Viele und große Aale geangelt - Video aus alten Zeiten

Thomas9904

Well-Known Member
Redaktionell

Viele und große Aale geangelt - Video aus alten Zeiten
Ein Video als sehenswertes Zeitdokument:
Der Aal - heute bedroht, noch vor 30 Jahren "Massenfisch". Ein Video aus 1987/88 zeigt, was mal alles möglich war, bevor Glasaalfang, Wasserkraft, Flussverbauung und Kormoran den Aalbestand ruiniert haben.


Manche werden mit Sicherheit wieder anfangen rumzumäkeln, wie schlecht sich da die Angler benehmen würden, Raubbau etc..

Diese Leute sollten dran denken, dass es sich um ein über 30 Jahre altes Video handelt und damals Bestände wie Sitten andere waren.

Vielleicht können aber einige jüngere Angler dann ihre älteren Kollegen verstehen, wenn die davon erzählen, wie viel besser sie früher gefangen haben.

Auch wichtig zu wissen:
Heute darf in Norwegen auch kein Aal mehr geangelt werden!

Ein sehenswerte Zeitdokument ist das Video auf jeden Fall!

Zum Video:

https://www.youtube.com/watch?v=JSM4NOy4Afs


Thomas Finkbeiner
 
Zuletzt bearbeitet:

inextremo6

Well-Known Member
AW: Viele und große Aale geangelt - Video aus alten Zeiten

Ziemlich krank,die Typen.Hab mir das Video schon öfter angeschaut.
Ob die mit Angel,Reuse oder sonst irgendwie gefangen oder gekauft wurden bleibt offen,da ja bloss 1-2 mit der Angel gefangene sichtbar wurden.
Sieht auf jeden Fall nach kommerziellen Fang aus und hat damals die Beliebtheit der Deutschen in Norwegen bestimmt steigern koennen
Kann ich absolut nicht gut heissen....
ABER DAMALS EBEN LEGAL
 
Zuletzt bearbeitet:

LOCHI

Well-Known Member
AW: Viele und große Aale geangelt - Video aus alten Zeiten

Allerdings waren 87/88 die meisten Wasserwege schon genau so verbaut wie heute!
Und die Bestände waren sicher anders aber sich zu benehmen wussten auch vor 30 Jahren schon die meisten!
Wegen solchen Idioten trau ich mich heute fast nicht mehr nach Schweden! Solche Videos sind garantiert nicht förderlich für unser Hobby!
 

Thomas9904

Well-Known Member
AW: Viele und große Aale geangelt - Video aus alten Zeiten

Ob die mit Angel,Reuse oder sonst irgendwie gefangen oder gekauft wurden bleibt offen
Zumindest am Anfang mit Angeln, sieht man ja.

Damals waren bei uns auch viele Angler unterwegs und Fänge mit weniger als 10/15 vernünftiger Aale pro Nacht schlechte Tage...

Allerdings waren 87/88 die meisten Wasserwege schon genau so verbaut wie heute!
Wie mit Kormoran, Glasaal etc. brauchts eben seine Zeit bis zur "Wirkung"..

aber sich zu benehmen wussten auch vor 30 Jahren schon die meisten!
dann hast Du andere Leute als ich kennen gelernt in der Zeit ;-)))

Was aber sein kann...
 

50er-Jäger

Well-Known Member
AW: Viele und große Aale geangelt - Video aus alten Zeiten

".... bevor Glasaalfang, Wasserkraft, Flussverbauung und Kormoran den Aalbestand ruiniert haben." Und solche hirnlosen Geschöpfe wie in dem Video zu sehen, da muss sich der Mensch nicht ausnehmen....
Auch an der Müritz prahlte man von 25 Aalen früher am Tag-irgendwann ist eben Schluss...
 

Thomas9904

Well-Known Member
AW: Viele und große Aale geangelt - Video aus alten Zeiten

Dass das diskutiert werden wird, war mir klar.
Deswegen der Hinweis:
Diese Leute sollten dran denken, dass es sich um ein über 30 Jahre altes Video geht und damals Bestände wie Sitten andere waren.

Mit heutigem Wissen/Stand wäre damals in vielen Dingen von vielen anders gehandelt worden und so vieles erspart geblieben.

Nur mal überlegen wie alt ihr 1987/88 wart und was ihr zu der Zeit (nicht nur anglerisch) alles getrieben habt..

Ich habs zumindest überlebt ;-)))

Aber deswegen hole ich noch nicht die Moralkeule raus, wenngleich ich verstehen kann, dass es da vielen die Zehennägel kräuselt...
 

inextremo6

Well-Known Member
AW: Viele und große Aale geangelt - Video aus alten Zeiten

Es hat sich bis heute nicht viel geaendert, wäre der Fischbestand( nicht nur bezogen auf Aal) noch gleich.
Es ist eben so, dass heute immer noch bei bestimmten Fischarten Massenfänge möglich sind.Da werden dann trotz aller Regeln, alles was am Haken hängt abgekloppt,für Mutti, Nachbar und sonstigen Unbekannten.....
Der Mensch ist eben so(natuerlich nicht alle und ich hoffe es sind nur Ausnahmen,aber die fallen eben auf).
Ich angel fast ausschliesslich an einem Mecklenburger Großsee,
da kann man so etwas noch öfter sehen....
 

Thomas9904

Well-Known Member
AW: Viele und große Aale geangelt - Video aus alten Zeiten

Das seh ich schon etwas anders.

Da ändert sich schon viel bzw. hat sich geändert.

