Unterschiede/Erfahrungen Mitchell Mag Pro Lite/Light/Lite EVX

stefansdl

Member
Hey Leute,

ich habe noch einen Gutschein von www.mur-tackle-shop.de

Ich möchte mir dort eine kurze leichte Spinnrute für das Barschangeln kaufen. Es soll eine der Mitchell Modelle werden.

http://www.mur-tackle-shop.de/de/Raubfischangeln/Raubfischruten/Mitchell:::2_154_330.html

Ins Auge habe ich die günstigste Variante gefasst. Mitchell Mag Pro Light in 2-8gr.

Nun gibt es aber auch noch 2 andere Modelle (Lite EVX und Lite). Kennt jemand die Unterschiede der 3 Ruten und kann vielleicht was dazu sagen?

Vielen Dank schonmal#h
 

Kaka

Salmonidenjäger
AW: Unterschiede/Erfahrungen Mitchell Mag Pro Lite/Light/Lite EVX

Die mit EVX ist die mit dem qualitativ hochwertigsten Blank. 36T Carbon. Ich habe mir vor kurzem die ML Version geholt. 1,90 m und 4-18 WG. Zum Forellen- und Barschangeln am Bach. Ich bin begeistert von dieser Rute. Wirklich ein richtig schönes Teil. Habe mir seit April einige Modelle gekauft, unter anderem Veritas, Vendetta und eine Yasei Red Perch. Alle im unteren WG Bereich. Die Mitchell Mag Pro Lite EVX ist mit Abstand die beste.

Du könntest sie dir aber auch woanders holen. Gibt es deutlich billiger und den Gutschein bei deinem Shop könntest dann für was anderes nutzen. Die von dir gewünschte Rute (als EVX Modell) gibts hier am billigsten:

http://www.am-angelsport-onlineshop...L-28-SPIN-198m-2-8g_c90-592-636_p27002_x2.htm

Wenn du es mit stärkerer Strömung zu tun hast oder mal etwas größere Köder fischen willst, empfehle ich dir die, die ich auch habe:

http://www.am-angelsport-onlineshop...418-SPIN-190m-4-18g_c90-592-636_p29621_x2.htm

EVX ist das neueste Modell. Zu den anderen kann ich dir nix sagen, wenn man aber querliest, wird die EVX als die beste gesehen. Und bei dem oben verlinkten Preis bei AM muss man fast zuschlagen. Bei murtackle gehts sie erst bei 90 € los.
 
Zuletzt bearbeitet:

vermesser

Well-Known Member
AW: Unterschiede/Erfahrungen Mitchell Mag Pro Lite/Light/Lite EVX

Zu den Unterschieden der einzelnen Varianten der Mag Pro gab es hier mal einen Thread...es gibt Blanks mit 24, 30 und 36T Blanks. Die EVX hat den besten, den 36T Blank, genau wie die Lite EVO.

Im großen und ganzen hat Kaka recht...die Lite EVX ist die hochwertigste und gleich der Lite Evo, soweit mir bekannt. Ich habe ne EVX mit 18 Gramm und mir dazu noch die leichtere EVX mit 8 Gramm bestellt und ne EVO bekommen...die unterscheiden sich nur im Aufdruck.

Was Mitchell da verbockt hat, weiß ich beim besten Willen nicht...
 

vermesser

Well-Known Member
AW: Unterschiede/Erfahrungen Mitchell Mag Pro Lite/Light/Lite EVX

Ja nee, ist klar.

Die Ringe und den 36T Blank hat die EVX/EVO genauso. Womit rechtfertigt man den Preisunterschied dann noch?
 

Mozartkugel

Active Member
AW: Unterschiede/Erfahrungen Mitchell Mag Pro Lite/Light/Lite EVX

wie ist die 2-8WG Variante für 3er Mepps (6,5g) und kleineren Wobblern (6-8g) für Stillwasserbereich? Würde gerne zuschlagen, macht bestimmt saumäßig Spaß auf Forelle und Barsch, allerdings bin ich mir nicht sicher ob die Rute dies packt.

Wegen den Fischen mache ich mir keine Sorgen. Hab derzeit eine Greys mit 5-15g und schon so manchen Hecht bezwungen.
 

Kaka

Salmonidenjäger
AW: Unterschiede/Erfahrungen Mitchell Mag Pro Lite/Light/Lite EVX

Ich vermute da ist sie schon an der Grenze. 3er machen ja schon ganz schön Druck. Ich fische mit der 4-18er hauptsächlich 2er in der Strömung. Da passt es. Wobbler fische ich meistens Salmo Hornet 3,5 cm. Aber wie gesagt Bach und relativ starke Strömung.

Da kann dir bestimmt noch jemand anderes helfen, der die 8er hat und im Stillwasser damit fischt.
 

