Vorfach für den Raubfischfang selbst bauen

Hallo,

ich möchte mich auf was neues einlassen und zwar auf den Selbstbau von Stahlvorfächern für den Fang von Zandern und Hechten. Also ein Stahlvorfach am Haken, nicht fürs Spinnfischen.

Könnt ihr mir ein gutes Stahlvorfach empfehlen, welches möglichst auch zum Zanderfang geeignet ist? Welche Stärke würdet ihr nehmen und welche Quetschhülsen würde ich dazu benötigen, welche Stärke der Hülsen?

Hat von euch jemand einen Link im I-Net, wo man die Herstellung eines solchen Vorfaches gut erklärt bekommt?

Viele Grüße aus dem Frankenland
 

kernell32

Biete Hecht, suche Zander :-/
AW: Vorfach für den Raubfischfang selbst bauen

Moin,

mach ich auch seit einiger Zeit.

Das ist keine Wissenschaft!
Ich quetsch eigentlich immer 1x7 von Drennan (Sevenstrand Pike Wire) in 6.8 bzw. 10.9 kg direkt an den Haken mit möglichst eng gezogener Schlaufe, aber so das der Haken sich noch gut bewegen lässt.
Ans andere Ende des Vorfachs einfach auch ne Schlaufe quetschen zum einhängen.

Als Quetschhülsen nehm ich auch am liebsten die Drennan Hülsen weil die n tick länger sind als andere und du den Draht mit der Quetschzange (5 Quetschpunkte wichtig) nicht beschädigst.

Bei dem 6.8kg Vorfach schlaufe ich den Draht doppelt durch die Hülse, also erst Schlaufe und das lose Ende nochmal zurück durch die Hülse.
Hülsen um die 0.60 taugen sowohl für 6.8 wie für 10.9er Draht

Ne ordentliche Zange Kostet zwischen 10 und 20 Euro, da würde ich auf jeden Fall ne 5-Punkt Zange nehmen.
 

kernell32

Biete Hecht, suche Zander :-/
AW: Vorfach für den Raubfischfang selbst bauen

Ach ja ich teste das Vorfach nach dem Quetschen immer mit ner Zugwaage, Haken in die Waage einhängen mit nem Runden Metall (Schraubenzieher oder Ähnliches) durch die Schlaufe und langsam Zug aufbauen.

Bei dem 6.8 kg Pikewire hör ich bei 6kg auf zu Ziehen dann ist gut, wenn es reisst hab ich den Draht zerquetscht :)
 

nordbeck

Active Member
AW: Vorfach für den Raubfischfang selbst bauen

für zander würd ich eher 1x19 oder 7x7 nehmen. ist weniger steif, leider auch teurer. klar gibts auch genug ausnahmen wo zander dicke köder mit dickem vorfach genommen haben. mehr bisse wird man aber mit 7x7 haben.
 

kernell32

Biete Hecht, suche Zander :-/
AW: Vorfach für den Raubfischfang selbst bauen

Jo stimmt wohl, allerdings ist der 6.8kg Pikewire auch erstaunlich geschmeidig und einfacher zu quetschen aber richtig 7x7 ist natürlich lecker bei Posen/Grund-Vorfächern
 

nordbeck

Active Member
AW: Vorfach für den Raubfischfang selbst bauen

find pikewire sehr drall und knickanfällig. hab das am anfang auch gefischt, aber das ist nun schon ein paar jahre her.
 

waterwild

Member
AW: Vorfach für den Raubfischfang selbst bauen

Ich quetsche auch. Sowohl fürs Gummiangeln, als auch fürs Naturköderangeln.

Im Stillwasser achte ich darauf, dass das Material relativ dünndrähtig ist - im Verhältnis zur Tragkraft und zum erwartenden Fisch.

Im Fluss nehme ich gerne eine Nummer stärker.

Wichtig für mich ist eine Ummantelung aus Nylon z.B.
Denn dann kann ich mit einer "normalen" Flachzange quetschen. Ich quetsche erst in drei Schritten mit der dünnen Spitze und dann nochmal über die Länge der Hülse diagonal.
Jedes Vorfach wird getestet. Es kann vorkommen, dass hier ein Faules dabei ist. Hält es den Test, dann hält es auch bei Kontakt.

