Vancouver / Coquitlam / Kanada

Jean

gone fishing...!
Hi Leute,
An dieser Stelle melde ich mich aus den Lower Mainlands,nicht aus dem Urlaub wie vor 4 Jahren (Bericht hier im Board), sondern aus meiner neuen Heimat. Die groebsten Huerden sind genommen (Job, Haus, Auto...) und nun wuerd ich gern mal wieder Angeln gehen. War jetzt 3 Wochen in Kelowna am okanagan Lake bei Schwiegervatern und dort ein paar mal an den Bergseen unterwegs was sich wirklich gelohnt hat nicht nur der schoenen Fische wegen. Die Landschaft ist wirklich sehr schoen hier. Nun bin ich hier aber wieder an der Kueste direkt am Fraser und Pitt River - und hab keine Ahnung von von der Lachs- bzw. Meeresangelei hier. Moecht auch nichts verkehrt machen wegen der vielen Regularien hier und den drohenden Strafen. Ich war vor vier Jahren mal mit einem Guide beim Trolling vor Vancouver Island aber das ist irgendwie vorgelogenes Angeln.... muss ja nur noch drillen. Jetzt meine Frage, kennt sich hier zufaellig jemand aus und hat Tips bezueglich Plaetzen oder Methoden... Hab den Dolfin vor 6 Wochen schon mal ange"pn"t konnte aber nicht weiter nachfragen wegen meines Umzuges (Danke fuer Deine Antwort).
Muss nicht unbedingt Lachs oder Steelhead sein ich angel auch sehr gern im Meer auf was Anderes...

So long, Gruesse aus CA

Nico
 

Anhänge

  • rvl.jpg
    rvl.jpg
    67,1 KB · Aufrufe: 156
  • rvl1.jpg
    rvl1.jpg
    85 KB · Aufrufe: 202
  • rvl2.jpg
    rvl2.jpg
    66,3 KB · Aufrufe: 209
  • rvl3.jpg
    rvl3.jpg
    57,9 KB · Aufrufe: 163
  • rvl4.jpg
    rvl4.jpg
    84,4 KB · Aufrufe: 183
Zuletzt bearbeitet:

Jean

gone fishing...!
AW: Vancouver / Coquitlam / Kanada

hier noch 4 Pics....
 

Anhänge

  • rvl7.jpg
    rvl7.jpg
    80 KB · Aufrufe: 168
  • rvl6.jpg
    rvl6.jpg
    78,9 KB · Aufrufe: 133
  • rvl5.jpg
    rvl5.jpg
    66,5 KB · Aufrufe: 139
  • rvl8.jpg
    rvl8.jpg
    36,5 KB · Aufrufe: 138

Jean

gone fishing...!
AW: Vancouver / Coquitlam / Kanada

Weiss denn wirklich keiner was...? Bin echt am verzweifeln... Im Angelgeschaeft muss man denen auch alles aus der nase ziehen die bieten halt auch guiding an und da wird nicht viel verraten ausser man bezahlt. Na ja...#d

Der trotzdemnichtaufgibt;)
Nico
 

Jean

gone fishing...!
AW: Vancouver / Coquitlam / Kanada

Vielen Dank fuer den Link Dart! Steht wirklich einiges interessantes drin. Hab heut rausgefunden das mein neuer Nachbar oft angeln geht und auch ein Boot hat, meine Frau hat kurz mit ihm und seiner Frau gesprochen als ich auf Arbeit war. Vieleicht ergibt sich ja da was...|rolleyes Im Angelladen war heut auch ein anderer da der nicht so wortkarg war was die Methoden und Stellen angeht - werds morgen nach Feierabend mal am Pitt probieren - ist nur 150 m von meiner Arbeit entfernt. Rogen und Nightcrawlers hab ich mir heut zugelegt, werd berichten falls sich was getan hat.

