Teil 1 der Oktoberlengtour nach Kvenvaer

Tom B

Member
Hi all,|wavey:
na ihr wartet bestimmt schon lange auf den so groß angekündigten Reisebericht,bin ja nicht so ein großer Autor,hoffe euch wird nicht langweilig.....:m

......mit großen Fragezeichen ging es endlich am 7.10 los mit
Ditters Reisen (www.anglertours.de ) ,wieder mal sehr komfortabel mit viel Platz,
ich stieg in Holmoor bei HH zu,es erwarteten mich schon viele bekannte Gesichter und einige die ich im Verlauf der Reise noch kennenlernte im positiven Sinne,Marian hatte mir vor der Reise schon viel von seinen
Ostfriesen erzählt und da war ich natürlich auch gespannt,um es kurz zu machen ein supernettes Brüderpaar,nur komisch das wir immer die Namen verwechselten. Olaf,Holger,wer denn nun,mann war das immer spaßig.
Sie stiegen zusammen mit Bernhard ( Käpt'n MS Forelle ) am Oslokai zu.



Rauf gings dann nun in die Bar zum gemeinsamen anstoßen und Erfahrung austauschen,so gings dann die ganze Nacht auf der "Fantasy" weiter,
wir hatten einige ........ Auftritte dort,|sagnix ...........
morgens um 10 Uhr in Oslo angekommen,bei schönem WETTER das ließ hoffen,
aber erstmal die Hinfahrt nutzen um sich auf den Luxussitzen im Bus so richtig auspennen,hatten irgendwie ein Defizit......
Als wir dann endlich am Hitratunnel angekommen waren wurde es langsam unruhig im Bus,am liebsten hätten wir den Bus noch mitgeschoben damit er noch schneller da ist.
Enni (Sjohusferie Kvenvaer )erwartete uns schon und teilte uns die Hütten zu,Dirk ging mit seinen
holländischen Brüdern und Ersatzbusfahrer Siggi in das Haus Vikan,
der Rest bezog alle 3 unteren Wohnungen der Rorbus am Hafen,
alle schön mit Terrasse,die wir ausgiebig nutzten,dank des Wetters.
Jetzt ging es ans auspacken und Ruten und Rollen begrabbeln,
Angler sind manchmal schlimmer als kleine Kinder......
nach einer sehr kurzen Nacht wurden die Boote zugeteilt
und es ging sofort los,wollten natürlich sofort abchecken was inmoment so geht,die Ernüchterung kam schnell,es hatte sich eine ziemlich starke Dünung
draußen auf Grund von Südwestlichen Winden der letzten Tage aufgebaut,es sah aber für die nächsten viel viel besser aus.....
also ab in die Schären,nebenbei,ich mag es nicht so besonders in den Schären,aber die anderen wollten un bedingt fischen,naja was besonderes
kam nicht raus aber für ein erstes Mahl langte es.
Wir kamen dann recht früh in die Anlage zurück und machten uns erstmal ein köstliches Mahl,es gab leckeren Feuertopf den uns Marian auftischte,leggger.
Zum Essen muß ich noch ein Satz loswerden,wir hatten alle für uns selber eingekauft,da die Truppe aber so bombastisch zusammen passte,sind die
Mahlzeiten oft zusammen gemacht worden,jeder brachte dafür was ein,
war echt toll, hab ich so noch nie erlebt. Und da wir auch ein Feinschmecker
mit dabei hatten,ich mein den mit dem Karton Knoblauchknollen
kamen da echt superleggggere Gerichte raus,müssen wir unbedingt wiederholen.#6
Auf einmal wurd es unruhig in der Runde,Dirk rief an und machte seinem Nickname alle Ehren ( Ente ) er tischte uns eine Geschichte auf seine Holländer Truppe hat mit seiner Führung ein Leng von 24,5 kg gefangen,
na das hörte sich doch gut an,obwohl ich da meine Zweifel hatte,was auch nicht unbegründet war......|kopfkrat
wir also ab im dunkeln auf die Boote Kopflampe an und die 2 Minuten
zum Luxushaus rübergefahren,
an der Tür wurden wir schon lautstark von der Bande empfangen,|supergri
sie waren heftig am Feiern :#2: und wir wurden sofort zum Bier hereingebeten,
als sich dann Sepp als Fänger des großen Leng vorstellte und ich sein verschmitzes lächeln sah,dämmerte es mir,naja wir wollten noch die Bilder sehen,aber es wurden keine Fotos mehr gemacht wegen Dunkelheit,
das wars den wohl,nur rumgesponnen.#d Hab bis heute nicht verstanden was das sollte,die Quittung haben sie aber bekommen|supergri |supergri |supergri |supergri aber ich hab nur gedacht
den 24,5 kg Leng leg ich euch morgen hin,na wartet eure Gesichter möcht ich morgen sehen.......|supergri zurück auf unserer Hütte saßen wir noch bis zum
frühen morgen zusammen und diskutierten über Fänge etc.
kurz vor Sonnenaufgang kam dann unserer Auftritt|supergri ,
rein in die Boote und raus schaun ob die Dünung besser war,
sie wars und ab ging es,an einem vielversprechenden Punkt angekommen
sausten die schweren Bleie gen Grund..............
so'n Mist jetzt schlafen mir doch glatt die Finger ein,
es geht nix mehr also dann bis morgen;)

