Vereinsgewässer und Vereine in Düsseldorf / Hilden / Langenfeld

Hallo Leute ,

da ich immer noch ziemlicher Angelanfänger bin ( Prüfung war letztes Jahr November ) bin ich jetzt auf der Suche nach einem Verein.
Wichtig sind mir hierbei natürlich in erster Linie die dazugehörigen Gewässer !:m

Man sollte dort ungestört ( also auch nachts ) angeln können. Und auch Fische fangen :q .

Genauso entscheidend ist aber für mich auch die Beratung und Anleitung durch die erfahrenen Angelkollegen.
Im Internet habe ich schon ein paar interessante Adressen gefunden , wollte aber erstmal eure Empfehlungen und Erfahrungen abfragen.

Vieleicht kann ja der eine oder andere " seinen Verein " etwas beschreiben und Vor-(Nachteile ) nennen.

Gruß ,
Rheincamper #g
 
AW: Vereinsgewässer und Vereine in Düsseldorf / Hilden / Langenfeld

Rheincamper schrieb:
Und auch Fische fangen :q .
Schade, ohne diese Einschränkung hätte ich Dir mein Vereinsgewässer empfehlen können #q
 

Garfield0815

Dänemark infiziert
AW: Vereinsgewässer und Vereine in Düsseldorf / Hilden / Langenfeld

Guck mal z.B. hier
Beschreiben schenk ich mir mal, ich habe die Seite gemacht und denke alles Wissenswerte steht auch da.
Falls doch noch Fragen sind melde dich einfach bei mir.
 

barta

Member
AW: Vereinsgewässer und Vereine in Düsseldorf / Hilden / Langenfeld

moin...ich komme gebürtig aus der gegend... und ich kann dir leider keine gewässer in dieser region empfehlen... entweder sind die gewässer dreckig, fängst nicht besonders, oder der vorstand ist voll fürn arsch(sorry für die harten worte, aber habe viel erlebt...)
wenn dir der vorstand nicht so wichtig ist, und ein gewässer reicht, dann kann ich dir nur den A.S.V.Gut Biss Düsseldorf/Holthausen ans herz legen...
war mein erste und auch bester verein dort... das gewässer befindet sich in baumberg und ist sehr karpfen,hecht und zander trächtig...konnte dort auch die eine oder andere schleie von knapp über 5pfd. überlisten...
karpfenanglers herz schlägt dort höher...spiegel, oder schuppis von bis zu 15pfd. beim stippen war keine seltenheit... und wer früh morgends ne kartoffel rausgelegt hat, dem war der karpfen auch stets gewiss... diese bewegten sich dann im rahmen von 20- 40pfd...
soweit ich weiß, jedoch nur noch von einer seite zu beangeln(bürgerwiesenseite).
früh auf baumberg ist ein verein, in dem schon mein vater war... vorstand gut, aber die gewässer(wasserski-langenfeld) sind leider immer sehr überlaufen mit schwimmern und spaziergängern... der kleine vereinsTEICH, war nie sehr gut besetzt, auch wenn er sehr schön war und optimale bedingungen bat. nur gefangen haben wir dort nichts, außer rotaugen und mal ne regenbogenforelle... karpfen BIS 12pfd...aber selten...

die gewässer, der ufertrampler, sind irgendwie komisch(mitglieder hältern ihre dort gefangenen forellen 2-4 tage in der wanne, weil sie dann nichtmehr nach moder schmecken...na danke)
zum bärenloch muss ich sagen...hol dir mal en wochenendschein und versuch dein glück... wirst nichts fangen und wenn, dann nur nachts nen karpfen und dieser hat keine 25pfd;o)

alles sehr suspekt hier...

versuchs mal in hitdorf am waldsee... sehr schönes gewässer, netter verein... see nur sehr schwer zu befischen, da ca. 40m tief und zu befischen wie ein bergsee... steganlagen rundherum bieten genug schöne angelstellen... wäre auch mein verein geworden, wenn ich jetzt nicht in krefeld wohnen würde;-)

ich hoffe, ich habe keinem auf den schlips getreten mit diesen aussagen und konnte wem helfen..

mfg

barta
 
Oben