Von Wörth-Mannheim...Angeln am Rhein ohne nervige Steinaufschüttungen!

Lio

Member
Hallo meine Mitstreiter,

war gestern mal wieder am Rhein unterwegs(Speyerer Hafen) und habe mich ziemlich geärgert da ich wieder mal ein haufen Geld dagelassen habe:c!!!Sprich...ich habe ein paar gute Köder an den Steinaufschüttungen gelassen. Nun wollte ich euch mal um ein paar Tipps bitten, wo man entspannt jigen kann ohne gleich beim ersten Wurf#q den teuren Köder zu verlieren! Ausserdem suche ich ein paar nachttaugliche Angelplätze zum Zanderjigen die nicht stockdüster sind.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!!!

Greetz lio|wavey:
 

fr@nk60

oft beißt's, oft auch nicht
AW: Von Wörth-Mannheim...Angeln am Rhein ohne nervige Steinaufschüttungen!

Hallo Lio,
egal an welchem Speyerer Hafen du warst, die Uferböschungen sind mit Steinpackungen befestigt. Am besten du gehst bei Niedrigwasser dort hin und verschaffst dir einen Eindruck vom Aufbau. An beiden Häfen ist das terrassenförmig. Das hilft bei höherem Wasserstand zur Einschätzung der nötigen Wurfweite und Köderführung. Im übrigen sind hängerträchtige Stellen nicht unbedingt die schlechtesten Fangplätze.

Stockdüster lässt sich kaum vermeiden, du bist im Freien und das ist auch gut so. Die Augen gewöhnen sich recht schnell an das wenige verwertbare Licht. Solltest du an deinem Angelzeugs hantieren müssen, nimm eine Kopflampe. Dreh dich vom Wasser weg, Lampe ein damit der Lichtschein nicht aufs Wasser trifft, fertig, Lampe aus, weiter angeln.

Wo hast du die Köder verloren? Ich geh dann bei entsprechendem Wasserstand zum ernten.:)
 

Jose

Active Member
AW: Von Wörth-Mannheim...Angeln am Rhein ohne nervige Steinaufschüttungen!

...Nun wollte ich euch mal um ein paar Tipps bitten, wo man entspannt jigen kann ohne gleich beim ersten Wurf#q den teuren Köder zu verlieren! ...
der beste tipp, nicht "gleich beim ersten Wurf den teuren Köder zu verlieren" ist: nimm beim ersten wurf einen billigen köder. so einfach.

den fischen sind die preise ziemlich egal.
sind sie da und "willig", tut's auch ein köder billig (reimt sich sogar [(c) Jose!])

erst wenn's zäh und mühsam ist / wird, dann kommen die pretiosen zum einsatz - vor allem ist dann der grund schon abgeklopft, das terrain sondiert.

hänger kann man reduzieren, entspannt sollte mensch immer sein :)

mitm kopp durche wand [ #q ] ist teuer. nicht nur beim angeln.
 
Oben