wann ist schluss mit aal?

xollix

Member
hey,

der herbst steht vor der tür und die tage der aalsaison sind gezählt. wie lange noch geht ihr gezielt auf aal? und an welchem gewässer?
gruß
olli
 

Patinho

New Member
AW: wann ist schluss mit aal?

Wenn ich mal auf Aal angel mach ich dass,meißtens an still Gewässern oder an langsam fließen Flüssen
 

diemai

Blechangler
AW: wann ist schluss mit aal?

hey,

der herbst steht vor der tür und die tage der aalsaison sind gezählt. wie lange noch geht ihr gezielt auf aal? und an welchem gewässer?
gruß
olli


Ich hab' das Nachtangeln auf Aal schon seit einigen Jahren eingestellt , aber es bis ca. 2006 mit meiner Frau zusammen intensiv betrieben(bessergesagt , sie mit mir:)).

Hatten damals natürlich auch versucht , alle mögliche Info zum Thema abzugreifen , vornehmlich von erfahrenen Senioren .

So kamen wir zum Beispiel zur Wollhandkrabbe oder Leberkäse als Top-Köder und Shellfish Sense Appealer als Lockstoff , ......bei einer Gelegenheit traf ich auch 'mal einen älteren Angler , der Mitte Oktober noch auf kleine , fingerlange Barsche gesenkt hatte , ....auf meine Frage , ob die zum Hechtangeln nicht zu klein wären und Zander in diesem Gewässer eher auf Weißfisch beißen würden , antwortete er mir , das er damit an einem Hamburger Kiessee auf Aal angeln möchte !

Ich war damals sehr erstaunt , das das um diese Jahreszeit noch gehen würde , aber er sagte mir nur , das ein richtig stürmisches und regnerisches herbstliches Schietwetter dazu am Besten geeignet wäre , ...und das man in dem See bis hin zu den ersten Nachtfrösten auf Aal angeln könne , ....erst danach wäre es zunehmend aussichtslos .

Es wäre aber unbedingt nötig , anders als in lauhen Sommernächten , den Köder sehr tief anzubieten .

Wir hatten in den Jahren nach dieser Begegnung seinen Rat beherzigt , und immer jeweils bis zu den ersten Nachtfrösten in diesem und einen anderen Hamburger Kiessee nachts auf Aal geangelt , ......um einige gute Stellen erreichen zu können , manchmal sogar vom Boot aus .

Ich kannte an den Seen einige markante , tiefe Stellen von ca. 9-15 Meter Tiefe , und an denen haben wir immer 'mal wieder fette Herbstaale gefangen , ...der größte davon war 1,06 Meter , .....gebissen gegen 18.00 Uhr , Anfang November auf ca. 11 Meter tiefem Grund .

Viel Glück , diemai#h
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Franky

Guest
AW: wann ist schluss mit aal?

Ich war seit Jahren während meines "Zwischenstops" in Bremen wieder mal auf Aal aus. Ein alter Bekannter meiner Eltern fragte mich, ob ich ihm "helfen" würde, die Saison ausklingen zu lassen. Die PG Weser IV hat ja (wie viele andere auch) inzwischen die Schonzeit auf Aal per 1.10 - 31.3. aktiviert, aber sein "Aalabangeln" ist schon seit Jahren traditionell der letzte Freitag im August.
Begründung: "wird unangenehm kühl und ich stehe lieber früh auf und gehe mit Köfi auf Hecht!" ;)
 

wobbler68

Active Member
AW: wann ist schluss mit aal?

Hallo

In stehenden Gewässern gehe ich solange noch 2 Stellige Temperaturen(tags über) herrschen.

In der Weser habe ich selbst noch im Jan./Feb. Aale fangen können und das auch Tagsüber.:)
Die Fänge sind bei kühleren Temp. sind mehr so häufig, aber immer noch möglich.
Das liegt wohl daran das die Winterquartiere, in der Weser,zwischen den Steinen liegen und sie außerdem nicht so tief hier ist(1-2 m).
Da liegt dann der Köder,mit Glück, genau vor der Ruhestätte.:);)

Mfg
Alex
 

Aalzheimer

Well-Known Member
AW: wann ist schluss mit aal?

