Teichneuling braucht hilfe

angeltomi

New Member
Hallo , ich bin der Thomas (Tomi) , ich bin 31 und komme aus dem Fichtelgebirge , ab dem 1.Oktober bin ich endlich Stolzer Pächter einer kleinen Teichanlage :vik:
da ich aber ein Teichneuling bin habe ich natürlich auch viele Fragen und suche Antworten ! also gepachtet habe ich zwei Teiche , einen etwas kleineren ca 20m lang und´13m breit die Tiefe kann ich noch nicht sagen da die Teiche natürlich mit Wasser voll sind ...und einen grösseren mit ca 50m länge und 30m breite...
die Teichanlage ist insgesamt sehr gepflegt , der kleine Teich hat eine Doge zum Wasserablassen und der grosse Teich einen Mönch aus Beton....
die Teiche sind bis 2008 noch bewirtschaftet worten , im Sommer 2009 hatte der damalige Pächter leider einen schweren Unfall und ist nicht mehr in der lage die Teiche zu führen... der Pachtvertrag endet am letzen Septembertag und beginnt für mich am 1.10 und läuft 10 Jahre!
so nun ist es so das die Teiche 2 Jahre nichtmehr abgefischt wurden und obwohl der Fischreiher sich dort austopt sind unzählige kleine Karpfen in den Teichen , die Grösse reicht von 3 cm bis etwa 20 cm.....
so nun möchte ich diesen Herbst abfischen , da ich sehen möchte was so im Teich los ist , Boden,Fischarten usw....
diese ganzen kleinen Fische möchte ich dann natürlich wieder einsetzen , bietet sich ja gerade gut an!
ich möchte es so machen das ich in dem kleineren Teich alle fische bis ca 15 cm einsetzen möchte und in den grösseren alle Fische die dann grösser sind als die 15 cm....
so nun meine Fragen , wäre das so ok ? ich würde dann Jährlich die Grösseren in das Grössere Gewäser setzen und die kleineren eben in das kleinere Gewässer...
und dann wohin mit denn ganzen Fischen bis das Wasser wieder genug Tief ist ?
soll ich dieses Jahr oder generel beide Teiche gleichzeitig um ein wochenende versetzt abfischen ?oder jedes Jahr abwächseln?
kann ich die ganzen kleinen Fische K1 K2 usw in der Garage hältern bis wieder genug wasser in den Teichen ist ?

so das waren mal meine ersten Fragen , ich hofe ich habe mich einigermassen verständlich ausgedrückt und bedanke mich im Vorraus für euere Hofendlich hilfreichen Antworten !!
 

marley

Opinion-Leader
AW: Teichneuling braucht hilfe

Lagern kannst du sie schon in der Garage...kommt natürlich auf die Menge Fisch an! Dazu brauchst du einfach große Tonnen oder es gibt auch Faltbecken die oft als Koi-zubehör angeboten werden (zum überwintern)
Dann brauchst du noch ne pumpe und Ausströmsteine zum belüften/anreichern des Wassers (kostet n Apple und n Ei)
In der Garage musst du dich vor Frost hüten...aber wenn du zeitnah im Oktober anfängst wird das kein problem sein! Denn gerade kleinere Becken frieren bei ausgeschalteter Pumpe recht zügig durch!
Bei größeren Fischen bzw viel Fisch wirst du nach 1Woche+ probleme mit dem Nährstoffgehalt duch Kot bekommen.... wenn du keine Filteranlage hast hilft da nur ein behutsamer Wasserwechsel mit geeignetem Wasser!
Kranke fische direkt aussortieren !
Wenn füttern dann nur wenig!
Und am besten wirklich nicht viel Zeit lassen! Weiß ja nicht was für Arbeiten du vor hast
Baggern/entschlammen?

Das mit den teichgrößen und dem Besatz kann man schon so machen.... kommt aber sicher auch auf den weiteren besatz etc. an!

Die Teiche versetzt abzufischen bietet sich an, da es einfach eine verdammte arbeit ist mit abfischen,säubern und fische unterbringen... aber mit Zeit und Elan steht dem Projekt wirklich wenig im Wege!
 

Sterni01

Der mit dem Wolf angelt
AW: Teichneuling braucht hilfe

@ Angeltomi,
Ich frage mich, warum du nicht den ehemaliegen Pächter fragst?
Er kennt doch die Weier, und hat seine Erfahrungen gemacht...

#h
 

angeltomi

New Member
AW: Teichneuling braucht hilfe

Danke schonmal für die Antworten !!
also der vorpächter lebt zum Glück noch , nur kann er sich leider nicht immer an seine Teiche erinnern , schwere Hirnverletzungen :-(
ich möchte eigendlich nur mal die Bäume aus Asten da viele Äste in die denn Grossen Weiher gewachsen sind , dann natürlcih herabfallendes Laub entfernen , mehr muss ich nicht machen da die Weiher im guten Zudstand sind....
ich werde dann auch wieder gleich Wasser einlassen , hab mir sogar überlegt den grossen Teich nur zu senken und dann abnetzen versuchen.....?
 

Gü.a.Pa.

Member
AW: Teichneuling braucht hilfe

Würde dir Raten nur einen Teich abzufischen und die Fische in dem anderen Teich (mit dem besten Wasserzulauf) zu Überwintern.Den abgefischten Teich über dem Winter trocken liegen zu lassen (ausfrieren,austrocknen = reduzierung von Schlamm und Desinfizierung (Kalkung)).Den zweiten Teich dann im Frühjahr abfischen die Fische die du dann Besetzen willst in den gewinterten Teich setzen.
Das selbe mit dem zweiten im darauffolgenden Herbst/Winter wiederholen.
 

angeltomi

New Member
AW: Teichneuling braucht hilfe

also der kleinere Teich ist etwas " Schlammiger" also genau richtig für Karpfen,dieser bekommt directes Grabenwasser,was aber mehr unter der Wasseroberfläche in den Teich fliest!
der Grosse Weiher ist sehr Sandig mit kleinen Steininseln künstlich eingebaut.. dieser Teich bekommt vom kleinen Teich das Wasser,nun möchte ich in den kleineren Teich weiter Karpfen besetzen und im Grösseren Sandigen Teich Forellen...
welcher Fische sollte ich zu den Forlellen und welche mit zu den Karpfen setzen ??
Danke euch
 
Oben