Tremarellas

david24

Member
Hey,

ich habe kürzlich etwas über tremarellas gelesen..

mir waren die vorher noch nicht bekannt und ich wollte mal schnell googeln..

nur dabei wurde mir einiges noch nicht klar..

tremarellas was ist das genau? ich habe schon so was gefunden die aussehen wie kleine lange bleigewichte und die glasröhrchen mit perlen drin..

mir interessieren dabei die glasröhrchen..

- gibt es auch einen anderen namen dafür
- wie kann ich damit angeln? montagen/ technik
- welche köder?
- ich habe auch was gesehen mit so na art
kugelschreiberfedern zwischen den einzelnen röhrchen?
- wo bekomme ich gute und günstige her


zu meinem gewässer:

zu meinem gewässer:

ziemlich groß..

sollte also auch weiter werfen können...




jetzt schon mal danke für eure antworten​
 

FangeNichts5

Raubfischteam-Oste

Talanar

Member
AW: Tremarellas

Also wer in dem Artikel von Forellino hat bei den Zeichnungen da Forellenteig dran gemacht und will dann, das man den "zupft"? Ich hab das schon oft mal ausprobiert, am besten dreht sich der Forellenteig, wenn man ihn gleichmäßiger schleppt und das zupfen stört die Drehbewegung enorm. Das Tremarella-Fischen ist hauptsächlich für Naturköder gedacht, am besten Bienenmaden.

Die Rute muss aber extrem fein sein, am besten sind "Schlabber-Ruten" mit nem Wurfgewicht von 1-3 Gramm. Tubertini hat da richtig gute Modelle (z.B. Taimen, Troutfinder II), die arbeiten eng mit Gino Soffritti zusammen. Hab den Typen nur ein mal beim Abschlussfischen der Trout Serie A gesehen, aber was der da Veranstaltet hat... Hammer! Die Angelmethode ist weiß Gott nicht einfach, ich werde auch noch jede Menge Zeit benötigen.

Zur Köderführung: Rute etwas schräg halten und dann nicht "zupfen", sondern beim gleichmäßigen einholen immer die Spitze schnell schwingen lassen. Von dem Soffritti existieren kaum gute Videos, aber hier kann man teilweise erkennen, was der macht: http://www.youtube.com/watch?v=H37gAY2zTKk Naja, die Fischbehandlung ist in Italien nicht unbedingt das, was man hier gewohnt ist. Die Fische haken sich bei der Montage meist selbst, wenn man mit Bienenmade angelt.

Also es gibt Glasketten und Bleiketten. Dann gibts noch Ghosts, die kann man auch mit Pose "tremarellan". An nem großen Teich kannste die Montage aber vergessen, solange du nicht nur den Uferbereich abfischen willst. Und ohne passende Rute ist das eh Schwachsinn. Aber falls du dich erkundigen willst:

Montagen:
http://www.teamtft.de/index.php?option=com_content&view=category&id=36&Itemid=63

Ruten:
http://www.teamtft.de/index.php?option=com_virtuemart&page=shop.browse&category_id=10&Itemid=63
http://www.angelcenter-kassel.de/ack/tubertinitaimen6440m-p-8736.html

Tremarella-Produkte:
http://www.teamtft.de/index.php?page=shop.browse&category_id=39&option=com_virtuemart&Itemid=63

Wenn du die Möglichkeit hast, dann besuche mal so eine TFT-Veranstaltung. Vor allem beim "Abschlussfischen mit Freunden" lernt man unglaublich viel. Dagegen sind die ganzen anderen Angler, die man sonst so am Forellenteich trifft, nix...
 

david24

Member
AW: Tremarellas

hey,

schon mal danke für die tipps..

die ersten beiden habe ich auch schon gefunden...

hat noch einer nen link wo es die billiger gibt?

sonst werde ich das demnächst mal ausprobieren wenns nen bisschen wärmer wird
 
Oben