Wann Fisch zurücksetzen?

TobiW

New Member
Moin. Ich habe grade angefangen meinen Fischereischein zu machen.
Nun habe ich eine Frage;
Wann genau darf ich einen Fisch zurück setzen?
1. Fisch ist zu klein
2. Fisch befindet sich in der Schonzeit
3. Der gefangene Fisch ist zu groß für mich um ihn zu verwerten sprich ich habe so einen großen nicht mit Absicht gefangen, dies wäre ja verboten.

Is das richtig so?

Gruß
 

Michael_05er

Zu selten am Wasser
AW: Wann Fisch zurücksetzen?

Moin. Ich habe grade angefangen meinen Fischereischein zu machen.
Nun habe ich eine Frage;
Wann genau darf ich einen Fisch zurück setzen?
1. Fisch ist zu klein
2. Fisch befindet sich in der Schonzeit
3. Der gefangene Fisch ist zu groß für mich um ihn zu verwerten sprich ich habe so einen großen nicht mit Absicht gefangen, dies wäre ja verboten.

Is das richtig so?

Gruß
Hi Tobi,
mit "zu klein" meinst Du "liegt unter dem Schonmaß"? Dann gilt in Fall 1 und 2: Du musst ihn zurücksetzen. Von dürfen ist da keine Rede.
Bei 3. verstehe ich nicht, was Du mit "dies wäre ja verboten" meinst. Das Zurücksetzen eines nicht geschonten, nicht untermaßigen Fisches mit der Nicht-verwertbarkeit (zu groß, falsche Fischart etc.) zu begründen ist in einem Thread bzw. einem längeren Artikel von Boardie Ernie1973 so gründlich dargestellt, da will ich mir einen eigenen Text sparen.
Grüße,
Michael
 

TobiW

New Member
AW: Wann Fisch zurücksetzen?

Danke für die schnelle Antwort.

Ja genau das meinte ich bei Punkt 1/2.
Bei Punkt 3 gehts darum das manche Leute schon mit der Absicht angeln gehen nen riesen Fisch an Land zu ziehen und diesen dann zurück zu setzen weil sie eig nur ein Foto damit wollen.

Gibts sonst noch was?

Gruß
 

ToxicToolz

... ... ... ... ... ...
AW: Wann Fisch zurücksetzen?

1 und 2 ! die 3 is ne unsinnantwort. ja es gibt noch was. komplett geschonte arten zum beispiel.
 

GeorgeB

Member
AW: Wann Fisch zurücksetzen?

Die 3 ist keinesfalls unsinnig. Es ist die juristisch haltbare Rechtfertigung schlechthin für das Zurücksetzen eines maßigen Fisches.
 
AW: Wann Fisch zurücksetzen?

George B
welche Juristische Rechtfertigung solls da geben bitte?
Denn es steht im Gestz Die Entnahme des Fisch ist zum Nahrungs erwerb und nicht zur Jux und Tollerreib ( C&R)
somit 1 und 2 richtig

Und in Bayeern gibts zum glück noch ne Staatliche Prüfung die noch Sinn und Härte hat v
lg
 

Michael_05er

Zu selten am Wasser
AW: Wann Fisch zurücksetzen?

George B
welche Juristische Rechtfertigung solls da geben bitte?
Denn es steht im Gestz Die Entnahme des Fisch ist zum Nahrungs erwerb und nicht zur Jux und Tollerreib ( C&R)
somit 1 und 2 richtig

Und in Bayeern gibts zum glück noch ne Staatliche Prüfung die noch Sinn und Härte hat v
lg

Darf ich noch einmal auf Ernie1973s Artikel verweisen? Der ist gut recherchiert und von einem Juristen verfasst. Eine große C&R Diskussion sollte hier nicht gestartet werden. Deinen Schlusssatz finde ich irgendwie unglücklich formuliert... Gruß Michael

Gesendet von meinem LT22i mit Tapatalk-4
 
Oben