Solange die Wassertemperaturen im zweistelligen Bereich liegen, kann der Ansitz noch Erfolg bringen. Natürlich ist die Quote nicht mit der Hochsasion zu vergleichen. Im letzten jahr habe ich meine letzten Aale im Kanal bis weit in den Oktober rein gefangen. Es gab aber auch schon Jahre mit einem sehr milden Herbst wo bis Mitte November noch Fänge möglich waren. Zum Herbst hin nehme ich dann gerne große Tauwürmer (oder 2 ) sowie Fische als Köder.
 

j.Breithardt

forever young
In stillem Gedenken
AW: wann ist schluss mit aal?

Mein spätester, bzw. frühester Raubaal biss beim Zanderangeln mitte Februar bei Minustemperaturen.:g
Vermutlich habe ich ihm im 3m tiefen Wasser den Köfi auf
den Kopf geworfen.|supergri
 
Zuletzt bearbeitet:

zokker

Mecklenburger Seenplatte
AW: wann ist schluss mit aal?

In meiner Gegend, Mecklenburger Schweiz, ist die magische Wassertemperatur 13 Grad. In flachen Torfstichen erwärmt sich das Wasser, im Frühjahr, sehr schnell. Ende März reichen schon 2 Tage Sonnenschein und die Temperatur (13 grad) ist erreicht.
Seit vielen Jahren habe ich festgestellt das ab dieser Temperatur die Aale beißen. fällt die Temperatur wieder, das geht bei sehr flachen Gewässern geausoschnell wie das Erwärmen, ist es wieder vorbei mit den Aalbissen. Habe schon viele Nächte bei 11-12 Grad am Wasser verbracht, ohne Erfolg, dann ein Tag mit Sonnenschein, Wassertemperatur 13 Grad und höher und es biß wieder. also für mich steht fest 13 Grad und der Aal beißt, gelesen habe ich immer was von 10 Grad das funzt aber in meinen Gewässern nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cheffkoch

New Member
AW: wann ist schluss mit aal?

Moin Moin,
Ich wollte dieses Wochenende mal an die Weser bei Bodenwerder.
Meint ihr es könnte noch was auf Aal gehen?
Mfg Cheffkoch
 

Michael.S

”Und eines Tages kommt hoffent
AW: wann ist schluss mit aal?

Die beste Aalzeit ist für mich immer Frühjahr und Herbst ,jetzt wandern die Blankaale und bis Ende Oktober ist es auf Aal immer noch Top ,meinen besten Aaltag hatte ich mal so mitte November in einem Baggersee beim ersten Nachtfrost ,auf Frost war ich gar nicht vorbereitet und hab mir schön einen abgefroren aber die Aale haben gebissen wie das ganze Jahr nicht
 
X

xlxgwx

Guest
AW: wann ist schluss mit aal?

Der Aal läuft zurzeit noch richtig gut. Wir haben letzes WE zu zweit 14 Stück gefangen und diverse Bisse verhauen.
Vieleicht lag es auch an den milden Temperaturen letzten Samstag (Nachts ca. 18°)
Geangelt wurde an einem See 3-4 Meter vom Ufer entfernt, in einer Tiefe von ca. 2 Meter.

Ich habe auch von einem Räusensteller gehört, dass bei uns in der Unterweser seine Aalkörbe zurzeit randvoll sind! Gut für Ihn aber nicht für uns:(
 

Michael.S

”Und eines Tages kommt hoffent
AW: wann ist schluss mit aal?

Die Reusen sind ja nicht das schlimmste ,in meiner Kindheit in den 70igern hatte jeder Anwohner der an einem Wiesenbach wohnte mindestens eine Reuse im Wasser ,hatte auch keiner etwas gegen ,bei uns im Dorf durfte jeder Angeln auch ohne Schein, in jedem kleinen Rinnsal waren Aale drinn ,die Glasaalfänger und die Turbinen sind es die den Aal zu schaffen machen ,die Gewässerverschmutzung tut ihr übriges , in der Elbe ist es etwas besser geworden ,zuletzt fing ich dort nur noch kranke Aale mit dem Blumenkohlgeschwür am Maul
 
Oben