Vorfach beim Lachs schleppen

Dieses Thema im Forum "Montagen" wurde erstellt von Spliff, 28. März 2012.

  1. Spliff

    Spliff Grätenmitverschlucker

    Registriert seit:
    15. April 2007
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Speyer
    Hallo zusammen,

    Wollte mal wissen ob man beim schleppen mit den Rhino Paravan Bleien vor den Schlepplöffel noch mal ein stärkeres Mono Vorfach also nen ca nen 60 vorschalten sollte oder kann ich mir das auch sparen , hab dann ja nen Knoten mehr ?#c

    Oder reicht guter Kugellager Wirbel direkt an Hauptschnur ?
    Will kein Risiko eingehen falls mal die ü 20 kg Kuh einsteigt ;)

    Wäre um ein paar tips dankbar

    MfG Bernhard
     
  2. Dxlfxn

    Dxlfxn Guest

    AW: Vorfach beim Lachs schleppen

    Hallo Bernhard,
    ich verstehe deine Frage nicht so richtig. Was hat das mit den Rhino Paravanen zu tun? Willst du hinter dem Paravan ein Vorfach setzen?
    Petri
     
  3. Spliff

    Spliff Grätenmitverschlucker

    Registriert seit:
    15. April 2007
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Speyer
    AW: Vorfach beim Lachs schleppen

    @ Dolfin


    Hab die ganze Zeit diese Paravan Bleie mit Bügel genutzt und da musste ja nen Vorfach dran .

    Jetzt möchte ich die Rhino Bleie zum stecken verwenden und habe mir die Frage gestellt ob trotzdem sinnvoll wäre für die zwei letzten Meter vor dem Köder noch ein etwas stärkeres Vorfach zu verwenden oder ob die 40er Monohauptschnur völlig aussreicht .

    mfg Bernhard
     
  4. Dxlfxn

    Dxlfxn Guest

    AW: Vorfach beim Lachs schleppen

    Hallo Bernhard,
    die Entscheidung ist dir selbst überlassen. Die Paravane werden ja üblicherweise sehr weit vor den Köder geklemmt. Bei mir sind das in der Regel 20 Meter.
    Das Vorfach ist sinnvoll um Schnurbeschädigungen die zum Schnurbruch führen können, zu verhindern. Persönlich habe ich ein kurzes 60er Vorfach
    aus sehr klarer und weicher Schnur ( Seaclear) davor ( Kein Fluocarbon!). Wenn die Lachse sehr gierig sind und den Köder tief schlucken, können Lachszähne doch die Hauptschnur leichter beschädigen, als eine 60er.
    Ordentliche Knoten halten eben..
    Petri
     
  5. Spliff

    Spliff Grätenmitverschlucker

    Registriert seit:
    15. April 2007
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Speyer
    AW: Vorfach beim Lachs schleppen

    Vielen dank ,
    werde jetzt auf jeden fall noch nen 60 er vorfach montieren
    Da müsste ja fast nen Meter reichen

    Dann kann ich ja meine Vorbereitungen für April abschließen :)


    MfG Bernhard
     
  6. Alva

    Alva New Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Preetz
    AW: Vorfach beim Lachs schleppen

    Moin ,
    beim Naturköderschleppen benutze ich die 0,40 Quattron FC
    von Quantum und habe keine Probleme durch Schnurbruch und fische auch mit Rhino Paravanen sowie Sideplanern . Habe damit auch schon einen 20 + ins Boot bekommen . Die Schnurstärke erhöhe ich nur bei Systemen die hinter einem Flasher oder Dodger gefischt werden auf 0,50 mm .
    Gruß Peter
     
  7. burki62

    burki62 Burki

    Registriert seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bad freienwalde
    AW: Vorfach beim Lachs schleppen

    moin hans,

    wie machts du das, nen paravan 20m vor dem köder?
    hast du ne schlaufe in der hauptschnur, wo du den paravan einhängst und beim drill dann aushängst, wenn er an der rute angekommen ist?

    gruss burki
     
  8. Kirnauforelle

    Kirnauforelle Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Adelsheim/Glowe
    AW: Vorfach beim Lachs schleppen

    Hallo Burki
    Da Hans leider nicht mehr an Diskussionen hier im Board teilnimmt, werde ich Dir mal antworten.
    Wir fischen mit Rhino Paravan oder mit den fast baugleichen Dive Bomb. Die bekommst Du z.B. bei Stefan unter http://www.trollingtreff.de/ecommerce/catalog/index.php/cPath/34
    Die Dinger kannst Du dann an jeder beliebigen Stelle auf die Schnur hängen und mit dem Kunststoffstift befestigen.
    Ich machs ca. 15m vor dem Köder und Hans 20m.
    Die Steckbleie haben den großen Vorteil, dass Seegras, welches die Schnur entlangrutscht sicher vom abstehenden Kunsstoffstift aufgefangen wird. Der Köder bleibt meistens sauber.
    Im Drill muß der Kescherkumpel dann erst das Brett und dann das Blei entfernen. Beim Drillfinale hast Du dann keine Behinderungen mehr auf der Leine.
    Ich wünsche Euch eine efolgreiche Trollingsaisson!!!
    Wir sehen uns vor Arkona.

    Gruß
    Thomas#h
     
  9. burki62

    burki62 Burki

    Registriert seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bad freienwalde
    AW: Vorfach beim Lachs schleppen

    moin thomas,

    vielen dank für die info.
    hatte von hans bereits von anderer seite ähnliche info;)
    dir auch eine gute trollingsaison#6
    falls du um rüg herum ma ne qs530 mit namen "stella" entdeckst...#h
    ich werde wohl hauptsächlich von schaprode aus in see stechen;)
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden