Tips zum Thema Bissanzeiger

Lupus

Active Member
Hallo Boardis,
in absehbarer Zeit ist bei mir die Anschaffung neuer Pieper erforderlich. Meine Falcons geben nach ca. 7 Jahren langsam ihrn Geist auf...
Ich stell mir nun die Frage welche Pieper ich mir zulegen soll...

Delkim...

Atts...

Carpsounder...

letztendlich spiele ich auch mit dem Gedanken einfach wieder Falcons zu holen den der Preis ist unschlagbar..

Mir ist absolut klar das alle drei genannten iren Dienst tun allerdings gibt es wohl kleine Unterschiede!
Wiesieht es Beispielsweise mit einem unterschiedlichen Ton bei Fallbissen aus? Haben die alle drei genannten?

Batterien welche werden bei den 3 großen Herstellern verwendet?

Hat jemals schon jemand Schwierigkeiten mit den Piepern gehabt wenn ja welche?

Wie weit reichen jeweils die Funkboxen? (In Frage kommen nur Modelle mit Funk)

Haben alle Modelle den gelichen Ilu Anschluss damit ich meine Fox Ilus weiterhin benutzen kann?

So dann haut mal in die Tasten!

Gruß
Lupus
 
Zuletzt bearbeitet:

Gunnar.

Angelnde Gewässerpest
AW: Tips zum Thema Bissanzeiger

Moin Lupus,

sorry fürs ot...

Deine 3 Favoriten sind für mich nicht die optimalsten Bissanzeiger. Alle haben so ihre keinen Nachteile die in dieser Preisklasse eigentlich nicht sein dürften.

Wenn es aber trotzdem dem in dieser Preisklasse was sein soll wäre meine Empfehlung die nash siren.
http://www.fettekarpfen.de/bissanze...sh/?xploidID=fd30bdd2029edb546ad079d30d12c7a8

Die Preise schwanken bei den Händlern erheblich. ( fürn 3er set : 480 -620 € )

Da du aber nach den anderen geziehlt gefragt hast halte ich mich mit den Nash zurück.
Ansonsten , bei Intersse gern mehr....
 

Lupus

Active Member
AW: Tips zum Thema Bissanzeiger

Hi,
ich glaube u wisen das es die Nash noch nicht so lange auf dem Markt gibt aus diesem Grund gibt es wohl auch noch keine Langzeiterfahrungen....
Aber schreib ruhig mal was dich überzeugt...

Welche Mängel haben den deiner Auffasung nach die anderen 3 Pieper??

Gruß

Lupus
 

CarpMetty

Kopfkrank
AW: Tips zum Thema Bissanzeiger

Ich spiele auch mit den Gedanken neue Bissanzeiger zu Kaufen, da meine CSF1 ein wenig rumspinnen. Trotzdem bin ich aber von CS überzeugt. Erst habe ich an die Roc gedacht, doch dann empfahl mir ein Kollege das Video:http://www.youtube.com/watch?v=rQ2UKGfXdpk
Jetzt bin ich am grübeln. Eigentlich hat der Super IT alles was man braucht. Außer, eine sensibilitäteinstellung wäre nicht schlecht, zum Kanalangeln.
 

Lupus

Active Member
AW: Tips zum Thema Bissanzeiger

Bei den Atts kann man keine Swinger einstecken???? Das kann doch nicht sein????

Kannmir nochmal jemand was zu den Batterien sagen die benötigt werden??

Danke euch!

Lupus
 
AW: Tips zum Thema Bissanzeiger

Die Batterien sind glaube ich so wie die früher bei einem Fotoapparat brauchst nur zu googeln!
Die ATT´s sind halt dafür da das sie lange halten egal ob Regen oder sonst was, haben halt keine öffnungen.
 

Lupus

Active Member
AW: Tips zum Thema Bissanzeiger

Bedeutet das für die Atts und die Carpsounder das man die beide aufschrauben muss um die Batterien zuwechseln????