Bis dann
Nico
 

Jean

gone fishing...!
AW: Vancouver / Coquitlam / Kanada

So,muss mich an dieser Stelle mal wieder melden. Seit meinem letzten post ist nun 1 Monat ins land gegangen. War viel allein unterwegs am Pitt und auch am Vedder River. Gefangen hab ich hier leider nichts. vor 10 Tagen hab ich 2 Leutz kennengelernt die hier viel zum angeln gehen. War letzte Woche und gestern mit denen am Fraser bei Hope (Hunters Creek) zum Bottom Bouncing auf Springs. Letzte Woche hab ich dann endlich meinen ersten King drillen duerfen, leider nach 10min wieder verloren-kurz vorm Kescher...damn.wir schaetzten ihn auf ca. 25 Pfund. Dann hatt einer der beiden einen Sockeye von ca 8 Pfund gefangen (siehe Foto) und wieder released. Sind dieses Jahr nur fuer eine Woche geoeffnet gewesen wegen zu wenig Rueckkehrern. Spaeter konnte ich noch einen Sockeye drillen der mir aber leider ebenfalls kurz vorm landen abkam. Gestern war bei mir gar nix aber einer der beiden konnte einen schoenen 30 Pfuender Spring landen und hatt einen den wir auf ca. 40 Pfund schaetzten verloren man man man - verdammt beindruckend diese Fische. Hab auch ein kurzes Video hiervon aber ich weiss nicht wie man das hier reinbekommt. Hoff mein erster Fraser Spring laesst nicht mehr allzu lange auf sich warten...

Gruesse aus Kanada
Nico
 

Anhänge

  • fraser-collin.jpg
    fraser-collin.jpg
    62,8 KB · Aufrufe: 147
  • fraser-collin+jason.jpg
    fraser-collin+jason.jpg
    75,6 KB · Aufrufe: 232
  • fraser-nico.jpg
    fraser-nico.jpg
    63,8 KB · Aufrufe: 168
  • fraser-collin1.jpg
    fraser-collin1.jpg
    76,2 KB · Aufrufe: 163

Jean

gone fishing...!
AW: Vancouver / Coquitlam / Kanada

Hier noch ein paar Bilder vom Vedder River
 

Anhänge

  • vedder-alisson pool2.jpg
    vedder-alisson pool2.jpg
    72,2 KB · Aufrufe: 136
  • vedder-alisson pool1.jpg
    vedder-alisson pool1.jpg
    78 KB · Aufrufe: 152
  • vedder-alisson pool.jpg
    vedder-alisson pool.jpg
    74,6 KB · Aufrufe: 140
  • vedder.jpg
    vedder.jpg
    56 KB · Aufrufe: 133

Reiner A.

Well-Known Member
AW: Vancouver / Coquitlam / Kanada

Schöner Kurzbericht und klasse Bilder, es wird ja langsam:m
Wie schauts aus mit Wildlife-Kontakten während der Angeltouren?
Freue mich schon auf weitere Berichte.
Gruss Reiner|wavey:
 
D

Dxlfxn

Guest
AW: Vancouver / Coquitlam / Kanada

Hallo Jean,
schöne Bilder. Ich freu mich schon auf den Oktober - dann gehts im Vedder richtig rund.
Ein kleiner Shot von mir - kennst du den Platz. Die Schatten sind alles Lachse
 

Anhänge

  • Conquahalla.jpg
    Conquahalla.jpg
    67 KB · Aufrufe: 230

Jean

gone fishing...!
AW: Vancouver / Coquitlam / Kanada

Hi Leutz,
Hab mich mal bei Youtube angemeldet und das Video reingestellt.
Schade das der Fish verloren ging aber die Bremskraft der Rolle gab nicht mehr her und beim Versuch mit dem Daumen abzubremsen hat er sich diesen schoen verbrannt. O-ton: I justed burned my thumb.... aber seht selbst

http://www.youtube.com/watch?v=heKXxgSQLY0

@Dart
Ja ich hatte schon 2 Schwarzbaerenkontakte, aber nix bedrohliches - jedenfalls nicht fuer mich. Das erste mal in Kelowna in den Bergen auf der anderen Seeseite. Das 2. Mal war am Vedder und auf der anderen Seite kurz vor Slesse Creek. Hab da ein bisschen den Lokals zugeschaut aber das warn mir definitiv zu viele Leute auf einem Haufen. Auf einmal tauchte der Baer auf der anderen Flussseite direkt hinter den Anglern auf. Die auf meiner Seite fingen natuerlich an wie wild zu gestikulieren und zu rufen. Die Angler liefen dann nach Links weg und der Baer erschrak auch und fluechtete nach rechts. Hatte leider meine Kamera im Auto....

