Trolling Ostsee

Gösta

New Member
Hallo,
Bitte um Tipps u. Vorschläge,suche (urigen) kleinen Hafen mit Slippe an der Ostsee,möchte
auf Hecht,Dorsch evtl. Mefo schleppen.
Bin Anfänger,Anfahrt zu den Fischgründen sollte wenn möglich nicht so weit sein. Eigenes Boot Merry Fisher 585 plus Equipment ist vorhanden.Übernachtungs-Möglichkeit Bungalow,Zeltplatz oder ähnliches in der Umgebung währe nicht schlecht.Reicht der Fischereischein und wieviel Ruten sind beim Trolling erlaubt?

Bin dankbar für jeden Hinweis
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Trolling Ostsee

Hejsan

Na kleine Häfen gibt es wohl reichlich,stellt sich die frage wo soll der sein,in D,DK,S,PL usw?????
Das mit dem Schein ist von Bundesland zu Bundesland auch unterschiedlich,so brauchst du in MV einen noch einen zusätzlich,und da ist die anzahl der Ruten auf 3 pro person begränzt,in SH kannst du Z.b so viele ausbringen wie du dir zu traust!!!!
Aber das was du mit sagen wir mal 6 Ruten nicht fängst bekommst du mit 10-12 st auch nicht!!!!

MvH Lars
 
D

Dxlfxn

Guest
AW: Trolling Ostsee

Hallo Gösta,
du solltest deine Pläne etwas konkretisieren. Der Wunsch nach Hecht, Dorsch und Meerforelle wird nur in den Grenzgebieten zu den Bodden möglich sein. Allerdings würde ich dir raten, dich auf die Dorsch- und Meerforellenschlepperei zu konzentrieren. Da in den Bodden die Schleppangelei sehr eingeschränkt bis verboten ist, beschränkt sich die Hechtangelei auf sehr spezielle Plätze oder auf glückliche Beifänge. Die gezielte Schleppangelei auf den Hecht muß dann auch gezielt erfolgen und du benötigst quasi eine zweite Ausrüstung für diesen Zweck. Diese sehr speziellen Hechtplätze in der Ostsee sind sehr klein und es wird dir kaum jemand diese Schätzchen verraten.
Mein Rat: Konzentriere dich auf den Dorsch und die Forellen. Dein Boot ist groß genug um auch weit draußen zu fischen ( ich fahre das Vorgängermodell). Wenn du nun weitere Beratung zur Angelei auf Dorsch und Meerforelle/ Lachs möchtest, solltest du ein paar mehr Infos geben. Wo und wann möchetest du z.B. angeln....?
 

Gösta

New Member
AW: Trolling Ostsee

Hallo Dolfin,
danke für die schnelle Antwort.Ich möchte aus Zeitgründen hauptsächlich erstmal an der Ostsee MVP schleppen, habe bisher weil bloß Binnen-Schein vorhanden wahr nur Müritz oder Vänern geschleppt.
Zeitlich kann ich mich gar nicht so festlegen , also wenn ich 3 oder 4 Tage Zeit habe habe setze ich mich ins Auto Trailer ran und los (Anfahrt aus Lpz).
Deswegen sollte der Hafen u. Slippe so nah wie möglich sein.
Ist nun eine spezielle Schleppgenehmigung für MVP notwendig oder reicht der Fischereischein , habe ich bei der Antwort von Lars nicht so richtig verstanden?
Bei meinen Gedanken an Zielfisch(Dorsch,Hecht) dachte ich das es am Anfang erst mal einfacher ist mit Wobblern zu Angeln als wie bei Lachs u. Mefo notwendig mit aufwendigen Tauchsystemen wie Downrigger oder Tauchscheiben bzw. Divern zu schleppen.Lass mich aber gerne eines besseren belehren.
Bei der Anfahrt zu den Fischgründen wollte ich am Anfang nicht ganz so weite Strecken zurücklegen weil das Revier für mich noch neu ist. Eine Fahrt durch Boddengewässer zur offenen Ostsee würde ich für ungünstig halten.
Wie sieht es eigentlich mit Untiefen (Downrigger) in der Ostsee aus?
Bei der Auswahl des Hafen hatte ich vielleicht an Glowe gedacht ?
Vielleicht kannst Du mir ja noch ein paar Tipps geben.
Mit vielen Dank im voraus.
Gruß

Gösta
 

HD4ever

baltic trolling crew HH
AW: Trolling Ostsee

mit Glowe hast du dir ja gleich das Mekka der Schleppfischer ausgesucht ... :)
es gibt wohl sicherlich unzählige schöne Schleppgebiete und die Wahl des Zielortes hängt natürlich auch von der Anfahrt ab.
Downrigger werden nicht nur bei Untiefen verwendet, sondern sind eigendlich immer im Einsatz wenn es nen paar Meter weiter runter gehen soll.
Im "Flachwasser" so bis 10-12m kann man natürlich auch gut fangen ohne diese zu verwenden.
das aber alles zu erklären würde sicherlich nen paar seiten füllen, kannst ja mal diesen hilfreichen link durchforsten - da gibts ne Menge an Infos ...
also wie auch Hans schon gesagt hat - trollen kann man in der Ostsee überall und jedes Revier hat mit sicherheit seine Reize und schöne Fische
 
D

Dxlfxn

Guest
AW: Trolling Ostsee

Hallo Gösta,
fahr mal im April nach Glowe ( zu 80% bin ich auch da ). Dort liegen dann um die 50 Schleppboote und du kannst dir alles ansehen, klönen und lernen. Du kannst auch am Anfang ganz problemlos mit Trolling light beginnen und zunächst die Gewässen en der Küste abgrasen. Auch da lauern schöne Fische. Hechte kannst du allerdings vergessen.
Du benötigst den Fischereischein und die Küstenkarte ( 20 Euro im jahr ). Erlaubt sind 3 Ruten pro Karteninhaber. Fahr erstmal mit deinem Kram los, schau dich schlau und kaufe erst dann ein.
Glowe hat eine schwierige Slippe und eine Zufahrt über den Strand. Also ordentliches Auto mitbringen oder gleich beim Hafenmeister Sliphilfe ordern. Er hat einen Unimog zur Verfügung und macht das für kleines Geld.
Gruß
 
Oben