Tips zum Roms

Kübel

Member
Hallo Leute|wavey:,
Ich habs geschafft.:vik:Mit viel Überzeugung werde ich 2009
wohl oder übel 2 mal ins gelobte Land Reisen.
Mein Vater der jetzt Rentener geworden ist hat wohl von all meinen Erzählungen Lunte gerochen und möchte nun auch mal Norwegen Live erleben.
Da ich Ihn nicht all zu viel Strapazen zum muten möchte, aber ihn auch mal so einen großen "Schwatten" an der Angel gönne, würde ich den bekannten Romsdalfjord bevorzugen.
Habe schon über all an Board gestöbert aber das Richte habe ich noch nicht an Unterkünften gefunden.
Für mich sind am meisten die Boote das Manko. Bei drei Personen und dann so`n 15 Fuß/ 10 PSer |uhoh:finde ich irgendwie nicht sicher und komfortabel.
Vielleicht hat ja einer von euch noch ein heißen Tip.
Hier noch mal meine Vorstellungen:

Boot so ab 17 Fuß und 25 Ps wären schon ok.
Haus sollte dicht am Wasser stehen( Wegen die alten Füße):)
Wenn die Köhler Hot Spots in der nähe wären
ist der perfekte Urlaub.
Nun bin ich gespannt ob jemand von den Romsfahrern was in peto hat.
Achso dann noch eine Frage. Wann ist die beste Zeit???? Wir wollten ende August fahren

Vielen dank im vorraus
Gruß Andreas
 
AW: Tips zum Roms

Hallo Kübel,

mit den Booten ists schon nicht leicht,
falls ihr nur auf Seelachs wollt reicht euch ein 10 PS Boot.
Wenn Ihr aber mal auf richtige Fische angeln wollt, würde ich euch ein 25PS oder besser noch 40PS Boot empfehlen. Ich selber nehme auch immer ein 40 PS Boot. Die ham ne schöne hohe Bordewand mit Reling. Man kann auch noch mit vier Mann gut von diesen Booten angeln. Falls man mal auf einen großen Leng oder Lumb angeln möchte, gibts einige gut Untiefen und Kanten (Vestagrunna), die aber weiter weg liegen. Man hat ja auch keine Lust nen halben Tag mit der Anfahrt zu verplempern. Und mit dem Wetter ist das ja auch so ne Sache wenn man ein kleines Boot hat.

Zu der Reisezeit kann ich sagen die ist Topp. Wir fahren auch meistens um die selbe Zeit. Auf Seelachs ists dann am besten. Wir haben aber 2007 auch Lumbs bis 20 Pfund gefangen. Nur mit nem richtigen Leng hats noch nicht gekklappt. Vielleicht dieses Jahr.

Und zu den Hütten kann ich nur sagen, nehmt eine von den zwei neuen Hütten in Roedven am Bootsanleger. Da bist du direkt am Wasser (Aber früh buchen, Hütten sind heiss begehrt !!!)

Hoffe ich konnte die ein paar Tipps geben.

Ich bin auf jedenfall auch diesen August schon am Roms :)

Gruß hecht30011971
 
Zuletzt bearbeitet:

Kübel

Member
AW: Tips zum Roms

Hallo hecht30011971,#h
Erst mal vielen Dank für deine Info.
Über wem hast du den in Roedven gebucht ?

Gruß Andreas
 
AW: Tips zum Roms

Hallo Kübel,

habe über Onken Tours gebucht. Ist jetzt das 5te mal das ich über Ihn den Roms gebucht habe. Habe bis jetzt auch nur positive Erfahrungen gesammelt. Bin 2mal in Eidsbygda im Camp gewesen und dieses Jahr im August das 3te mal als Selbstfahrer. Da ist man nicht so gebunden, weil wenns Wetter nicht so mitpielt kann man dort auch schöne Touren mit dem Auto machen.

Gruß Hecht30011971
 
Zuletzt bearbeitet:

Reppi

Zuckerpüppchen.....
AW: Tips zum Roms

Wenn es dann so weit ist, kannst Dich gerne melden; war auch schon 8-9 mal da....#6
 

cafabu

Active Member
AW: Tips zum Roms

Moin Kübel,
kann beim Roms auch Onken Tours empfehlen. Die Debatte Selbstfahrer versus Camp kenne ich schon seit Jahren. Ist halt Geschmacksache, preislich gibt es da, wenn man alles zusammenrechnet keinen großen Unterschied. Im Camp ist von der Anreise bis Abreise alles organisiert und man brauch sich um nichts kümmern. Die Betreuung ist immer vor Ort und als "Neuling" fährt man mit dem Betreuer los um den Roms und die anderen Fjorde kennen zu lernen. Mann erfährt direckt was, wan, wo gefangen wurde. Boote Bezin sind im Preis mit drin. Größerer Motor, größeres Boot, oder Zweierreservierung auf ein Boot kosten extra. Die normalen Boote sind im Roms und umgebung vollkommen ausreichend, es sollte aber schon ein 10 PS Motor sein. Ansonsten kann man größere Boote mit 30 und 40 PS bestellen, wird aber teuer. Als Romsanfänger würde ich Dir ein Camp empfehlen. Rödven ist das Zentralste (zu den Angelplätzen), Eisbygda das Rustikalste, Holmenstranda das Komfortabelste (mein persönlicher Favorit). Die Bereuung ist bei allen erstklassig. Schau doch mal rein bei: www.angelreisen-onkentours.de
Gruß
Carsten
 
AW: Tips zum Roms

Hallo Kübel,

Carsten hat recht was einen Romsdalneuling angeht. Da bist du mit einem Camp bestens bedient. Nur das Camp in Roedven is nich mehr #d

Gruß Olli
 

Kübel

Member
AW: Tips zum Roms

Erstmal vielen Danke für eure Infos.#6
Werde wohl trotz aller Vorurteile bei den genannten Reiseveranstalter buchen.
Schein mir ja auch nicht all zu viele Alternativen zu geben.
Hallo Reppi,#h
Auf dein Angebot komme ich sicherlich noch zurück, aber erst mal muss ich allea in Sack und Tüten haben.

Beste Grüße
Andreas
 

Buschangler

alias Kpt Schnööf
AW: Tips zum Roms

Uwe Onken Tours!!!!!!!#6
Und wenn Du hochfahren solltest, gruß an Mattes!
 
AW: Tips zum Roms

Hallo Chamberlain,

so wie ich Matthes vor Ort verstanden habe, hat der Bauer dem die Hütten gehören wohl Kohle gerochen und will die Hütten jetzt selber vermieten.

Wie man an den drankommt weiss ich nicht ,
das heist noch nicht !!!

Werd aber mal im August nachhören und werds euch hier mitteilen :r.

Gruß Olli
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben