Upgrade für Spinnruten gesucht

Hallo,

Ich angle seit kurzem an einem langsam fliessenden Fluss mit kleinen Spinnern (Größe 3-5) und kleinen Wobbeln. Als Rute habe ich die Shimano Technium DF AX 270H 20-50g.
Da ich mit der Wurfweite nicht so recht zufrieden war, habe ich es jetzt mit einer Greys Prowla Lure Spin in 2,10 m mit 5-15 g versucht. Das Ergebnis war annhähernd das gleiche.

Welche Rute würdet ihr mir empfehlen für's Spinnfischen am langsam fliessenden Fluss mit kleinen Spinnern und Wobbeln. Zielfische sind hauptsächlich Forellen bis ca. 60 cm, gelegentlich geht auch mal ein Hecht an den Haken.

Länge 2,70m, Wurfgewicht (nach eurer Empfehlung). Preis bis ca. 150€.

Danke für eure Vorschläge
 
AW: Upgrade für Spinnruten gesucht

Hey,

um bei so ner Länge und so einem geringen Wurfgewicht nicht mit einem totalen Schwabbelstock fischen zu müssen würde ich nach einer Rute mit sehr weicher Spitzenaktion und hartem Rückgrat suchen.
So sollten auch kleine Köder locker weit geworfen werden können.

Wenn ich mich nicht täusche entsprechen Dropshotruten diesen Anforderungen.

Edit: welche Schnur benutzt du? mit nem seil bringt die passendste Rute nichts...
 
Zuletzt bearbeitet:

pike-81

Beastmaster
Moinsen!
Andere Möglichkeiten, um auf Weite zu kommen:
-rein ins Wasser mit Wathose / -stiefeln
-Ködergewicht durch Spirolinos oder Blei erhöhen
Petri
 

Salmoniden-Fan

Well-Known Member
AW: Upgrade für Spinnruten gesucht

Moin,

Spinner der Größe 5 würde ich nicht mehr als kleinen Köder sehen; die haben schon ganz mächtig Widerstand. Damit wirst du nicht so recht Spaß haben an einer leichten Rute.

Abgesehen davon fliegen Spinner und Wobbler einfach nicht gut. Die Grenzen liegen hier eher in der Physik mit Impulserhaltung und den Widerstandsgesetzen. Relativ große/stömungstechnisch ungünstige Körper mit teilweise geringem Gewicht werden ziemlich schnell vom Luftwiderstand abgebremst und plumpsen dann runter. Da kann man nicht viel dran ändern
 
AW: Upgrade für Spinnruten gesucht

Mal zusammengefasst:

Wathose fällt aus, da ist die Strömung dann teilweise doch zu stark und das Ufer fällt auch ziemlich steil ab.

Wurfgewicht der Köder wird so bis 10g sein.

5er Spinner setze ich nur ein, um auf Weite zu kommen. Am liebsten sind mir 3er oder 4er. Noch lieber kleine Wobbler. Speziell bei den Wobblern komme ich gar nicht auf Weite. Wie weit, würde mal schätzen so 20-30 m, meistens halt nur bis kurz vor die Hotspots.

Meine Hoffnung besteht darin, dass ich mit einer idealen Rute ein paar Meter weiter komme.
 

Kunde

Member
AW: Upgrade für Spinnruten gesucht

Mal zusammengefasst:

Wathose fällt aus, da ist die Strömung dann teilweise doch zu stark und das Ufer fällt auch ziemlich steil ab.

Wurfgewicht der Köder wird so bis 10g sein.

5er Spinner setze ich nur ein, um auf Weite zu kommen. Am liebsten sind mir 3er oder 4er. Noch lieber kleine Wobbler. Speziell bei den Wobblern komme ich gar nicht auf Weite. Wie weit, würde mal schätzen so 20-30 m, meistens halt nur bis kurz vor die Hotspots.

Meine Hoffnung besteht darin, dass ich mit einer idealen Rute ein paar Meter weiter komme.



hmm das ich komisch, normalerweise kommt man mit Wobblern besser auf weite als mit spinnern! gerade Wobbler in denen stahlkugeln verbau sind fliegen häufig sehr weit...
was für Wobbler verwendest du?

gruß kunde
 

olaft64

Bisher Schneider-Meister
Grundsätzlich sollte eine längere Rute (ab 2,70 m) mit leichtem WG (ein 3er Mepps wiegt 6g) die Lösung sein.

Ich habe eine Sportex Black Pearl in der Länge mit 16-30g WG als Lösung. Aber mit 1000er Rolle und 6 kg PowerPro Schnur. Rolle und Schur allein bringen da schon einiges...

Gruß Olaf
 
AW: Upgrade für Spinnruten gesucht

Schnur ist eine Spiderwire Stealth 0,12 auf einer Ryobi Zauber 4000. Alternativ habe ich auch schon eine 0,20 Stroft GTM ausprobiert.

Welche Ruten fischt ihr so für diesen Zweck, wäre für Vorschläge nach wie vor dankbar.
 

Patinho

New Member
AW: Upgrade für Spinnruten gesucht

Also ich Fische mit einer Spin40 vom DAM w.g 15-40gr.
Ich kann aber auch ganz bequem mit kleinen Spiennern etc.angeln.
 

Taxidermist

Well-Known Member
AW: Upgrade für Spinnruten gesucht

Probier mal kleine Bleikopfspinner(12gr.) wie den Abu Mörrum,die fliegen bis zum Horizont! Diese musst du natürlich am besten gleich nach dem Einschlagen schon anziehen,sonst gibt es im Flachwasser sofort Hänger.

http://www.angelgeraete-bode.de/ABU-Moerrum-Spinner

Jürgen
 
AW: Upgrade für Spinnruten gesucht

Also erstens mal ist's ein ganz schoener Unterschied, ob 20 oder 30m; ->33%.
20m mit Wobbler unter 10gr Eigengewicht ist normale Weite, 30m ist schon ziemlich Spitze.
Wichtiger als passende Rute ist definitiv die Wahl der richtigen Schnur! Der Wurfweitenunterschied zwischen den Braids betraegt ja manchmal schon 30%. Wirf mal Deine kleinen Wobbler an derselben Combo, aber mit 20er Mono, wirst Dich wundern. ;) :g

PS: 30m sind bei mir 3x WZ+AZ! Das ist 'ne ganz schoene Wurfweite! Nicht fuer'n Jig, aber 'n Wobbler hat'n Luftwiderstand wie'n Backstein. |rolleyes

Das mit der Weite ist nur geschätzt, nicht gemessen. Werde mal die 0,20er Stroft mit der 2,70m Rute testen, bisher habe ich die Mono nur mit der 2,10m Rute versucht.
 
Oben