Mit Sicherheit nicht alles zum Guten, aber Exzesse sind weniger, fallen nur durch moderne Medien mehr auf, denke ich..

Und wenn der Fischbestand noch so wäre wie früher, wäre auch entsprechende Entnahme ja kein Problem ;-))
 

Fruehling

Well-Known Member
AW: Viele und große Aale geangelt - Video aus alten Zeiten

Es gibt nicht den geringsten Grund zu der Annahme, daß bei den Aalbeständen die Wirkung vor der Ursache kommt.

Zeitliche Verzögerung hin oder her... ;)

Aus meiner Sicht interessant wäre, wann beim Aal der Punkt erreicht ist, ab dem eine natürliche Reproduktion nicht mehr möglich sein kann, weil aus Millionen befruchteter Eier die mindestens nötigen zwei Elterntiere nicht mehr zum Ablaichen in den Atlantik zurückkehren.
 

Franz_16

Mitglied
AW: Viele und große Aale geangelt - Video aus alten Zeiten

Ich erinnere mich an einen Angelausflug im Jahr 2004 nach Norwegen.
Damals war Aalangeln in Norwegen noch erlaubt - und es gab auch kein Ausfuhrlimit von 15kg.

Im Filetierhaus stand eine blaue 200 Liter Tonne randvoll mit Aalen. Das müssen hunderte gewesen sein - und daneben zwei Gestalten die mir erzählten dass sie die Aale vom Berufsfischer ganz günstig gekauft hätten und sie jetzt alle nacheinander schlachten und ausnehmen würden.

Da hab ich mir nur gedacht: Gut, unter Urlaub versteht wohl auch jeder was anderes :q

Wenn ich Aale "küchenfertig" machen soll - fange ich spätestens beim Zweiten an zu fluchen.... ;)
 

Thomas9904

Well-Known Member
AW: Viele und große Aale geangelt - Video aus alten Zeiten

Wenn ich Aale "küchenfertig" machen soll - fange ich spätestens beim Zweiten an zu fluchen.... ;)
Ich hab mal in einem Restaurant gearbeitet , da hatten wir die lebend im Becken und mussten die im größten Geschäft bei Bestellung, fangen, töten, ausnehmen und Haut abziehen..

Wer mal Haut abziehen bei frisch getötetem Aal versucht hat, wird verstehen, warum ich seit damals nie wieder Aal mitgenommen hab, wenn mir einer an die Angel ging -Schnauze voll...
 

Mozartkugel

Active Member
AW: Viele und große Aale geangelt - Video aus alten Zeiten

Mit heutigem Wissen/Stand wäre damals in vielen Dingen von vielen anders gehandelt worden und so vieles erspart geblieben.

eben, vor 30 Jahren hat man am Neckar auch Barsche eimerweise weggetragen. Hab ich damals als Kind selber sehen dürfen. Die Zeiten sind schon längst vorbei, zumindest am Neckar.
 

Seele

Böhser Siluro
Teammitglied
AW: Viele und große Aale geangelt - Video aus alten Zeiten

Das schönste ist Aalblut in offenen Wunden beim Ausnehmen. Einmal nie wieder, ich dachte mein Finger platzt....
Aber finde das Video dennoch beeindruckend, bei uns im Süden ist der Aal einfach nicht so zahlreich.
 

MikeHawk

BigBaitBursche
AW: Viele und große Aale geangelt - Video aus alten Zeiten

Bei Rotbarsch einfach das Auge des Barsches auf die Wunde...Schmerzen sind sofort weg!
 

MikeHawk

BigBaitBursche
AW: Viele und große Aale geangelt - Video aus alten Zeiten

Wirklich? Ich dachte das wäre ein recht bekannter Trick....ich kann es nicht erklären aber Auge rausholen und auf die Wunde drücken....die Schmerzen hören wirklich sofort auf.


@On Topic: Ich kann mich erinnerun, vor 10-15 Jahren saßen wir oft am Rhein....12er Haken, 3 Maden drauf....einen Aal nach dem anderen, von Schnürsenkel bis 90cm...ein paar 60er zum Räuchern haben wir oft mitgenommen.

@dit: Ich muss allerdings dazu sagen das ich mich auch heute über meine Aalfänge nicht beschweren kann...Ich gehe vlt. 5-6 Mal im Jahr Nachts auf Aal und fange immer richtig gut...3-4 pro Nacht ist Durchschnitt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hanjupp-0815

Well-Known Member
AW: Viele und große Aale geangelt - Video aus alten Zeiten

Allerdings waren 87/88 die meisten Wasserwege schon genau so verbaut wie heute!
Und die Bestände waren sicher anders aber sich zu benehmen wussten auch vor 30 Jahren schon die meisten!

Da liegst du total falsch.
In den 80er Jahren wurde beim Glasaalfang in den Küstengewässern noch in zig Tonnen gerechnet, nicht wie heute wo es höchstens noch um ein paar kg geht.

In Deutschland war es in dieser Zeit kaum anders. Wer Aal besetzt hat, der hat sich nicht mit ein paar Satzaalen abgegeben, sondern kiloweise Glasaale reingekachelt. Haben ja fast nix gekostet. Deshalb hat das auch nichts mit "Benehmen" zu tun, wenn es etwas in Mengen gab, dann waren das Aale.

Wasserkraft ist in Skandinavien schon immer populär, das ist richtig, aber der Hauptgrund für den drastischen Rückgang der Bestände, ist das industrielle Abfischen vor den Küsten.
Die Angler haben mit Sicherheit den kleinsten Anteil am Zusammenbruch der Bestände.
 
Oben