Nach zahlreichen Hängern in der Altmühl und den gewaltsamen Abrissen der Geflochtenen weiß ich, dass diese Bauart zuverlässig ist. Bisher hatte ich keinen Fischverlust. Gerade viele große Aale mit dünnen Material konnte ich dieses Jahr fangen.

Meiner Meinung nach ist ein sehr wichtiger Faktor, dass die Hülse zum Stahl passt. 7x7 ist fürs allroundige Angeln und gut beißende Fische nicht notwendig. Bei Wirbeln und Snaps achte ich mehr auf gute Qualität als beim Stahl an sich und der Quetschung. Da gibts einige schwarze Schafe...

Chris
 

Purist

Spinner alter Schule
AW: Vorfach für den Raubfischfang selbst bauen

find pikewire sehr drall und knickanfällig. hab das am anfang auch gefischt, aber das ist nun schon ein paar jahre her.

Drallanfälligkeit musst du mir einmal erklären, knickanfällig ist es, ja.. aber erst bei entsprechender Behandlung (Fänge/Hängerlösen etc.). Dafür aber auch nicht allzuteuer und Ersatz (fertig Gebautes zum schnellen Austausch) hat man ohnehin dabei.


Für Zander (bei vorhandenen Hechten die auf kleine Köfis stehen, oder Großaalen sonst braucht man ihn eigentlich nicht) würde ich auch 6,8kg Pikewire nehmen. Da der Draht ordentlich ummantelt ist, reicht twizzeln völlig aus. Meine Vorfächer baue ich ausschließlich aus Drennan Pikewire (dem Grünen), schwarzem Schrumpfschlauch (der billige aus dem Elektrobedarf), Feuerzeug, Lösezange (Arterienklemme) und Seitenschneider.
 

kernell32

Biete Hecht, suche Zander :-/
AW: Vorfach für den Raubfischfang selbst bauen

Drallanfälligkeit musst du mir einmal erklären, knickanfällig ist es, ja.. aber erst bei entsprechender Behandlung (Fänge/Hängerlösen etc.). Dafür aber auch nicht allzuteuer und Ersatz (fertig Gebautes zum schnellen Austausch) hat man ohnehin dabei.


Für Zander (bei vorhandenen Hechten die auf kleine Köfis stehen, oder Großaalen sonst braucht man ihn eigentlich nicht) würde ich auch 6,8kg Pikewire nehmen. Da der Draht ordentlich ummantelt ist, reicht twizzeln völlig aus. Meine Vorfächer baue ich ausschließlich aus Drennan Pikewire (dem Grünen), schwarzem Schrumpfschlauch (der billige aus dem Elektrobedarf), Feuerzeug, Lösezange (Arterienklemme) und Seitenschneider.

Du verdrillst den mit der Arterienklemme? Hab ich auch mal ne Zeitlang gemacht, hält nicht ganz so gut wie gequetscht aber spätestens wenns am Wasser mal schnell gehen muss ist das echt geil.
#6
 

Brummel

Wathosenschlitzerfinder
AW: Vorfach für den Raubfischfang selbst bauen

find pikewire sehr drall und knickanfällig. hab das am anfang auch gefischt, aber das ist nun schon ein paar jahre her.


Ich finde bei einer solchen Aussage solltest Du auch am Rande erwähnen was Du jetzt statt Pikewire verwendest, ansonsten ist Dein Posting zu dieser Frage ziemlich sinnfrei, findest nicht auch? :m
 

Purist

Spinner alter Schule
AW: Vorfach für den Raubfischfang selbst bauen

Du verdrillst den mit der Arterienklemme? Hab ich auch mal ne Zeitlang gemacht, hält nicht ganz so gut wie gequetscht

Mache einmal Zugtests mit einer Federwaage. Hält bombenfest, wenn richtig gemacht (Arterienklemme mit dem Endstück des Stahlvorfaches mit Schwung um das stramm gehaltene Stahlvorfach rotieren lassen), anschließend leicht (zuviel merkt man..) mit einem Feuerzeug erhitzen und es ist auch noch verschweisst, x-fach, je nach Anzahl der Windungen. Dafür braucht man keine Klemmhülsen, keine Klemmhülsenzange und das überprüfen kann man sich auch schenken, weil man deutlich sieht, wenn das Rotieren nicht ordentlich genug gelaufen ist.

