Ternscher See

mack10

Member
Hi Leuts,

wer hat Erfahrungen mit dem Ternscher See bei Selm?
War einer dieses Jahr dort angeln?
Wie sieht es mit dem Angelerfolg aus?
Welche Fische sind dort zu beangeln,
welchen Köder benutzt ihr?
Wie teuer ist ist eine Jahreskarte
und ist Boots- und Nachtangeln erlaubt?
Ihr seht ich bin sehr neugierig!
Ich werde im Juni (5 Juni z.B.) dort angeln gehen
wenn jsich jemand dort auskennt und Lust hat
können wir zusammen angeln gehen :)
Würde mich über eine Antwort sehr freuen!
MFG
Mack
 

The_Duke

Alles kann, nichts muss!
AW: Ternscher See

Ich bin vom 25.-29.Mai mit einigen anderen zum Fischen dort und hatte mal was zusammengetragen...vielleicht hilfts dir ja ;)


INFOS zum See:

Der Ternschersee - Er entstand vor über 70 Jahren durch Abgrabungen und wird seit über 50 Jahren
vom 1. Angelsportverein Dortmund 1901 e.V. bewirtschaftet.

Man hört von guten Raubfisch-, Karpfen-, Schleien-, Aal- und Weißfisch-Fängen.

Zitat:"Der See hat einen guten Bestand an Hecht, Zander und Karpfen. Anglern haben schon Karpfen um 30 Pfund gefangen wurden."

Er liegt ca. 6km südlich von Lüdinghausen und ca. 25Km nördlich von Dortmund.
Der See ist ca. 15 ha groß und bis zu 9,50m tief.

Gastangler sind hier immer willkommen.

Am östlichen Ufer, unterhalb des Vereinsheims, in dem auch Übernachtungen möglich sind, befinden sich die Bootsstege/Bootsanleger.
Es stehen uns 10 Boote zur Verfügung. Bei den Stegen haben wir schon mal hervorragende Stellen für Raubfische, aber auch für Karpfen.

Ein Teil des Sees lässt sich nur vom Boot aus beangeln, da das Westufer gegenüber des Vereinsheims teilweise Privatgrund ist.
Vom Boot aus kann allerdings hervorragend geangelt werden.
So werden in Ufernähe immer wieder stramme Aale auf Fischfetzen oder Köfis gefangen.
In den letzten Jahren wurden auch Angelplätze angelegt an denen man gut fischen kann.
Schöne Zander werden auf Köfi oder auch Kunstköder in der Bucht zwischen Vereinsheim und Campingplatz gefangen.
Direkt vor dem Vereinsheim bei den Bootsanlegern wurden schon des Öfteren in Ufernähe und ca. 3m Tiefe gute Welse "erlegt".

Auf kapitale Hecht und Zander angelt mal am besten mit Schleppmontage.
Der größte Hecht aus diesem See hatte 36 Pfund.


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx


S c h o n m a ß e


Schonmaße sind beim Aal: 40cm, beim Hecht und Zander: 50cm und beim Wels: 60cm


I n t e r e s s a n t e s



Laut Statistik beißen im Juni:

Karpfen, Weißfische = sehr gut
Zander, Aal, Wels = gut
Hecht = mittel
Barsch = nicht so gut


Bestimmungen:
Tageskarte 5,- Euro
Angeln mit 2 Ruten
Zeit: 1 Std. vor Sonnenauf- und 1 Std. nach Sonnenuntergang
Fang pro Tag: Es darf 1 Hecht oder 1 Zander oder 1 Wels entnommen werden. Zudem noch 2 Forellen und 20 Barsche.
Senkeln ist im Juni nicht gestattet.

weitere Infos unter: http://www.ternschersee.de und auf der HP des ASV Dortmund http://www.angelsportverein-dortmund.de

Zum Überblick mal das hier:

http://www.dynamicpixels.de/bass/3d/ternscher1.htm
 

octoputer

Member
AW: Ternscher See

´Nabend,

Wie sieht´s bei euch aus??
Wer ist regelmässig am Ternscher See???
Total eingepennt der Thread.Finger inne Tasten jetzt.Oder ist euch die Ternsche zu schwierig?!?!?!?|supergri
 

Mike85

Active Member
AW: Ternscher See

Ich glaube mal das Du in der letzten Zeit mal da warst.....wie waren deine Erfolge dort? Wollte es nächste Woche mal dort Probieren...auf Karpfen....vielleicht trifft man sich ja da. |wavey:
 

dickbarschhunter

Auf den zander gekommen...
AW: Ternscher See

war gestern n paar std auf raubfisch am ternscher see,nix und wieder nix!!! dort waren auch einige mitangler aber soweit ich weiss hatten die auch keinen erfolg...#c na ja,weiter versuchen....#h
 

octoputer

Member
AW: Ternscher See

Ja so ist das.Ganz schlimm!!!!
Vor allen Dingen wenn man dann riesige Nachläufer hat,und die dann direkt 1m vorm Ufer abdrehen,weil das Wasser einfach zu klar ist.#c#d:v
Ich glaube ich muss in meinem Urlaub mal so´n Meterhecht auf Köfi da rausziehen.:m:m:m
 

dickbarschhunter

Auf den zander gekommen...
AW: Ternscher See

@octo:ja das wasser dort is wirklich zu klar,wann warst denn da?hab auch grad urlaub,vielleicht werd ich auch nochmal dort feedern gehen im urlaub.aber erstmal am mo 6-seen-platte,karte hab ich schon,vermisse das zappeln schon...:malso bis dann...
 

pikehunter

Angler aus Leidenschaft...
AW: Ternscher See

...Schuuuuuubsss !

