Vertrauen in Beißzeiten?

Inwiefern schenkt ihr Beisszeiten Beachtung?

  • Beisszeiten sind mir sowas von egal.

    Stimmen: 9 39,1%
  • Ich studiere sie und plane meine täglichen Angeltrip.

    Stimmen: 1 4,3%
  • Ich lese sie aber sie sie haben keinen Einfluss auf meinen Angeltrip.

    Stimmen: 4 17,4%
  • Ich setze mich damit auseinander und mache mir meine eiigenen Notizen.

    Stimmen: 9 39,1%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    23

Ghanja

Voodoo Houngan
Gerade das Thema "Beißzeiten" wird ja ab und an zur Gewissensberuhigung vor dem nächsten Angeltrip durch gekaut. In manchen Angelzeitschriften bzw. auch auf Online-Medien stolpert man ab und an über solche Tabellen, die einem die Tageszeiten mit erhöhtem Fang-Potenzial aufzeigen wollen. Betrachtet man allerdings verschiedene Diagramme, so kommt man zu dem Entschluss, dass die dort abgedruckten Daten recht unterschiedlich sind.
Mich würde mal interessieren, inwiefern ihr solchen Zeiten Beachtung schenkt und was ihr generell über das Thema denkt.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

nordman

Guest
AW: Vertrauen in Beißzeiten?

mich würde vor allem mal interessieren, wie diese beißzeiten erstellt werden. im meer ist es ja klar, gezeiten usw. aber in binnengewässern? ich weiß nicht...
 

Ghanja

Voodoo Houngan
AW: Vertrauen in Beißzeiten?

Das Ganze ist von vielen Faktoren abhängig aber im Großen und Ganzen spielen Sonne und Mond (jeweilige Auf- und Untergänge) eine große Rolle. Dazu werden noch die Spitzen der Mondphasen (Neu- bzw. Vollmond) "addiert". Mischt man den Cocktail so kommen bereits brauchbare Ergebnisse heraus.
 

drathy

Member
AW: Vertrauen in Beißzeiten?

Also was mir grade in der letzen Woche aufgefallen ist, war dass ich bei den letzten 3 Angelausflügen meinen ersten Aal immer ziemlich genau um 22.30h +-5min gefangen habe. Keine Ahnung ob das nur Zufall war....
 

Kochtoppangler

Fliegenschmeißer
AW: Vertrauen in Beißzeiten?

Ich richte mich eher nach Wind und Wetter als nach irgendwelchen Beißzeiten .
Glaub nicht das die Fische sich an solche Tabellen halten .
 

Case

Mitglied
AW: Vertrauen in Beißzeiten?

Ich kann mir meine Angelzeiten leider nicht raussuchen. Deshalb gib ich auch auf solche Tabellen und Apparate wenig. Aber es gibt schon Beißzeiten. Die sind allerdings von Gewässer zu Gewässer unterschiedlich und von vielen Faktoren abhängig. In meinen Stammgewässern weiß ich schon wann ich auf was angeln muß. Aber das sind eher Erfahrungswerte.

Case
 

Fischdödl

EXTREEEEM
AW: Vertrauen in Beißzeiten?

Die Beißzeiten sind mir sowas von egal.Wenn ich Lust habe zum Angeln,dann geh ich....fertig:m
Das einzige was stimmt ist das die Fische die Nachts beißen in der Regel auch Nachts beißen.Aber da habe ich noch keine Bestimmte Uhrzeit ausgemacht.Auf Aal kann ich in der Regel das Angeln um 1.00 Uhr einstellen.Ich habe aber auch schon welche um 3.00 Uhr gefangen#6
 

Magic_Moses

Member
AW: Vertrauen in Beißzeiten?

Pauschal kann man glaube ich grundsätzlich überhaupt nicht von "verbindlichen" Beißzeiten reden, auch wenn da sicherlich etwas dran sein mag.
Die Gewässer und die anderen anglerischen Gegebenheiten sind aber zu unterschiedlich, als dass man hier allgemeingültige Regeln aufstellen könnte.
Ich schau' mir diese Dinge zwar immer wieder mal an, aber davon eine Angeltour abhängig zu machen wäre mir zu stressig, zumal ich auch glücklich vom Wasser komme, wenn ich mal nichts gefangen habe.

Für mich persönlich gibt's nur sinnvolle Regel und die gilt immer und überall:

"Beißzeit ist, wenn's beißt"
|supergri
 

Birger

Dorschvollstrecker
AW: Vertrauen in Beißzeiten?

Diese komische Tabelle ist ja wohl absolut willkürlich. Mal ganz imn Ernst: wer fängt denn im Sommer in der Mittagssonne regelmäßig gut? Ich nicht. Nachmittags kann man sich das Angeln auf Raubfische echt schenken, egal wie gut das Wetter ist. Morgens und Abends sind da eher gute Beißzeiten.
 

AngelAndy20

Active Member
AW: Vertrauen in Beißzeiten?

@Birger: Mein erster und leider bisher einziger Meterhecht biss am 01.10.2002 um ca. 13 Uhr bei Sonnenschein und Wind...als ich niiiiie damit gerechnet hätte....


Die Tabellen sind für mich Zufallszahlen in Spalten geordnet - andere Fische andere Beisszeiten, andere Gewässer andere Zeiten usw.usw..... :m

Gruß Andy
 

Birger

Dorschvollstrecker
AW: Vertrauen in Beißzeiten?

Hi Andy, ich wusst das jetzt irgendein Fang aus der Mittagszeit kommt, aber ich sprach von regelmäßig und von Sommer, wozu der Oktober für mich nicht zählt. Im Herbst/Winter fange ich auch mittags, aber bei 30° mittags gezielt auf Hecht oder Zander? Ne danke. Zufallsfänge sind immer mal drin, das geb ich ja zu.
 

Kochtoppangler

Fliegenschmeißer
AW: Vertrauen in Beißzeiten?

Birger ich habe im Sommer in der Nachmittagszeit in kleinen flachen gewässern eigentlich immer recht gut hecht gefangen . Gut waren alles Durchschnittsfische so 60-70 cm aber hatte bei 3 oder 4 Stunden angeln eigentlich immer 1 oder 2 Hechte erwischt manchmal warens sogar noch mehr .

Und mein Zielfisch Nr. 1 Imomment , die meeräsche liebt auch die Sonne =)
 

HEWAZA

Mitglied
AW: Vertrauen in Beißzeiten?

Habe sowieso zu wenig Zeit zum Angeln - und wenn ich mal geh interessieren mich diese Tabellen überhaupt nicht!
 
Oben