@Dolfin
auf den ersten Blick haett ich jetzt auf den Vedder getippt, aber der Name deines Bildes verraet das es sich hier wahrscheinlich um den Coquihalla River handelt. Bin ich dieses Jahr schon so oft dran vorbeigefahren als wir zwischen Kelowna und Vancouver gependelt sind. Einfach nur traumhaft schoen. Haett aber nicht auf so einen Lachsaufstieg getippt - so kann man sich irren. Wo fischt ihr denn am Vedder wenn ihr da seit?
Fahr vieleicht in 2 Wochen nochmal hin, als ich letztes mal da war war nicht viel Fisch im Fluss, vieleicht ist es dann schon besser. Hatte den Alisson Pool ganz fuer mich alleine aber das ist eher ein schlechtes Zeichen.Die heisse Zeit kommt ja jetzt erst. Dieses Wochenende werd ich noch mal ein bisschen Bottom Bump'N' gehen. Macht irgendwie richtig Laune und Leicht suechtig... Ist aber auch eine anstrengende Fischerei und ein bisschen Glueck gehoert dazu.Die Fische beissen ja nicht auf deinen Haken, wie auch mein Kollege sagte-you just snag'em. Ich werds nochmal bei Hope, Abfahrt Hunters Creek am Ende St Elmo Rd. probieren. Vieleicht klappts ja dieses mal #6

Gruss
Nico
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dxlfxn

Guest
AW: Vancouver / Coquitlam / Kanada

Ja, mach mal...
Der Vedder wird aber zu geraden Jahren erst interessant, wenn die Kings und die Silberlachse dort reinziehen. Ende September bis Weihnachten ist da durchaus was zu machen. Die Punkte wo wir hingehen, überlasse ich den Guides. Aber meist laufen wir sehr weit um den gut zu erreichenden Plätzen aus dem Wege zu gehen.
Der Conquahalla ist ähnlich wie der Vedder. Dort haben sie nur Hunds- und Silberlachsaufstieg. Istz aber ein Traumgewässer für die Fliege, da du die Fische direkt anwerfen kannst.
Am Fraser ohne Boot mit der Bottombouncingausrüstung auf Kings ist eigentlich sinnlos. Mit einer Ausrüstung, die ja für die leichtere Fischerei auf Sockeyes oder auch mal nen Chum ausgelegt ist, brings du keinen vernünftigen King aus dem Fluß. Da muß man beim Drill ins Boot und nachfahren.
Wenn du kein Boot hast, würde ich lieber mit ner Barfishingausrüstung auf die Kings gehen.
 

Jean

gone fishing...!
AW: Vancouver / Coquitlam / Kanada

Ich werds versuchen. wie sieht das aus mit dem barfischen? Muesste doch auch von dieser Stelle aus klappen, Springs kommen da genug vorbei. Spinn o' Glow am Seitenarm und dann auf Spannung halten - kannst Du das mal naeher erklaeren? Denk vieleicht versuch ich es nen halben Tag so und den Rest mi BB. Zum Vedder geh ich in 2 Wochen nur weil dann der Fraser hoechstwahrscheinlich gesperrt ist bis Oktober wegen des Thompson Coho. Die lassen dann den Hauptrun erst passieren damit genug Fische ankommen. Weiss auch das es noch ein paar Wochen zu frueh ist fuer den Vedder aber ein paar Fruehaufsteiger sind bestimmt schon drinn. Oder ich probiers am Stave auf fruehe Cohos mal sehen. Das mit dem Boot ist sicher ein grosser Vorteil aber ich hab halt nun mal keins und einige Fische ueber 30 Pfund sind ja auch so gelandet worden unter anderem von einem meiner Kollegen wie ich ja schon geschrieben hab. Hoff nur das das Wetter bis zum Wochenende besser wird, hier regnet es seit Sonntag...

Gruss
Nico
 

Helle_1

Member
AW: Vancouver / Coquitlam / Kanada

Hi Jean,

kenne die Stellen an Vedder, haben bei unserem letzten Besuch 2003 mit BB gute Cohos gefangen. Der Hit war allerdings ein King von 21 Kg. auf Fliegenrute. Verzettel Dich nicht sondern ziehe eine Angelart eine Zeit lang durch. Wenn die Fische da sind und beissen stellt sich der Erfolg auch ein.
Ich wünsche Dir Ausdauer und viel Erfolg.
Gruß Helmut
 

chicken

Member
AW: Vancouver / Coquitlam / Kanada

Hey Jean,
willkommen in Canada.#h
Aus fischtechnischer Sicht bist Du klar im besseren Revier als wir hier in der Nähe von Calgary.
Lass Dir Zeit, es kommt mit den Fischen von alleine.
Ich habe zwar auch noch keine Riesen gefangen, aber was gibt es schöneres als an einen entlegenden See in den Rockies zu hiken und dort zu fischen??
Ich bin auf weitere Bilder und Berichte gespannt:)
Die Regularien sind hier in Alberta genauso schlimm...und dann auch nur mit barbless hooks, da geht so mancher Brummer flöten|rolleyes...