Welche Probleme htten denn Deine CS Metty und seit wann hast du die???

Gruß
Lupus
 

Gunnar.

Angelnde Gewässerpest
AW: Tips zum Thema Bissanzeiger

@ Lupus

Ich hab hier heut ne Feier am Hals. Komm nicht zum schreiben.......
Hol ich noch nach..
 

CarpMetty

Kopfkrank
AW: Tips zum Thema Bissanzeiger

Die CS müssen auch aufgeschraubt werden.

Ich habe vor 2 1/2 Jahren die CSF1 gebraucht bei e-bay gekauft. Angaben zufolge waren sie dort 2 Jahre alt,glaube ich mich zu Erinnern.
Die Reichweite ließ am Anfang etwas zu wünschen übrig, für die normale Zelt vom Pod wegsteh Entfernung reichte es zwar aus, sonst war es aber nicht berauschend.
Ein kurzes telefonat mit CS, und ich habe die Dinger eingeschickt, wo die mir KOSTENLOS die Antenne nach außen gelegt haben. Jetzt guckt da halt so ein 5cm Kabel raus, kann man mit leben. Die Reichweite war danach in Ordnung. Beim letzten mal angeln ist mir dann aufgefallen, das ein Bissanzeiger eine wesentlich höhere Reichweite hat, als die anderen.
Ein Bissanzeiger hat manchmal seine Tage, und fängt einfach an, lustig ne Melodie zu düdeln, was an der Funke sich aber Anhört, wie ein Run. Ist schon nervig, wenn man wie ein begaster aus`n Zelt stürmt, um zu merken, das man wieder vom Bissanzeiger veräppelt wurde. Manchmal sind es auch nur einzelne Pieper, aber das geht ja noch, auch wenns trotzdem Nervt.
Naja, ich werde mir auf gar keinen Fall nochmal gebrauchte Bissis kaufen, hatte wohl sein Grund, wieso er die verkauft hat. Von wegen, "ich räum gerade den Keller auf......"
 
Zuletzt bearbeitet:

rivercarp

Member
AW: Tips zum Thema Bissanzeiger

Die CS müssen auch aufgeschraubt werden.

Ich habe vor 2 1/2 Jahren die CSF1 gebraucht bei e-bay gekauft. Angaben zufolge waren sie dort 2 Jahre alt,glaube ich mich zu Erinnern.
Die Reichweite ließ am Anfang etwas zu wünschen übrig, für die normale Zelt vom Pod wegsteh Entfernung reichte es zwar aus, sonst war es aber nicht berauschend.
Ein kurzes telefonat mit CS, und ich habe die Dinger eingeschickt, wo die mir KOSTENLOS die Antenne nach außen gelegt haben. Jetzt guckt da halt so ein 5cm Kabel raus, kann man mit leben. Die Reichweite war danach in Ordnung. Beim letzten mal angeln ist mir dann aufgefallen, das ein Bissanzeiger eine wesentlich höhere Reichweite hat, als die anderen.
Ein Bissanzeiger hat manchmal seine Tage, und fängt einfach an, lustig ne Melodie zu düdeln, was an der Funke sich aber Anhört, wie ein Run. Ist schon nervig, wenn man wie ein begaster aus`n Zelt stürmt, um zu merken, das man wieder vom Bissanzeiger veräppelt wurde. Manchmal sind es auch nur einzelne Pieper, aber das geht ja noch, auch wenns trotzdem Nervt.
Naja, ich werde mir auf gar keinen Fall nochmal gebrauchte Bissis kaufen, hatte wohl sein Grund, wieso er die verkauft hat. Von wegen, "ich räum gerade den Keller auf......"
Servus schick die Teile zu Carpsounder leg nen Zettel bei mit Beschreibung des Fehlers,die Firma Flauger Carpsounder ist sehr kulant bei Reperaturen.
 

Gunnar.