Gruß Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:

Marcel1409

Ex Guerilla Marketing Experte
AW: Teil 1 der Oktoberlengtour nach Kvenvaer

:r Ahhhhhhh!!! Und wo sind die Foddos:r ?!!!!
 

Fairlay

Member
AW: Teil 1 der Oktoberlengtour nach Kvenvaer

Thomas Du bist ein schlechter Mensch!;)
Sowas macht man(n) doch nicht#d
Hört der einfach auf...#q
Mach mal fix weiter da husch husch:q:q:q
 

Codfish

New Member
AW: Teil 1 der Oktoberlengtour nach Kvenvaer

Thomas wenn Du so weiter machst wird heiliger aus Deinem Nick gestrichen, wir wollen alles inklusive BILDER ... grrrr... ;-) also mach hin !!!

Gruß Marcus
 

Thomas9904

Well-Known Member
AW: Teil 1 der Oktoberlengtour nach Kvenvaer

hoffe euch wird nicht langweilig.....
Der erste Teil - wenn auch noch mit ewnig Fotos:)- ist zumindest schon mal so dass ich mir den hiermit fürs Magazin reservieren möchte.
Bitte Text als Worddokument, DinA4, Schrift Timess New Roman, Größe12, Fotos bitte NICHT einbauen sondern extra schicken als jpg., zip. oder rar. - Datei mit Anmerkungen im Text wo welches Foto hingehört an:
Magazin@Anglerboard.de

Danke :))
 

Tomi

Norwegen Anfänger
AW: Teil 1 der Oktoberlengtour nach Kvenvaer

Ich will mehr, mehr Schrift und mehr Bilder.:c
Bitte, bitte, biiiiittttteeeee.:)
 

Jan77

For cods sake,eat more haddock
AW: Teil 1 der Oktoberlengtour nach Kvenvaer

HALLO!!!!!!!

Es ist 8.09 Uhr und immer noch keine Fortsetzung..........watt´n hier los???


Bisher haste ne´n verdammt schiggen Bericht hier reingetackert. Also bidde schleunigst weiter machen!
 

vaaberg

Member
AW: Teil 1 der Oktoberlengtour nach Kvenvaer

Der Anfang ist ja schon vielversprechend - aaaaber dann der Abbruch fast wie Koitus Interuptus . Grins:m


Gruß gamle Vaaberg
 

Heuxs

Active Member
AW: Teil 1 der Oktoberlengtour nach Kvenvaer

Na geil Jonny, erst heiß machen und dann abruhen...........

Gruß Heuxs
 

Tom B

Member
AW: Teil 1 der Oktoberlengtour nach Kvenvaer

bin ja schon am tippen........|supergri
hoffe ich werd heute noch fertig...|kopfkrat ......

Gruß Thomas
 
Oben