Viele Grüße aus Cochrane
Markus
 

Jean

gone fishing...!
AW: Vancouver / Coquitlam / Kanada

Hallo @ all,

War heut mal wieder am Vedder River unterwegs. Die Lachse sind nun voll da seit ein paar Tagen, 2 Wochen frueher als erwaertet. Schon bei meiner Ankunft heute konnte ich von der Keith Wilson Bridge aus etliche Fische im klaren Wasser sehen. Da ich schon spaet dran war, es war mittlerweile schon 13 Uhr und ich wollte eigentlich im Morgengrauen hier sein, verwarf ich meinen urspruenglichen Plan erst den Kanal zu befischen sondern machte mich gleich auf den Weg zu meinem eigentlichen Ziel heute. Boardi Catcher Dan, der letzte Woche hier in der Gegend war und am Vedder einen schoenen Coho fing gab mir den Tip mit dieser Stelle ( Danke nochmal#6). Dort angekommen parkte ich erstmal das Auto und streifte mir meine Wathose ueber, Angeln und Rucksack geschnappt und auf gings zum Fluss. Vor mir lagen ein paar hundert meter zu Fuss aber schon nach der Haelfte der Strecke war ich mir gar nicht mehr so sicher ob es eine gute Idee war mit der Neoprenwathose|kopfkrat wir hatten heut um die 23 Grad und Sonnenschein#d Na ja egal, jetzt muss es halt so gehen. Am Fluss angekommen sah ich das schon etliche Leute da waren und das selbst bei solchen abgelegenen Stellen. Aber so viel Andrang wie heut am Fluss war hab ich zuvor auch noch nie gesehen. Die meisten der Anwesenden befischten jedoch die Stelle nach der an die ich eigentlich wollte. Gut fuer mich! 2 umgestuerzte Baeume im Wasser, danach ein Kehrwasser - so hatte mir der Daniel das beschrieben. Ich studierte erstmal das Wasser, die Hauptstroemung war am Gegenueberliegenden Ufer, davor das Kehrwasser und direkt vor mir wars ca 1m tief mit maessiger Fliessgeschwindigkeit. Ich montierte erstmal die Spinnrute mit einem Blinker (Gibbs Croc) und warf in die Hauptstroemung auf der anderen Seite und liess dann den Blinker am Rande der Stroemung arbeiten ehe ich ihn schliesslich durch das Kehrwasser zog, schoen langsam;) Erster Versuch nix, Zweiter Versuch nix, Dritter Versuch...Biss...nix grosse...einkurbeln...nur ne halbwuechsige Regenbogenforelle:m
Probierte noch ne halbe Stunde weiter und fing noch eine kleine Refo ehe ich mich entschloss die Spinne beiseite zu legen und mit der Pose und Rogen weiter zu machen. Da der Pool in der Mitte lag und auf meiner Flussseite ebenfalls Stroemung war entschloss ich mich in den Fluss zu gehen um zu Verhindern das die mitgerissene Schnurr dauernd meine Montage aus der heissen Zone zieht. Also tapfer reingelaufen, durch die Stroemung bis an den Anfang des Kehrwassers, das Wasser ging mir bis zum S.....aum meiner nicht vorhandenen Jacke:m Ich wollte am Rand des Kehrwassers zur Hauptstroemung angeln da ich hier die Fische vermutete. Die Montage war einfach. Pose,blei,Wirbel,120cm Vorfach und nen 2er Schonhaken mit etwas rosa Wolle mit Rogen bekoedert. Werfen,abtreiben lassen, gucken...:q Beim zweiten Versuch schon ging mein Floss kurz unter, Anhieb, Fisch !!....weg! So schnell geht das. Mist.:c
Also weiter! Nach ner Weile sprang ein Fisch links von mir den ich aber nicht sah aber als gross vermutete da es schon einen ordentlichen Schlag tat. Dann tat es erstmal einen Schlag bei mir in Form eines Haengers und anschliessendem Schnurbruch. Gott sei dank nur der Haken ab aber zurueck zum Ufer muss ich doch da der Rucksack mit dem ganzen Geroedel drinn noch dort steht. Ein neuer Haken ist schnell angebunden und ich goenne mir erstmal ne kleine Pause. Ich setze mich auf einen Stein, trinke ein kaltes Bier und schau dem Treiben da so zu. Ein Angler laeuft vorbei mit nem Jack Spring und nem schoenen silbernen Hundslachs was eher selten ist da die sich,einmal im Suesswasser, ziemlich schnell verfaerben. Da ist wieder einer gesprungen, gleich noch einer... Da scheinen neue Fische in den Pool zu kommen. Ok, genug Pause gehabt...jetzt wird weiter geangelt. Also wieder rein ins Wasser und rein mit der Montage. Ich angle und angle aber nichts. Ich sehe Fische springen, etliche, da sind richtig Grosse dabei, wahrscheinlich Kings denke ich mir. Schnell nochmal den Rogen erneuert und Wurf...direkt an den Rand der Hauptstroemung. Die Montage treibt langsam Flussabwaerts, und schwupp ist meine Pose abgetaucht! Reflexartig setze ich den Anhieb und fuehle sogleich einen dumpfen, schweren Wiederstand in der Rute...OH,OH....:(|uhoh:
Das ist kein kleiner den Du da gehakt hast schiesst es mir durch den Kopf und augenblicklich nimmt der Fisch Fahrt auf, wie ne Dampflock. Ich komm mir irgendwie ein bisschen laecherlich vor mit meiner 80gr Hechtrute und der popligen Rolle. Ich kann nicht viel machen ausser ihn ziehen lassen und das tut er auch. Meine Rute ist zum zerbersten gekruemmt und die Rolle singt ihr Lied waerend sich der Fisch seinen Weg stromauf bahnt. Bitte nicht in den Baum im Wasser denke ich mir noch da dreht der Fisch um und fluechtet nun stromab. Noch schlechter fuer mich da er jetzt die Stroemung auf seiner Seite hat und ich noch mehr Druck auf der Rute. Ich drille so hart wie ich denke es meinem Geraet zumuten zu koennen...bloss nicht zu viel riskieren aber auch nicht den Schnulli machen...der Fisch ist jetzt schon fast bei den anderen Anglern als er wieder umdreht und langsam stromauf schwimmt. Ich versuche Druck zu machen aber er stellt sich leicht quer zur stroemung fast wie ein Planerboard und ich kann ihn nur muehsam Meter um Meter stromaufwaerts bringen. Nach einer Weile hab ich ihn fast bei mir aber dann sieht er meine Stiefel im Wasser und explodiert nochmal richtig. Shit! der ist noch lang nicht muede. Wieder geht er Stromauf. Wenigstens sehen moechte ich den Fisch denke ich mir... Meine Chancen stehen eher schlecht fuer mich. Wieder steuert er auf den Baum zu und wieder dreht er kurz davor um und geht wieder stromab allerdings nicht so weit wie zuvor. er steht nun 10 Meter stromab unter mir und ich zieh ihn langsam zu mir ran. Jetzt schoen die Fuesse still halten damit der sich nicht wieder erschreckt...und da seh ich den Fisch auf einmal direkt vor mir. Mir stockt der Atem, was fuer ein Brummer|uhoh: Ich reiss mich zusammen und ziehe ihn direkt vor mich und dann seitlich um die Schwanzwurzel zu greifen - Kescher ist natuerlich im Auto. Ich versuche die Schwanzwurzel zu umfassen aber meine Haende sind zu klein und ich komm nicht ganz rum. Zwei drei kraeftige Schwanzschlaege und er ist wieder sonstwo... Mist....so wird das nix ich muss versuchen den Fisch zu stranden. Ich laufe also zum Ufer zurueck,halbrueckwaerts mit dem Fisch im Drill, ob das wohl gut geht? Der Fisch scheint jetzt Muede zu werden den die Fluchten werden immer kuerzer, aber er versteht es hervorragend sich die Stroemung zu nutze zu machen so das ich selbst jetzt kein leichtes Spiel habe. Aber er kommt naeher, immer naeher ans Ufer. Ich selbst stehe noch ca 1 Meter davor und fuehre den Fisch nun leicht oberhalb von mir vors Ufer. Jetzt oder nie! Ich ziehe den Kopf ins Flache mache ein Schritt nach vorn un schiebe den Fisch aufs Land. Geschafft!!!:vik:
Jetzt nur aufpassen das er sich nicht mehr reinzappelt...aber das ist nur noch Formsache,den gebe ich nicht mehr her. Vor mir liegt ein grosser King, was fuer ein Brocken. Ich wuerde am liebsten einen Jubelschrei rauslassen aber nachher denken die ich bin voellig verbloeded weil irgendwie hat das ganze hier keinen so richtig interessiert. Na ja. Ich schlage den Fisch ab und vermesse ihn, 91 cm und geschaetzte 25 Pfund. So jetzt nur noch in den Fischereischein eintragen, leichter gesagt als getan, meine Hand zittert so sehr das ich kaum richtig schreiben kann. War ja jetzt auch gute 20min unter Vollbelastung und die Aufregung noch dazu... Anschliessend wird der Fisch versorgt, die zwei grossen Rogenstraenge nehme ich mit, zum fischen fuer naechstes mal. Die Leber ebenfalls, ist so gross wie ne Schweineleber.|bigeyes Den Rest bekommen die Moeven die schon warten...das Pack,genau wie in Norwegen. Das war mein erster Lachs im Suesswasser und dann gleich so ein schoener , freu!

