Waggler Bissanzeigerschrot Frage

Phenom96

Member
Hallo,

möchte in nächster Zeit öfter mit Waggler fischen. Habe mir dazu einen Waggler mit tragender Antenne angeschafft.
Nun ist es aber so das ich wenn ich die Antenne halbswegs unter Wasser bringen will relativ viel Blei (vor dem Haken) benötige. In enwa 3SSG
Leidet darunter nicht die Bissanzeige?

mfg. Phenom
 

carp gear

Nur der BVB
AW: Waggler Bissanzeigerschrot Frage

Wie vor den Haken? 3 SGG Bleie als Bissanzeigerblei? Mir stellt sich die Frage nach dem warum? Wie schwer ist denn dein Waagler? Wie viel Blei nutzt du als Hauptbebleiung?
 

Phenom96

Member
AW: Waggler Bissanzeigerschrot Frage

Ja vor dem Haken. Der Waggler hat eine Tragkraft von 5g und ist mit 2g vorbebleit. Die haupt bebleiung ist so ausgerichtet das der Wagglerkörper steht und nur noch die Antenne herausguckt.
Nur muss ich für den Lifteffekt die Pose ja unter Wasser bekommen,und da die Antenne selber auch etwas trägt kommen die vilen Bissanzeigerbleie zu Stande.

Irgentwo ist da doch der Wurm drinn oder etwa nicht?
 

Mikesch

Allrounder
AW: Waggler Bissanzeigerschrot Frage

Du kannst doch die Hauptbebleiung etwas erhöhen damit du nur ein kleines Bissanzeigeschrot benötigst.
 
AW: Waggler Bissanzeigerschrot Frage

Der Körper ist mit zwei Gramm vorbebleit.
Was ist das denn für eine Antenne, die 3SSG Schrote trägt??? |bigeyes

Aber egal.
In dem Fall würde ich 2SSG auf die Hauptschnur setzen und das letzte in kleine Portionen zerhacken.
:mBei dem englischen System ist das ja eigentlich recht einfach!
Leider schlägt dass SSG aus der Reihe...

Aber mit 1AA, 2BB, 1 No. 3 & 1No.4 kommst Du einigermaßen hin.

Wenn Du die Schrote in kurzen Abständen verteiltst, spürt der Fisch weniger Widerstand.
Die Antenne kommt dafür aber nur etappenweise nach oben und natürlich nur zu einem Drittel.

Du solltest Dir aber vor allem darüber Gedanken machen, ob die Pose für den geplanten Einsatzzweck die richige ist.
Ich glaube, nein.

:mEs ist besser, sich bei der Posenwahl nach der gewünschen Methode zu richten, als umgekehrt...

Für den perfekten Liftefekt sollte die Antenne genau so viel tragen, wie Du als Bissanzeigeblei haben möchtest!
 

carp gear

Nur der BVB
AW: Waggler Bissanzeigerschrot Frage

3 SGG Bleischrote sind viel zu viel! Wozu eigentlich der vorbebleite Waagler? Musst du weit raus? Ne oder, weil dann würdest du schweree Waagler als 5 Gramm benutzen! Du willst auch zum Grund, also macht ein vorbebleiter Waagler auch wenig Sinn, da man mit einem solchen Waagler auch eine natürlichere Köderpräsentation in der Absinkphase hinkriegt! Brauchst du aber auch nicht!

Um Hebebisse deutlich zu kriegen verwende ich Drennan Driftbeater (ich hoffe ich habe das jetzt richtig geschrieben! :)) Die Hauptbebleiung ist auf der Hauptschnur und ein kleines Bleischrot liegt je nach Gegebenheit und dem Verhalten der Fische 8-15 cm (mehr geht auch) vom Haken entfernt auf dem Vorfach direkt am Grund!! Sobald der Fisch die Maden etc. einsaugt kommt meine Antenne aus dem Boden geschossen! ;-)

Angelst du am Fluss oder am See? Wie weit musst du raus?
 

wrdaniel

Member
AW: Waggler Bissanzeigerschrot Frage

Hier mal wieder ein Link zum Blinker und einem PDF über Posen. Die Driftbeater sind auch dabei.

http://www.blinker.de/service/downloads/index.php?Download=Peter+Drennans+Posen-Serie

Die Artikel gibt es auch original in Englisch auf der Drennan Homepage unter Articles, dort sind es sogar ein paar mehr.

http://www.drennantackle.com/

Da du die Pose ja schon hast, kann du sie auch benutzen. 2SSG mit zur Hauptbebleiung und ein SSG auf den Grund. Die Pose noch leicht überbleien, dann weist du wenn du nicht auf Grund liegst.
 
Oben