gefangen haben wir verhätlnissmäßig gut, wobei wir nicht wirklich gezielt auf Stör gefischt haben. Dennoch biss ein kleinerer bei einem Kollegen (ca. 1m), welcher leider ausschlitzte. Das einzige was mich störte (ok es waren doch 2 dinge) waren die Patrouilletouren seiner Angestellten im gefühlten 20min takt die einen "beschatteten" und zum anderen die doch vielen Spaziergänger hinter einem die ebenfalls im Takt fragten, ob, wieviel und was gefangen wurden. Habe irgendwann nicht mehr reagiert, sah zwar unhöflich aus jedoch hatte man sonst ab 13uhr gar keine ruhe mehr.


*anmerkung:

Ich weiß nicht wie es in Zwillbrock mit dem Personal ist das kann uns denke ich mal sven (besorger) am besten sagen.




petri
david
 
Zuletzt bearbeitet:

Besorger

Active Member
AW: Warum haken ich die Störe nicht??

personal ? also ich gehör ein klein bissel zum personal in zwillbrock :) in zwille kanns du direkt mit dem auto zu allen stllen fahren ausser zu 3. da muss mal was laufen 20sek :D, fußgänger hat man da ab und an ganz selten aber die fragen auch nich doof :D weil sie den see kennen :D und man kann auch mit 3 ruten fischen. und in grafenmühle kostet die 3rute 11euro aufpreis da fahr ich leiber nach zwille und tank für 11euro. udn hab viel mehr aussichten auf einen fisch. ohne lüfter im wasser. wie gesagt schon im anderen tröt auch. wer mal mit fischen will in zwillbrock einfach bescheid sagen. ich geb nicht alle unsere tipps preis :D aber so das man selber nen fisch fangen kann ;) wenn sie auch wollen :D was sie eig immer vor haben :D hehehe :D sons sieht man auch bei FB big-fish-hunterz da schreib ich immer aktuell rein wenn ich oder einer vom team da ist
 

franky04

Member
AW: Warum haken ich die Störe nicht??

Mahlzeit,

ich war in letzter Zeit öfter in Grafenmühle und verstehe hier einige Einwände nicht.

Lüfterschnüre die quer durch den See gehen habe ich noch nie gesehen.
Die 2 Lüfter sind auf kürzesten Weg am Ufer mit Seilen befestigt die mit fetten Bojen gekennzeichet sind.
OK, wer des Auswerfens nicht mächtig ist und meint in der Nähe der Lüfter angeln zu müssen kann da schon mal Probleme bekommen ;)
Die Störangler werden sich auch eher auf der anderen Seite des Sees aufhalten und somit auch kein Problem mit den Lüftern bekommen.
Die Passanten gehören eben an dem Gewässer dazu.
Das dort mal was gefragt wird ist dann auch normal. Passiert einem an jedem Fluß oder Kanal doch auch.
Wen das stört sollte sich wirklich an die Forellenteiche zurück ziehen wo die "Spezialisten" unter sich sind.
Die Kontrollgänge finde ich sogar lobenswert.
Erspart es mir doch einen versifften Angelplatz, Mitfischer die 2 Ruten bezahlt haben und gerne mal die ein oder andere zusätzliche Rute auf dem Boden im Gras verstecken.|rolleyes
Was nutzt eine Teichordnung wenn sich eh keiner dran hält?
Dazu kommt noch das ich hier auch noch gesunde, vitale und vor allem große Forellen angeln kann (neben meiner Störrute) wenn an anderen Teichanlagen schon lange keine mehr eingesetzt werden.
Ob ich jetzt, als junger gesunder Kerl :) mit dem Auto bis an's Wasser fahren muss weiß ich nicht.
Ist bequem......mehr aber auch nicht.
Teilweise stört es auch wenn du deine "Basis" am Weg aufgebaut hast und manche daran vorbei brettern als wären sie auf der Nordschleife (besonders toll bei Regenwetter).

Andis Anlage in Zwillbrock ist bestimmt immer mal eine Reise wert wenn man es nur auf Stör, Karpfen oder Waller abgesehen hat.
Andi selber ist auch ein sehr freundlicher Kerl#6

Für mich bleibt als "Allroundangler" aber Grafenmühle, im Vergleich, erste Wahl.

VG, Frank
 

Kalle1904

New Member
AW: Warum haken ich die Störe nicht??

Petri!
So bin neu hier und habe mir eure Beiträge mal angeschaut.
Möchte euch sagen das in Grafenmühle jetzt auch mit dem Auto zum Wasser fahren darf wie in Zwillbrock, allerdings muß man nach dem entladen das Fahrzeug am Parkplatz abstellen. Desweiteren gibt es auch keine lästigen Spaziergänger mehr da die Anlage abgespehrt wurde.
Ansonsten Angel ich auch erfolgreich große Störe wie Besorger erklährt hat mit dem unterschied das ich das Schneemann prinzip anbiete. Das bedeutet ich hänge ein Pellet am H-Vorfach und darüber ein Pop up. Das prinzip wird auch gut mit Video im Internet erklährt. Allerdings Angel ich nicht mit einer festblei montage da ich die Befürchtung habe das der Stör beim Biss den wiederstand merkt und denn Köder fallen läßt. Hoffe ich konnte euch ein paar tipps geben.
 
Oben