Da ich mit den Dingern auch Spinnfischen gehe oder weiter auswerfen will, kommen kleine zulaufende Schrumpfschlauchstücke über die offenen und eng abgetrennten Drahtenden, damit die beim Wurf nicht die Hauptschnur erwischen bzw. sich dort Kraut sammeln kann.
Die verschweissten Stellen lassen sich zudem in der Länge leicht variieren. Weil sie nicht so weich wie das übrige Stahlvorfach sind, hat man auch weniger Tüddelgefahr beim Werfen.
 

Sebi82

New Member
AW: Vorfach für den Raubfischfang selbst bauen

Benutzt jemand von euch das "e-sox super trace"?

War gestern beim Dealer und er hat mir das mal gezeigt.
Man umwickelt den Draht einfach um sich selbst so das eine Schlaufe entsteht, dann macht man es einfach kurz mit dem Feuerzeug warm und fertig.

Haben auch einen zeugtest durchgeführt und es ist irgendwo in der Mitte gerissen und nicht an der "knotenstelle"
 
Zuletzt bearbeitet:

Purist

Spinner alter Schule
AW: Vorfach für den Raubfischfang selbst bauen

http://www.youtube.com/watch?v=OuBQaTJdqSQ&hd=1

Hier nochn paar allgemeine Infos zum Stahlvorfach.

Ein typischer M. Koch. Beratung: Kauft einfach dann doch irgendwie wieder alles, besonders von Greys und Balzer :)
Natürlich auch kein Ummanteltes, wir wollen schließlich Seerosen zerschneiden und C&R Hechten auch mal heftige Schäden zufügen.

Jaja ich weiss, es ist schwierig Autor zu sein und Zwei zu bedienen, die Geldgeber (Werbekunden) und die Seher- und Leserschaft.
 

nordbeck

Active Member
AW: Vorfach für den Raubfischfang selbst bauen

Drallanfälligkeit musst du mir einmal erklären, knickanfällig ist es, ja.. aber erst bei entsprechender Behandlung (Fänge/Hängerlösen etc.). Dafür aber auch nicht allzuteuer und Ersatz (fertig Gebautes zum schnellen Austausch) hat man ohnehin dabei.


wenn ich zb. nen makrelenkopf damit einhole dreht der sich unschön und dann entstehen bei mir kleine kringel und wellen obwohl ich nen wirbel verwende.

Ich finde bei einer solchen Aussage solltest Du auch am Rande erwähnen was Du jetzt statt Pikewire verwendest, ansonsten ist Dein Posting zu dieser Frage ziemlich sinnfrei, findest nicht auch? :m

schrieb doch 1x19 oder 7x7 zum zandern. welche marke ist geld und geschmackssache.

Hallo nordbeck.



Was nutzt Du denn jetzt für ein Vorfach (Hersteller und Tragkraft)?

Vielen Dank für die Info.

Viele Grüße,

Zwockel

zum zandern gerne flexonit 1x19 oder 7x7 von think big. sind finde ich die weichsten stahlfeinseile die man so bekommt.

zum hechten mit kleineren ködern think big 7x7 ummantelt, das nichtummantelte ist relativ schnell kringelig oder gewellt, dagegen hält das ummantelte super!

auf hecht sonst e-sox titanium woven wire trace in 40 lb. ist super zeug, für die stärke gar nicht so steif und sehr sehr haltbar.

ansonsten benutz ich auch gerne fluo in entsprechender stärke , aber das sieht man hier anscheinenden nicht so gerne ;)


generell gibt es einige gute hersteller die alle ihre vor und nachteile bieten. abraten würd ich einzig und allein von greys 49 strand. damit konnte ich bisher keine vernünftigen vorfächer fertigen weil es entweder franst oder sich entdrallt. dazu noch relativ teuer!
das 7strand ist ok, aber auch nichts besonderes. da nehm ich lieber anderes
 

Klaus-a.

Aal-und-Zander-Angler
AW: Vorfach für den Raubfischfang selbst bauen

Also Stahlvorfach wie jeder es mag,hat ja jeder seine eigene Meinung bzw. Erfahrung für mich aber keine Klemmhülsen bei mir wird ge twizzelt.
 
Oben