Angelnde Gewässerpest
AW: Tips zum Thema Bissanzeiger

Nabend,

Sooo , nun kurz meine Erfahrungen und rein persönliche Einschätzungen zu den Bissanzeigern.

Delkim.
Ingesamt das ausgereifeste System auf dem Markt. Sehr hohe Zuverlässigkeit.
Kleines Manko : Im Notfall - der Service ist mega langsam. Ohne Ersatz Geräte ist die Saison fast rum. Gut - ok - kommt zum Glück nur selten vor.
Großes Manko für mich : Bei langsamstem Schnurabzug - trotz feinster Sensibilität geben die Dinger kein Pieps von sich. Wenn mal der Wind Kraut in die Schnur drückt bzw sich in Fließgewässern die Montage langsam vom Platz bewegt passiert es eben das das vom Bissanzeiger nicht gemeldet wird. Für mich der Grund warum ich die Dinger nicht haben möchte.

CS,
Spitzenmäßiger Service - da gibts nichts zum meckern.Schnell und sehr kulant.
Wer an ein funktionierendes Set gerät hat zu 100% seinen Freude mit den Teilen.
Ansonsten hat der Rest leider mit Batteriefressern und massiven Reichweitenproblemen zu kämpfen. Kenn einige die haben ihr Set 3-4 mal zurück schicken müssen.
CS kommt mir bei der momentanen Quallitätslage nicht aufs Gehöft.

Att,
Hier kommt mein rein subjektives Empfinden zum tragen. Die Bissanzeiger selbst sind stumm. Ohne Funkbox passiert da nüscht. Sind in der Funke mal die Batt. tot oder ist das Teil generel kaputt oder oder oder.............. Nö das ist mir nüscht. Will ich nicht - mag ich nicht.

Nash siren,
Sind noch nicht lange aufem Markt - also keine Langzeiterfahrungen. Bei You tube gibts etliche , meist engl. Filmchen in denen die Dinger genaustens beschrieben werden.
Ich selber hab die Dinger nur mal beim Kumpel gesehen. Und das hat mir sehr gut gefallen. Den tech. Schnick-schnackk mal weggelassen.......... äußerst robust - schlagunempfindlich - funktionieren selbst unter WaSSER. Die Teile funktionieren mit den billigsten Aldibatterien ( 3 x 3A und 9V Block)....
Was mir am bsten gefällt. Alles wird ähnlich wie beim TV mit ner Fernbedinung eingestellt. Hier übernimmt die Funkbox den Part der Fernbedienung. Find ich sehr praktisch.

Der Spätsommer , Herbst - also die Hochsaison beginn bald. Ich bin dann mit Kumpel regelmäßig los. Werden so die Pieper ausgiebig testen können.
Wenn das so läuft wie ich mir das vorstelle werden das 100%ig meine neuen Bissanzeiger werden..........
 

carphunter1678

Catch&Releaser
AW: Tips zum Thema Bissanzeiger

Warum eig kein Modell von Fox ?
Z.b dem NTXr ist ein super Bissanzeiger.

gruß Dennis
 

asphaltmonster

AnRHEINer
AW: Tips zum Thema Bissanzeiger

Ganz ehrlich: never Change a winning Team!!! Ich müßte in deinem Fall auch nicht lange überlegen.

Und wenns wirklich was gutes, neues sein soll: dann die neuen Nash´s.
Ein Mitangler bei mir am See hat sich die geleistet, ist sehr zufrieden damit und schwärmt in den höchsten Tönen davon.
 

Hook23

Member
AW: Tips zum Thema Bissanzeiger

Nabend,

Sooo , nun kurz meine Erfahrungen und rein persönliche Einschätzungen zu den Bissanzeigern.

