Tips für meine erste Ausrüstung!

Lajet

New Member
Hallo Zusammen

Während meiner Kindheit und Jugend habe ich früher ab und zu vom Seeufer aus, mal mit Zapfen, mal mit Spinner, mit mittelmässigem Erfolg gefischt. Ausserdem habe ich mich damahls auch zwei, drei Mal an der Fliegenrute versucht. Von meinem Paten aus Amerika habe ich, kurz bevor ich mit dem Fischen aufgehört habe, eine Eagle Claw Trailmaster TM-M86F6 8'6'' Fly Parabolic Line Wc. #4/5 geschenkt bekommen. Seit damahls sind einige Jahre vergangen und nun möchte ich wieder mit dem Fischen beginnen. Hierfür wäre ich froh um eure Hilfe im Zusammenstellen meiner ersten Ausrüstung für das Fliegenfischen. :)

Zielgewässer: Ich will vor allem in den Schweizer Alpen in Bergseen (ab ca. 2000 m ü. M.) fischen.

Zielfische: Forellen und Namaycush

Budget: Ich bin durchaus bereit ein wenig Geld für eine gute Ausrüstung in die Hand zu nehmen. Ich bin jedoch nicht jemand der immer das teuerste Material braucht. ;)

Nun also zu meinen Fragen. Was für eine Rolle und Schnur würde zu meiner Eagle Claw passen? Was sind die wichtigsten Dinge die ich ausserdem noch beachten muss?

Liebe Grüsse und Petri Heil
Lajet
 

Elmar Elfers

Moderator
Teammitglied
Hi!
Hast Du einen Fliegenfischerfachgeschäft in Deiner Nähe? Dann würde ich mir die Rute schnappen, auf einen Kaffe beim Fachmann vorbeischauen und Gerät der Rute anpassen. Oder Du kontaktierst die bekannten Shops.
Ich würde der Rolle weniger Aufmerksamkeit widmen. Sie dient bei dieser Fischerei eher als Schnurgarage und sollte einfach gewichtstechnisch mit der Rute harmonieren. Wo ich überhaupt nicht sparen würde, ist bei der Schnur. Sie ist das A & O beim Fliegenfischen, finde ich.
Das wäre mein Weg thumbsup
 

Mescalero

Well-Known Member
Es gibt einen Youtube-Kanal, den ich zwar nicht sonderlich mag aber die haben auch informative Videos: fishing-king
In einem Clip geht es um das Fliegenfischen auf Forelle und Saibling im Bergsee, es wird auch auf die unterschiedlichen Schnüre eingegangen....floating, sinkend etc.
 

Hanjupp-0815

Well-Known Member
Hiho,
wie Elmar schon geschrieben hat, wäre ein Fachhändler vor Ort die erste Wahl was Gerät und vor allem die gängigen Methoden angeht.

Was du da vor hast ist schon reichlich speziell, auf mehr als 2000 m Höhe ist es mit Insekten schon mal nicht mehr weit her, deshalb läuft es wohl eher aufs Streamerfischen hinaus. Dazu kommen sicherlich weite Würfe und große Tiefen die erreicht werden müssen. Schon deshalb würde ich eher zu einer höheren Schnurklasse tendieren.
Es gibt oder gab hier einen User namens "jvonzun" der wohl regelmässig an solch hochalpinen Gewässern tätig war/ist, vllt. kann er dir ja den einen oder anderen Tip geben. Ansonsten wünsche ich schon mal viel Glück und Petri heil, einfach wird das sicher nicht ;).
 

Lajet

New Member
Vielen Dank für eure Antworten!
Dann begebe ich mich mal mit euren Tips in das nächste Fachgeschäft. :)
 
Oben