Unfälle am Wasser

Mikenator

New Member
Ja , wie der Titel schon sagt, wollte mal fragen was ihr so für Unfälle am Wasser hattet. Ich fang gleich mal an, das hier ist mein bisher schlimmster Unfall:)#q zwei Haken in der Stirn, leider mit Wiederhaken, wurd sogar genäht wie ich das gemacht hab wollt ihr wirklich nicht wissen ^^ Ach und könnte mit jemand sagen wie man den Thread-Namen ändert hab mich verschrieben :)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

C.K.

Active Member
AW: Unfälle am Wasser

Ach und könnte mit jemand sagen wie man den Thread-Namen ändert hab mich verschrieben
Einfach mal den Mod fragen! :q:q
 

Mikenator

New Member
AW: Unfälle am Wasser

Hmm na gut^^ Also , ich hab von einem sehr zum angeln ungeeigneten Ufer geangelt und debei aus versehen an einen Baum geworfen. Da ich den schönen Blinker nicht verlieren wollte, zog ich an der Schnur. Dabei hat sich die Schnur natürlich gedehnt und als dann der Blinker freikam, flog er wie bei einem Katapult in einer wahnsinnigen geschwindigkeit auf mich zu, ich wollt noch ausweichen, aber naja, wie mans sieht hat das nicht so geklappt wie ich wollte^^
 

Roeller

Member
AW: Unfälle am Wasser

uuuhh sch... wenn man selber mal in die situation kommt nur aus guter deckung ziehen :q
mehr wie aufm hosenboden zum see gerutscht, mit weit nach oben gehaltenen angeln bzw mal in den finger gepickst hab ich noch nich geschafft aber... sah bestimmt lustig aus wie ich bei dem sauwetter aufm arsch zum wasser "gerodelt" bin...
zum glück nich bis rein und es war keiner da :vik:
 
AW: Unfälle am Wasser

Hi

Das mit dem Blinker kenne ich, bisher wurde ich aber immer verfehlt ;D (zum Glück).

Lezter Sonntag: Nen Kumpel, mein Bruder und ich waren Spinnfischen. Da ich meinen Gufi zum "weiterlaufen" in den Hakenhalter tun wollte, griff ich leider voll in den Haken. Zum Glück habe ich mich nur oberflächlich geschnitten. Schlimmer trafs ne gute halbe Stunde später meinen Kumpel: Widerhaken hing ganz im Finger, aber mit etwas rucken, löst sich auch das :m
 
AW: Unfälle am Wasser

Das geht ja alles noch....
ich hatte einmal beim Aalangeln das
dicke Sargblei aufs Knie gelegt und die Hauptschnur in den Mund genommen, damit ich besser tüddeln kann.......#q.Das Blei fiel runter, die Schnur zog sich durch den Mund und der mit Tauwurm bestückte Haken saß in der Oberlippe.

Die ganzen Leute in der Notaufnahme vom Krankenhaus haben sich fast totgelacht
 

Basti94

Infizierter Karpfenangler
AW: Unfälle am Wasser

Das geht ja alles noch....
ich hatte einmal beim Aalangeln das
dicke Sargblei aufs Knie gelegt und die Hauptschnur in den Mund genommen, damit ich besser tüddeln kann.......#q.Das Blei fiel runter, die Schnur zog sich durch den Mund und der mit Tauwurm bestückte Haken saß in der Oberlippe.

Die ganzen Leute in der Notaufnahme vom Krankenhaus haben sich fast totgelacht

Uhiii
das tut mit sicherheit wehhhh
 

Hackersepp

Rapalapapp
AW: Unfälle am Wasser

Das geht ja alles noch....
ich hatte einmal beim Aalangeln das
dicke Sargblei aufs Knie gelegt und die Hauptschnur in den Mund genommen, damit ich besser tüddeln kann.......#q.Das Blei fiel runter, die Schnur zog sich durch den Mund und der mit Tauwurm bestückte Haken saß in der Oberlippe.