Mozartkugel

Active Member
AW: Unterschiede/Erfahrungen Mitchell Mag Pro Lite/Light/Lite EVX

mnnn, die Finger jucken schon. Bei dem Preis muss man fast schon zuschlagen |supergri Wollte eigentlich eine Bosco holen, die geht bis 10g. allerdings kostet die auch 3x so viel.

Meine Lieblingswobbler für Barsch und Forelle sind die 3,5cm Alaskas von Dorado. Die Floater wiegen 4g und die sinkenden 6g. Für die kleine Größe machen die aber ganz schön Radau.
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Unterschiede/Erfahrungen Mitchell Mag Pro Lite/Light/Lite EVX

Ja nee, ist klar.

Die Ringe und den 36T Blank hat die EVX/EVO genauso. Womit rechtfertigt man den Preisunterschied dann noch?

na die ringe.

und die gibts schon je nachdem bis 140€ - das passt schon. in der preislage waren die anderen auch erst bis die schnäppchenpreise begannen.

grüße
 

stefansdl

Member
AW: Unterschiede/Erfahrungen Mitchell Mag Pro Lite/Light/Lite EVX

erstmal vielen Dank für die vielen Erfahrungsberichte...bisher gibt es nix negatives zu lesen...ich werde mir die EVX holen ...hier scheint Preis/Leistung zu stimmen:m
 

vermesser

Well-Known Member
AW: Unterschiede/Erfahrungen Mitchell Mag Pro Lite/Light/Lite EVX

Hat die Lite Evo/Evx auch: http://www.zesox.de/Angelruten/Spin...-up&pup_c=gs&gclid=CN3yj8DOmroCFQ0Q3godPykAlw . Da sind auch Fuji Alconites drauf und die is nur halb so teuer ;) ! Und hat nen guten Korkgriff statt ollem Duplon.

ich versuche es jetzt noch einmal#c.

1. die Ring-Art --> KL ist der unterschied bei den ringen nicht die ringeinlage.

2. die evx war vorher auch mal 150 € o. mehr bis es mit ebend deinen genannten schnäppchenpreisen los ging warum?

3. ich denke das duplon wird länger halten als das relativ einfache kork
----------
aber ja
die evx ist ja deswegen keine schlechte angel die habe ich ja auch:m
 

Nordlichtangler

Well-Known Member
AW: Unterschiede/Erfahrungen Mitchell Mag Pro Lite/Light/Lite EVX

. ich denke das dunlop wird länger halten ls das relativ einfach kork

Das gute Duplon von Dunlop, was für ein schön Wortspiel! ;) #6
Aber das von Continental dürfte noch besser sein, oder Pirelli, Good Year oder Firestone? |kopfkrat
 

Nordlichtangler

Well-Known Member
AW: Unterschiede/Erfahrungen Mitchell Mag Pro Lite/Light/Lite EVX

Ich war auch etwas verwirrt - konnte er justamente die Gedanken lesen? |kopfkrat :)
 

vermesser

Well-Known Member
AW: Unterschiede/Erfahrungen Mitchell Mag Pro Lite/Light/Lite EVX

Und worin besteht der Unterschied zwischen den normalen Fuji Alconites und den Alconite KL #c ?
Wenn ich die Ringe google, finde ich nur die normalen |kopfkrat ? Anscheinend kennt nur Mitchell die KL ;+ ?

Ob Kork oder Duplon ist Geschmackssache. Ich finde Kork besser ;) !
 

vermesser

Well-Known Member
AW: Unterschiede/Erfahrungen Mitchell Mag Pro Lite/Light/Lite EVX

Danke #6 .
 
AW: Unterschiede/Erfahrungen Mitchell Mag Pro Lite/Light/Lite EVX

@Nordlichtangler
danke für das schön erklärende video.
ich selber glaube auch das es nicht unbedingt nötig ist. nun ja es ist mit so vielen was man nicht braucht aber hat.

@vermesser
ich mag auch lieber kork wenn möglich.
das mit dem relativ einfachen kork war nur auf die evx bezogen deswegen finde ich es besser das bei ich sag mal bei dieser rutenserie wieder auf hauptanteil duplon gewechselt wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mozartkugel

Active Member
AW: Unterschiede/Erfahrungen Mitchell Mag Pro Lite/Light/Lite EVX

hab mir die 2-8WG Variante geholt |supergri

Macht einen guten Eindruck, konnte heute auch 2 Hechte fangen. Allerdings ist die Rute etwas kopflastig. Hab die mit einer 2500er Rarenium bestückt. Ist bei dem Gewicht aber nicht so schlimm. Hätte nicht gedacht, dass man bei so kurzen Ruten darauf überhaupt achten muss, denn meine Greys 5-15g ist perfekt ausbalanciert.

Preis/Leistung (59,-) ist wirklich gut.

Ach ja... 4-6g Wobbler auch Crankbaits funktioniert gut. 3er Mepps geht zwar auch, wird aber schon etwas grenzwertig.
 
Oben