Tysnes oder was besseres???

elblindos

Der mit dem Leng tanzt
Hallo wir waren jetzt schon das dritte mal in Südnorwegen. Jetzt wollten wir etwas höher fahren um eventuell mal ein paar Kapitale zu fangen. Könnt ihr uns ein paar Reviere empfehlen? Wir haben sehr viel von Tysnes hier im Forum gelesen. Wie kommt man denn dort am besten von Itzehoe c.a 60km von Kiel und Hamburg entfernt hin???

Gruß Ole
 

Tooommy

Tooommy
AW: Tysnes oder was besseres???

Moin Moin,

also eine möglichkeit des Hinkommens nach Tysnes ist. Mit dem PKW bis Hanstholm (Dänemark) dann mit der Fähre (Fjordline) nach Bergen und dann noch wenige Kilometer bis zu einer Fähre (Inselverbindung) die direkt Tysnes ansteuert.

Ist sicherlich die teurere Möglichkeit aber auch die Bequemste, da Du in Norwegen so nur wenige Fahrkilometer hast. Das Heißt Du kommst ausgeruhrt an.

Wir reisen am 15.04.05 18.00Uhr in Hansthom mit der Fähre ab, Ankunft Bergen am 16.04.05 10.00Uhr und spätestens um 11.30 bis 12.00Uhr sind wir am Ziel Tysnes/Flatraker bei Leif.

Bequemer gehts nicht. #6

Kannst ja mal auf unsere Website schauen: www.powerwolf.de und einen Kurzen Bericht lesen über Flatraker auf Tysnes.
Es wurden imm er wieder Lengs von bis zu 1,50m - 1,70m gefangen. Die Duchschnittslänge lag bei 0,80m bis 1,05m. Eine echte Schangs besteht. #6 #6 Natürlich auch alle anderen Fische. je nach Jahreszeit!! #6
 

snofla

langejäger@
AW: Tysnes oder was besseres???

wir sind auch fast immer in tysnes seit 96,bis dato war alles immer ok

wenns mal zu windig ist verdrückst du dich in die schären un kannt immer noch fischen

sternstunden des fischens haben wir dort auch erlebt,riesenlengs oder lumbs sind wirklich fast immr drin


zum fischen auf leng und lumb ist es auch sehr gut,je nachdem wo man ist auf tysnes fischt man entweder im langenuen,björnafjord oder selbjörnsfjord(stord)


all diese fjorde sind sehr gut für diese und auch andere fischarten geeignet


was die anreise angeht würde ich nur bis haugesund fahren was zum vorteil hat das man früher an der anlage ist und 100euro spart bis haugesund als wenn man bis bergen fährt #h
 

Jumboo

Member
AW: Tysnes oder was besseres???

Hei!

Wir fahren seit 2000 jährlich 1 - 2 mal nach Tysnes und sind mit den Gegebenheiten vor Ort sehr zufrieden. Wie Snofla schon beschreibt hast Du auch in den Schären beste Möglichkeiten den Fischen nachzustellen, insbesondere bei "schlechtem" Wetter. Aber auch von Land aus gibt es, wenn das Wetter eine Ausfahrt nicht erlauben sollte, sehr interessante Stellen, um z. B. mit der Spinrute Pollack, Lachs und Konsorten nachzustellen.

Wir haben nun schon fast alle Möglichkeiten durchprobiert, um nach Tysnes zu gelangen. Nicht die bequemste, aber mit die schnellste und kostengünstigste Möglichkeit um Tysnes zu erreichen ist die Überfahrt mit der Silvia Ana der Colorline von Hirtshals (DK) nach Kristiansand (N). Von Kristiansand nach Norden in Richtung Hardangervidda und Haukeligrend. Von Haukeligrend nach Odda, wo der Folgefonngletscher "unterquert" wird. Von Odda dann weiter nach Löfallstrand und von hier mit der Fähre nach Gjermundshamn. Von Gjermundshamn aus weiter nach Våge und von dort nach Flatråker, Uggdal (Tysnes Marina), ....

Die Artenvielfalt ist sehr gut und gerade was Leng und Lumb anbelangt, bist Du um Tysnes herum sehr gut aufgehoben.

Gruß

Jumboo
 
Oben