Ich muss mich jetzt an dieser Stelle verabschieden,ist schon spaet hier und so viel wollt ich eigentlich gar nicht schreiben.

PS: Ratet mal was es morgen zum essen gibt....:q

Gruss und gute Nacht
Nico
 

Anhänge

  • vedder.jpg
    vedder.jpg
    84,4 KB · Aufrufe: 132
  • vedder1.jpg
    vedder1.jpg
    84,5 KB · Aufrufe: 129
  • vedder2.jpg
    vedder2.jpg
    73,2 KB · Aufrufe: 131
  • vedder3.jpg
    vedder3.jpg
    83,7 KB · Aufrufe: 186
  • vedder4.jpg
    vedder4.jpg
    73,7 KB · Aufrufe: 201

Jean

gone fishing...!
AW: Vancouver / Coquitlam / Kanada

kurz noch 5 Bilders...
 

Anhänge

  • vedder6.jpg
    vedder6.jpg
    84,5 KB · Aufrufe: 136
  • vedder7.jpg
    vedder7.jpg
    83,8 KB · Aufrufe: 134
  • vedder8.jpg
    vedder8.jpg
    74,4 KB · Aufrufe: 138
  • vedder9.jpg
    vedder9.jpg
    71,4 KB · Aufrufe: 129
  • vedder10.jpg
    vedder10.jpg
    46,6 KB · Aufrufe: 163

Reiner A.

Well-Known Member
AW: Vancouver / Coquitlam / Kanada

Hi Nico
Digges Pötrieee zum 1.King.#6
Super geschrieben, da fiebert man richtig mit.
Die Bilder sind auch erste Sahne.
Gruss Reiner|wavey:
 
D

Dxlfxn

Guest
AW: Vancouver / Coquitlam / Kanada

Petrri!
Siehst du - klappt doch. Ich freue mich auh schon. Am 16. Gehts los über den Teich...
 

GitteNRW

New Member
AW: Vancouver / Coquitlam / Kanada

Super-Bericht, auch für ne Nicht-Anglerin spannend zu lesen. "Barbless hooks" bedeutet ohne Widerhaken oder so, ja?
 

Jean

gone fishing...!
AW: Vancouver / Coquitlam / Kanada

Danke fuer die Glueckwuensche!
Das Angeln ist gerad low im Vedder. Wie die lokalen Seiten berichten gibt es jede Menge Fisch aber beissen gerad schlecht oder gar nicht wegen des sehr niedrigen Wassers. Soll aber morgen kommen, Regen, Regen, Regen fuer die naechsten Tage.
Aber es gibt ja noch den Fraser, die Bait bans sind ab naechster Woche aufgehoben und dann werd ich es auch mal mit Bar fischen probieren. Hat schon mal jemand den lower Fraser befischt? Ist bei mir direkt vor der Tuer, Lizenz (Tidal waters) hab ich auch. Such nur nach Infos und Stellen, wird hier immer nur beilaeufig erwaehnt aber nie genau erklaert. Koennt ich auch mal nach Feierabend 2 Stunden probieren - Fische seh ich jeden morgen springen auf dem Weg zur Arbeit - momentan kommt gerad sehr viel aus dem Meer rein. Freu Dich schon mal Dolfin!

Barbless sind Haken ohne Wiederhaken oder angedruecktem.

Gruss
Nico
 
Oben