Tiroler Hölzl ----> ständig Schnursalat !

GermanPilot

Kanalspinner
Hallo ,

wie befestigt Ihr eure Tiroler Hölzl ? Um möglichst wenig Widerstand beim Anbiss zu bieten ,habe ich Sie direkt durch die Hauptschnur aufgefädelt und mit einer Gummiperle vor dem Wirblel gestoppt. Bei fast jedem zweiten Einholen kommt absolutes Chaos aus dem Wasser . Das Vorfach ist dabei mehrfach um das Hölzl gewickelt. Kennt jemand eine verlässliche Befestigungsmethode ohne großen Widerstand beim Abzug. |kopfkrat
 

Rosi

ostseetauglich
AW: Tiroler Hölzl ----> ständig Schnursalat !

Wie lang ist denn dein Vorfach?
 
AW: Tiroler Hölzl ----> ständig Schnursalat !

@ GermanPilot

Auf die Hauptschnur ein schwarzes Plastikröhrchen. Wird abgebremst durch eine Gummitperle.

Auf dem Röhrchen den Teil vom Ledger Bead ohne Karabiner lassen.

Das Hölzel mit einem Stück Angelschnur mit dem verbliebenen Ledger- Bead- Teil auf dem Röhrchen verbinden.

So klappts dann bei dir.

Petri

Dorschjäger
 

GermanPilot

Kanalspinner
AW: Tiroler Hölzl ----> ständig Schnursalat !

Meine Vorfachlänge beträgt im Schnitt 60 cm !
 

Geraetefetischist

Der Pappenheimerkenner
AW: Tiroler Hölzl ----> ständig Schnursalat !

Du wirfst zu Ruckartig (Harte Rute?) und bremst vor dem Einschlag nicht ab. Ich Häng das Hölzl in einen ganz popeligen Karabinerwirbel, der auf der Hauptsdchnur läuft, und hatte eigentlich nie Probleme.

Just Monsters
Holger
 
AW: Tiroler Hölzl ----> ständig Schnursalat !

Hi!

Fische auch viel mit Tiroler Hölzl. Probiere doch mal das Tiroler Hölzl in einen Wirbel einhängen und dann auf die Hautschnur zu tun.
P.S.: Beim werfen kurz bevor die montage auf dem Wasser auftrifft, leicht abbremsen!
 

Rosi

ostseetauglich
AW: Tiroler Hölzl ----> ständig Schnursalat !

Das geht mir schon die ganze Zeit durch den Kopf. Die 60cm sind normal, bei größerer Unterströmung muß das Vorfach allerdings kürzer sein.
Ich denke auch, du bremst den Wurf nicht richtig ab. Der Haken mit Wurm muß nach dem Tiroler ins Wasser gehen. Ich habe auch nur einen Karabiner am Holz, der an der Hauptschnur läuft.

Die Montage vom Dorschjäger finde ich trotzdem interessant und werde sie nachbauen.#6
 

The_Duke

Alles kann, nichts muss!
AW: Tiroler Hölzl ----> ständig Schnursalat !

Rosi schrieb:
Das geht mir schon die ganze Zeit durch den Kopf. Die 60cm sind normal, bei größerer Unterströmung muß das Vorfach allerdings kürzer sein.
Ich denke auch, du bremst den Wurf nicht richtig ab. Der Haken mit Wurm muß nach dem Tiroler ins Wasser gehen. Ich habe auch nur einen Karabiner am Holz, der an der Hauptschnur läuft.

Die Montage vom Dorschjäger finde ich trotzdem interessant und werde sie nachbauen.#6
Die Montage taugt auch echt was! #6 #6
Ich fische damit im Rhein auf Aal und zwar mit einem 100g-Tiroler.
Vertüddelungen so gut wie gar nicht und da ich ans Tiroler eine schwächere Monofile binde, reisst bei nem Bleihänger nur das Tiroler und nicht die ganze Montage.
Hänger gibts bei mir genug trotz Tiroler, da der Grund sehr zerklüftet ist...aber da hats halt auch viele schöne Aale #c
 

Rosi

ostseetauglich
AW: Tiroler Hölzl ----> ständig Schnursalat !

@ The Duke

Das Hölzel ist vielfältig, ich habe es wegen dem schlammigen Untergrund. Ein Blei sackt dort weg.
 

nikmark

Denunziant
AW: Tiroler Hölzl ----> ständig Schnursalat !

Dorschjäger schrieb:
Auf die Hauptschnur ein schwarzes Plastikröhrchen. Wird abgebremst durch eine Gummitperle.

Auf dem Röhrchen den Teil vom Ledger Bead ohne Karabiner lassen.

Das Hölzel mit einem Stück Angelschnur mit dem verbliebenen Ledger- Bead- Teil auf dem Röhrchen verbinden.

So klappts dann bei dir.

Petri

Dorschjäger
Kannst du mal eine Zeichnung reinstellen (oder Photo) ;)

Nikmark
 
Themenersteller Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
X Teichanlagen 8
C PLZ 1 3
S Bastelecke 9
R PLZ 2 19
R Junganglerfragen 6
Oben