Die ganzen Leute in der Notaufnahme vom Krankenhaus haben sich fast totgelacht
geile Selbsthakmontage:q

Ich habe mir mal den Widerhakenb einer Boilienadel in den Finger gerammt. Da kam nur noch Gewalt in Frage, um die Nadel wieder herauszubekommen. :g
 

Doc Plato

Active Member
AW: Unfälle am Wasser

War von Freitag Nachmittag bis heute Mittag mit nem Kumpel am Rhein. Samstag gegen 10h wollte ich eine kleine Barbe zurücksetzen, war durch die Sonne geblendet, rutschte aus und hatte einen Freiflug in die Steinpackung.
Den Allerwertesten geprellt, linken Ellebogen aufgeschürft und den rechten Zeigefinger aufgeschlagen. Der Finger is dann auch sofort stark angeschwollen. Da ich die Befürchtung hatte er sei evt. gebrochen, hat mich das 4h im Krankenhaus gekostet. Der Knochen ist aber zum Glück ganz. Trotz Verband an der re. Patschehand han isch misch aber nit vom Angeln abhalten lasse :vik:

Edit: Der kleinen xxxxxxx Barbe geht es allerdings prächtig......
 
Zuletzt bearbeitet:

The Gnom

New Member
AW: Unfälle am Wasser

Hi und erstmal Respekt für die bisherigen Selbstverstümmelungen xD

Wobei ich das mit dem wurmbestückten Haken in der Lippe noch am besten finde.

Das schärfste was ich aber bisher erlebt habe war beim angeln mit einem Kumpel und dessen Schwester.

Man muss dazu sagen mein Kollege hat immer einen sehr beherzten über Kopfwurf bei dem man schon immer denkt er will die Fische erschlagen und nicht an den Haken bekommen.
Jedenfalls stand er vorne aufm Steg und seine Schwester kam von hinten angeschlichen. Was dann kam könnt ihr euch sicher denken.
Ich hab jedenfalls nur noch gesehen wie seine Schwester einen Vorwärtssalto gemacht hat und dann voll auf den Steg geklatscht ist.
Allerdings hatte sie noch Glück im Unglück, denn zu der Zeit war es irgendwie noch modern wenn die Frauen hinten ihr Haar mit sonem China Essstäbchen zu sonem Ball hochgesteckt haben. Natürlich hat sich dann beim auswerfen der Haken genau in das Stäbchen gebohrt und der Schwere Blinker sowie der Ruck durch die Rute haben sie dann den Salto zelebrieren lassen.
War sehr amüsant und alle sind mit dem Schrecken davon gekommen.

MfG
 

Achim_68

Boardkante
Teammitglied
AW: Unfälle am Wasser

Immer wieder ein Klassiker: der Hänger mit 100 gr. Sargblei. Mein Kumpel zerrt wie Conan der Barbar an der Rute und knockt sich sauber aus...hätte Mike Tyson nicht besser hingekriegt - sauberer Treffer aufs Jochbein...Klatsch, Rolle Rückwärts, ...9, 10, aus. Klassischer KnockOut! Nach 10 Sekunden und den nassen Kesscher ins Gesicht war er wieder da, schwere Prellung aber nix gebrochen. Mann habe ich gelacht...
 

Mikenator

New Member
AW: Unfälle am Wasser

Dabei fällt mir noch was lustiges ein was meinem Papa passiert ist. Wir waren in Italien in einem Hafen Nachtangeln. Vom Ufer aus ging ein Rohr ins Wasser, auf dem Rohr saß eine Krabbe. Meinem Papa war so langweilig das er mit der Rutenspitze die Krabbe runterwerfen wollte, doch weil die Rute zu kurz war, stellte er seinen Fuß auf das Rohr welches natürlich total mit Algen bewachsen war. Dieser Fuß rutschte natürlich weg und dann vooooll auf die Edelsteine :) gut das ich da schon auf der Welt war, ich weiß nicht ob das mit den Kindern jez noch klappen würde ;)
 
AW: Unfälle am Wasser

Ich:

beim Pallets zerkleinern fast durch die Hand mit dem Messer durchgestochen, das war echt blutig. Geblieben ist eine Narbe von ca 1,5 cm Länge

bei einer Spinnwanderung, Böschung runter und ab ins Wasser, beim rusklettern noch schön in die Brennesseln gelangt...

Kumpel:

bei einer Spinnwanderung wollte er mir siene FliFi Künste zum besten geben und hakte sich mit der Fliege in die Nase (die sah aus :m)
 

Ascanius

Member
AW: Unfälle am Wasser

Also mehr als nen Haken im Finger hatte ich auch noch nicht. Mit das lustigste was einen Unfall schon sehr nahe kommt waren 2 russische Mitbürger an einem Forellenteich. Der eine hatte eine Forelle am Haken, der andere wollte Keschern bis der Kollege mit der Forelle an der Rute einen ruckt machte und die Forelle dem mit dem Kescher vor den Kopf flog. Sah sehr interessant aus, es wurde aber niemand verletzt, außer der Forelle eventuell (mit welcher ich in dem Moment viel mitleid hatte)
 
Oben