Teig & Pasten

Andal

Teilzeitketzer
# Teig

Nach dem es ja mittlerweile beim 0815 Köder, den Maden, zu gewissen Engpässen kommt, möchte ich das Thema Teig wieder mal aufleben lassen. Brot mit Wasser verknetet und dann ab an den Haken ist ja nichts Neues und wahrlich keine Revolution.

Aber man kann ihn auch verbessern, haltbarer machen, so dass er länger am Haken bleibt und trotzdem noch zart genug ist, dass der Haken sauber fassen kann.

Als Basis hierzu verwende ich am liebsten frischen Sandwich Toast, ohne die Rinde. Vollei und etwas Speiseöl. Ggf. kommt auch etwas Wasser mit ins Spiel, denn man möchte ja die Konsistenz selber bestimmen. An sich ist das schon eine ausreichende Mischung, mit der man ohne großen Aufwand seine Friedfische fangen kann. Aber wir wären ja keine passionierten Angler, wenn wir Gutes nicht besser machen wollten. Diesem Basismix kann man jetzt allerlei Zutaten beifügen.

Das einfachste Procedere dürften da die zahlreichen Flüssigaromen und Pülverchen der Boilieköche sein. Einfach sparsam(!) zufügen und fertig ist die Laube. Aber es geht auch mehr und subtiler. Hier ist es von Vorteil, wenn man das Brot vorher durch die Moulinette jagt, um ein einfach zu dosierendes Pulver erhält.

...Käse
Hier vor allem weiche und sehr kräftige Sorten, wie z.B. den berühmten Dänischen Blauschimmelkäse. Edle Sorten, wie Stilster Blue, oder Roquefort kann man auch verwenden. Dadurch wird der Teig zwar nicht besser, aber teurer.
Den möglichst reifen Käse am besten schon mit den Eiern aufmixen und dann das zerkleinerte Brot nach und nach zugeben, bis man im Teig die Festigkeit erreicht hat, die man wünscht.

...Gluten (reiner Weizenkleber)
Mit dieser Zutat erzielt man sehr weiche, aber gummiartige Teige. Vorteil: sie halten lange am Haken und lassen den Haken trotzdem verhältnismäßig gut durchdringen. Gluten ist nicht immer leicht zu bekommen, aber alle Bäcker benutzen es. Da muss man vielleicht etwas hartnäckig sein.

...fertige, neutrale Boiliemischungen
Sie erzeugen einen sehr festen Teig, den man am besten in Teigspiralen, am Haar, anbietet. Ein guter Köder bei Karpfen, wenn man Boilieverbote umgehen will, oder muss.

...Farben
Lebensmittelfarben – selbsterklärend.

...Leberwurst, Sardellenpaste, gemahlene Pellets u.s.w.
Wie beim Käse auch.

...Gewürze etc.
Curry, Zimt, Chaeynnepfeffer, Knoblauchgranulat, Maggi... hier sind er Phantasie keine Grenzen gesetzt. Aber zwei Zutaten aus dieser Ecke möchte ich besonders herausheben. Gekörnte Hühnerbrühe und Getränkepulver – auch, oder gerade zusammen – heben sie die Attraktivität von Teigen sehr.

Und noch ein kleiner Tipp am Rande. Es ist kein Fehler, bestimmte Teige mit Einmalhandschuhen zu kneten, das die Düfte und Farben doch recht herzhaft sein können!

Ich denke mal, dass in diesem weiten Feld der Köderpasten einiges zu machen ist. Nebenbei kann auch wunderbar dezent mit kleinen Kostproben davon gut beifüttern.

Viel Spass beim werkeln und Erfolg beim Fischen!

TL Andal
 

Serdo

Active Member
Und noch ein kleiner Tipp am Rande. Es ist kein Fehler, bestimmte Teige mit Einmalhandschuhen zu kneten, das die Düfte und Farben doch recht herzhaft sein können!
Absolut richtig. Das weiß ich, seit ich zum ersten Mal beim Forellenangeln Kadaverteig verwendet habe. Ich konnte den Tag nichts mehr essen, denn schließlich muss ich ja mit meinen Händen (bzw. mit dem Besteck in Händen) das Essen zum Mund führen, worüber der Riechkolben angebracht ist. Der Gestank ist echt widerlich!
Nebenbei hat es noch den kleinen Vorteil, dass die Fische auch nicht das Angleraroma mitbekommen, insbesondere, wenn derjenige vor dem Angeln noch das Auto vollgetankt hat oder starker Raucher ist...
 

Waller Michel

Well-Known Member
Ich benutze gerne eine Teigmischung ,dazu schneide ich so an 4 Scheiben Sandwichtoast die Kruste ab und tränke Sie im Wasser .
Anschließend lege ich die Scheiben in ein Geschirrhandtuch und quatsche das Wasser raus .
Dazu kommen 2 Pellkartoffeln ( am besten mehligkochend ) ganz klein gedrückt und einen Klumpen Butter
Das ganze zu einem Teig verarbeitet ,hält gut am Haken und ist fängig !
Man kann natürlich die Masse noch etwas aufbereiten mit Vanillezucker oder Curry !
Da ist der Phantasie wenig Grenzen gesetzt !
Der wird jedenfalls bei mir bald mal wieder zum Einsatz kommen :)

LG Michael
 

Andal

Teilzeitketzer
Nebenbei hat es noch den kleinen Vorteil, dass die Fische auch nicht das Angleraroma mitbekommen, insbesondere, wenn derjenige vor dem Angeln noch das Auto vollgetankt hat oder starker Raucher ist...
Die beiden Angelmythen kannst du getrost vergessen!
 