Thema mal wieder nach oben !

Habe vor in den nächten Tagen zum See zu fahren.
Es soll aber ausnahmsweise auf Friedfische gehen. Habe dort aber schon sehr lange nicht mehr auf Brassen, Rotaugen und maßige Karpfen probiert. Wer von Euch fischt dort z.Z. auf Friedfisch und kann mir kollegialerweise einen Lagebericht geben.
Mache mir Gedanken, da ja gerade jetzt und in den kommenden Tagen ein kalter Nordwind pustet, welcher ja bekanntlich den Fischen die Mäuler vernagelt. Welche Methode verspricht momentan Erfolg und an welche Uferseite probiert ihr es unter diesen Bedinnungen?;+

Beste Grüße
pikehunter
 

Pit der Barsch

Elsker gamle snella !
AW: Ternscher See

Ich bin zwar nicht im DO Verein also kein Seeangler.
Aber im punkto Weißfisch läufts dort gelinde gesagt beschi.....


Ich bin öfter dort zum plaudern.|bla:
 

Jungferntaler

Mit-Glied
AW: Ternscher See

PUSH
Info:
Forelle und Zander wurden eingesetzt.

Auf Zander ging nicht viel, aber Forellen wurden gestern ein paar rausgezogen.
 

pikehunter

Angler aus Leidenschaft...
AW: Ternscher See

Dann wird über die Feiertage dort der Bär tanzen....#:#:#:#:#:#:#:#:#:#:#:#:#:
 

ali-angler

Member
AW: Ternscher See

War 3 Mal am Ternscher See zum Spinnfischen, Boot ausgeliehen echolot dran und wirklich alles probiert. Von Köfi am System, Gufi,Blinker, Spinner, Wobbler, Jerkbaits. Nichts. Geworfen, Geschleppt, Tief, Flach, im Freiwasser, nichts. Handlange Barsche gibts da ohne ende, da sind auch größere Fische aber bei dem klaren Wasser und dem Angeldruck ist das gar nicht so einfach da einen Hecht ans band zu bekommen.
 

pikehunter

Angler aus Leidenschaft...
AW: Ternscher See

@ali
Ja, Ali da hast du 3 Tage von den vielen schlechten Tagen am Ternschersee erwischt. Das gibt es dort sehr häufig. Erlebe ich selbst immer wieder mal dort. Ich zweifel dann schon, ob es überhaupt eine Fischschuppe in dem See gibt. Und dann, wie verhext, beim nächten Mal gelingt einen dann fast alles. Im letzten Spätsommer erlebte ich einen Vormittag, da hatte ich nach 2,5 Stunden meine Fanglimits offiziell erreicht. Aber das war die Ausnahme. Aber sei versichert, im Ternschersee sind auch vereinzelt richtig gute (Hecht, Zander, Rapfen, Wels) drin- nur halt sehr schwer zu fangen. Beste Chancen haben z.B. Rentner, welche es dort jeden 2ten. Tag mal probieren.

Gruß pikehunter
 

Errmy

Krautfänger
AW: Ternscher See

mal wieder pushen :)

wollt mal demnächst zum ersten mal an den See, gibts da auch Weissfische wie Brassen? Und wie siehts momentan mit Fangerfolgen aus? Ich war bis jetzt immer an der Ruhr und der Komoran ist dort echt ne Plage so dass man mit seeeeehr viel Glück überhaupt mal nen Fisch im Wasser sieht, vom Fangen wollen wir mal lieber nicht reden #d

Markus
 
AW: Ternscher See

Gestern bei geilstem Wetter mit einem ANgelkumpel ne Runde los gegangen.
Trotz des schönen Wetter wollten die Räuber nicht so wie wir uns das vorgestellt hatten.
Ergebnis: Benny konnte einen Döbel fangen und ich ein paar Barsche. Ein schöner ist mir dann noch ausgestiegen - aber egal. Hat trotzdem Bock gemacht!
 

Anhänge

  • P1010507.jpg
    P1010507.jpg
    38,1 KB · Aufrufe: 333
  • P1010509.jpg
    P1010509.jpg
    28,9 KB · Aufrufe: 278
  • P1010512.jpg
    P1010512.jpg
    20 KB · Aufrufe: 226
Oben