Überlingen und ggf. nähere Umgebung

Elfchen_19

Mitglied
Hallo zusammen und Frohe Weihnachten gehabt zu haben.

Ich werde (nach dem gestrigen, wahrscheinlich sehr weisen Beschluss meiner Internistin |bigeyes#6) irgendwann im kommenden Februar oder März 2011 ca. sechs Wochen in der Kurpark-Klinik in Überlingen verbringen, um das ein oder andere mich doch teils stark "belastende" Pfündchen (Stücker 50-60 oder so) zu verlieren - da "tut" u.a. sporteln höchste Not :q:q !!

So ich mal "frei" haben sollte, wäre es toll, wenn mir bitte der ein oder andere ortskundige Kollege einen Tip geben könnte, welches "kleines Gerät" (sowohl in Art als auch Umfang) ich in meinem Auto mitführen sollte, um dem Angelsport an dortigen Gewässern (oder der näheren Umgebung - natürlich zuvor unter Lösen einer Tages-/Wochen-/Monatskarte) nachgehen zu können - in diese schöne Ecke Deutschlands hat es mich bis dato leider noch nicht geführt.

Ich verfüge über den Fischereischein und bin ob meiner Vereinsmitgliedschaft hier in der Eifel auch ein "ordentliches" VDSF-Mitglied mit Mitgliedsmärkchen der letzten Jahre wie auch schon für 2011.

Karpfenangler bin ich (leider #c) nicht, mir haben es eigentlich eher die Raubfische angetan.
So diese aber wegen Schonzeit nicht befischbar sind (bei uns in NRW teils ab Mitte Februar bis Teils Ende Mai) wäre auch ein Bordello del Forello (aber bitte keine Kiloteiche, das ist mir einfach zu teuer) oder ein Ansitz per Feeder auf (im Jahr sehr frühe) Weissfische gerne Recht.

Oder gibt es gar die Chance, als Kurgast bzw. Touri am/auf dem Bodensee gesittet den Fischen (ob nun Renken oder Raubfischen) nachzustellen? Kann/sollte man sich ein Boot mit Echo mieten? Bedürfen Renken/Felchen der besonderen Ausrüstung (habe ich da schon mal etwas von einer Hegene gelesen?) oder würde eine ziemlich empfindsame Bootsrute zum Vertikalen auch deren Dienst leisten können?

Vielen Dank schon jetzt für Eure Mühen und Infos - ich wünsche Euch einen guten Rutsch in ein hoffentlich gesundes, föhliche und auch fischreiches Jahr und verbleibe mit freundlichen Grüßen und einem Petri Heil aus der Eifel

Edgar #h
 

ZanderSeifi

Member
AW: Überlingen und ggf. nähere Umgebung

Hallo Elfchen


nun der Bodensee ist ein schwierig zu beangelndes Gewässer aus meiner sicht.Vom Ufer her hat man nur wenig Chancen auf große Hechte oder Zander.Bin auch erst vor paar Jahren hier her gezogen und bin sehr oft als Schneider heim gekommen :(

Der Zielfisch ist hier der Barsch und die Renken.
Bin seit letzten Jahr mit dem Belly Boot hier unterwegs gewesen und viel mehr erfolge als vom Ufer gehabt.
Habe mir jetzt ein Schlauchboot zugelegt mit dem ich versuchen werde ab dem 10.01 (Schonzeitende) das Schleppangeln zu starten:). Mal schauen.

Wenn du dir eine Bodensee Karte zulegen möchtest (Friedrichshafen auch Online buchbar) kostet dies dir vuom Ufer 40€ und mit Boot 80€ im Jahr. Im Monat 20€ bz.40€.

Wenn du interesse an einem ansitzangeln oder so hast kannst dich gerne melden.

Hoffe ich konnt dir etwas helfen#h
 
Oben