Chief Brolly

Active Member
Ich habe mir im letzten Jahr getrocknete Insektenlarven (Maden, Mehlwürmer, auch Shrimps sowie Bachflohkrebse) bestellt.

Die werden gemischt, gemahlen und so als Anfutterzusatz, auch fürs Futterkörbchen, verwendet.

Mit Eiweiß- und Volleipulver habe ich einen Teig gemacht, der zwar sehr fängig war, aber nur recht kurz am Haken hielt.

Ich denke, wenn ich, wie Andal beschrieben hat, noch Gluten hinzufügen, wird der Teig vielleicht länger und besser am Haken haften.
Das Problem ist nur das Chitin von den Panzern der von mir verwendeten Insekten- und Krebstierchen, da dadurch ein Zusammenhalt eines Teiges nur mit Wasser abgemischt, verunmöglicht wird.

Die gemahlene Insektenmischung hat so ein intensives Aroma, das man keinen zusätzlichen Lockstoff, etwa in flüssiger Form, braucht.

Kleiner Tip für euch: Beim Senken von Köfis befestige ich ein Futterkörbchen über dem Netz. Da kommt dann mein Special-Futtermix rein und die Senke ist nach dem hochziehen meistens immer voll!
IMG_20180904_165159.jpg
 

Waller Michel

Well-Known Member
Ich habe mir im letzten Jahr getrocknete Insektenlarven (Maden, Mehlwürmer, auch Shrimps sowie Bachflohkrebse) bestellt.

Die werden gemischt, gemahlen und so als Anfutterzusatz, auch fürs Futterkörbchen, verwendet.

Mit Eiweiß- und Volleipulver habe ich einen Teig gemacht, der zwar sehr fängig war, aber nur recht kurz am Haken hielt.

Ich denke, wenn ich, wie Andal beschrieben hat, noch Gluten hinzufügen, wird der Teig vielleicht länger und besser am Haken haften.
Das Problem ist nur das Chitin von den Panzern der von mir verwendeten Insekten- und Krebstierchen, da dadurch ein Zusammenhalt eines Teiges nur mit Wasser abgemischt, verunmöglicht wird.

Die gemahlene Insektenmischung hat so ein intensives Aroma, das man keinen zusätzlichen Lockstoff, etwa in flüssiger Form, braucht.

Kleiner Tip für euch: Beim Senken von Köfis befestige ich ein Futterkörbchen über dem Netz. Da kommt dann mein Special-Futtermix rein und die Senke ist nach dem hochziehen meistens immer voll! Anhang anzeigen 341313
Mit dem Teig finde ich gut!
Aber Fische angel ich lieber als mit der Senke :) ist für mich persönlich Ehrensache :)
Und die Stippe will ja auch mal ans Wasser!

LG Michael
 

el.Lucio

Kreuzkümmel
Ich mische immer Aminosäuren mit in den Teig. Gibt's recht günstig bei dm. Hab mal irgendwo gelesen, dass Fische weniger auf das Aroma reagieren als auf die enthaltenen Aminosäuren. Bis jetzt funzt das Recht gut. Kann man übrigens auch Marshmallows mit tränken, funzt auch.
 

Lajos1

Well-Known Member
Hallo,

ich kann ja da, als seltener Ansitzfischer (2-3 mal im Jahr), nicht wirklich mitreden. Als Teig nehme ich eine Semmel (norddeutsch: Brötchen), kurz unter die Wasserleitung gehalten und dann, unter Zugabe von etwas Öl schön geknetet, bis das ganze etwa die Konsistenz von Fensterkitt hat. Das wars und das reicht meist zum Fangen von Karpfen.

Petri Heil

Lajos
 

Ruttentretzer

Active Member
Polenta,(Maismehl ) keinen Grieß verwenden. So dick wie möglich kochen, mit Vanillinzucker. Dann mit Semmelbrösel und einen Tropfen Öl solange kneten,
bis es nicht mehr an den Händen klebt.
Damit hab ich mal im Allgäu im Urlaub sehr viele und schöne Schleien gefangen. Würmer hatten wegen der Massen an Minibarschen in diesem Moorsee
keine Chance. Mit Brotteig ging wenig.
Grüße Ronni
 

Waller Michel

Well-Known Member
Ich habe schon Haferflocken aufgekocht und mit Polenta gestärkt!
Hat top funktioniert! Nur musste ich sehr sehr lange Angeln gehen, bis meine Frau sich wieder berühigt hatte vom Topfspülen .....ich bin erst 3 Stunden nachdem die letzten Beschimpfungen via WhatsApp kamen wieder Heim :)

LG
 
Oben