Delkim.
Ingesamt das ausgereifeste System auf dem Markt. Sehr hohe Zuverlässigkeit.
Kleines Manko : Im Notfall - der Service ist mega langsam. Ohne Ersatz Geräte ist die Saison fast rum. Gut - ok - kommt zum Glück nur selten vor.
Großes Manko für mich : Bei langsamstem Schnurabzug - trotz feinster Sensibilität geben die Dinger kein Pieps von sich. Wenn mal der Wind Kraut in die Schnur drückt bzw sich in Fließgewässern die Montage langsam vom Platz bewegt passiert es eben das das vom Bissanzeiger nicht gemeldet wird. Für mich der Grund warum ich die Dinger nicht haben möchte.



CS,
Spitzenmäßiger Service - da gibts nichts zum meckern.Schnell und sehr kulant.
Wer an ein funktionierendes Set gerät hat zu 100% seinen Freude mit den Teilen.
Ansonsten hat der Rest leider mit Batteriefressern und massiven Reichweitenproblemen zu kämpfen. Kenn einige die haben ihr Set 3-4 mal zurück schicken müssen.
CS kommt mir bei der momentanen Quallitätslage nicht aufs Gehöft.

Att,
Hier kommt mein rein subjektives Empfinden zum tragen. Die Bissanzeiger selbst sind stumm. Ohne Funkbox passiert da nüscht. Sind in der Funke mal die Batt. tot oder ist das Teil generel kaputt oder oder oder.............. Nö das ist mir nüscht. Will ich nicht - mag ich nicht.

Nash siren,
Sind noch nicht lange aufem Markt - also keine Langzeiterfahrungen. Bei You tube gibts etliche , meist engl. Filmchen in denen die Dinger genaustens beschrieben werden.
Ich selber hab die Dinger nur mal beim Kumpel gesehen. Und das hat mir sehr gut gefallen. Den tech. Schnick-schnackk mal weggelassen.......... äußerst robust - schlagunempfindlich - funktionieren selbst unter WaSSER. Die Teile funktionieren mit den billigsten Aldibatterien ( 3 x 3A und 9V Block)....
Was mir am bsten gefällt. Alles wird ähnlich wie beim TV mit ner Fernbedinung eingestellt. Hier übernimmt die Funkbox den Part der Fernbedienung. Find ich sehr praktisch.

Der Spätsommer , Herbst - also die Hochsaison beginn bald. Ich bin dann mit Kumpel regelmäßig los. Werden so die Pieper ausgiebig testen können.
Wenn das so läuft wie ich mir das vorstelle werden das 100%ig meine neuen Bissanzeiger werden..........
Hast du überhaupt schon einmal mit Delkim geangelt oder nur aus dem Inet Meinungen weiter gegeben?
Wenn es ein Manko an Delkim gibt dann genau deswegen weil selbst bei der kleinsten Bewegung bei stark eingestellter Sensibilität die Dinger sofort loskreischen. Zb an Stegen da genügt nur ein bisschen wackeln und schon gehts los da ist noch nicht einmal 1 cm Schnur abgegangen.
 

Lupus

Active Member
AW: Tips zum Thema Bissanzeiger

Richtig Enker in der Form hatten wir das wohl tatsächich noch nicht!
Schön das es dir gefällt!

Zu Fox kann ich nur sagen, die haben mich mit ihren Rollen so entäuscht, mit denen bin ich durch (kaufe nur noch die Bleie)

Ich hatte mal so billig Pieper die musste man auch aufschrauben...ziemlich schnell waren da Schrauben und Gewinde ausgelutscht!
Wie sieht das bei den hier genannten aus?

Bis jetzt überzeugt mich noch nix davon einen teuren Pieper zu kaufen...bin mal gespannt was noch so kommt!

Tja die Nash...da warte ich in jedem Fall noch! Neuen Entwicklungen gegenüber bin ich immer etwas skeptisch!

Gruß
Lupus
 

Gunnar.

Angelnde Gewässerpest
AW: Tips zum Thema Bissanzeiger

Hallo Hook23,

Werd erwachsen und lerne anderer Leute Erfahrungen, Meinungen zu akzeptieren und zu verstehen.
 
Oben