Teich pachten / Regenrückhalte Becken

Beppomeier

New Member
Hallo, meine Frage ist, mein Arbeitgeber hat ein großes Regenrückhaltebecken welches unbenutzt ist. Nun stellt sich mir die Frage ist es möglich dies als Fischteich zu nutzen oder hat er da spezielle Auflagen. Man könnte ja einen Pachtvertrag machen in dem man rein schreibt es bleibt nach wie vor ein regenrückhalte Becken und es sollte auch die Nutzung von mir als solches nicht einschränken. Geht das oder gibt es andere Tipps?
 

Andal

Teilzeitketzer
Regenrückhaltebecken. Wenn es nicht regnet fällt das aber nicht trocken!? Über die genaue Funktion und mögliche verborgene Funktionen kann dir das Wasserwirtschaftsamt Auskunft geben. Und dann sollte tunlichst auch ein Fischereirecht auf dem Gewässer liegen. Denn was nicht ist, kann man auch nicht pachten!
 

NaabMäx

Well-Known Member
Hi Beppo,
ist nicht Sinn und Zweck eines Regenrückhaltebeckens, dass es bei Regen das Wasser aufnimmt, und langsam versickert / abgibt?
Damit wird bei großen Dachflächen / versigelte Flächen, das Wasser aufgefangen, um ein Überschwemmen z.B. eines Grabens / Baches / Kanalisation zu verhindern.
Wenn es nicht abgibt, also nur einen Überlauf hat, sollte dein Chef mal ein ernstes Wörtchen mit dem Planer reden - meinst nicht?
Wie so das den Sinn erfüllen?

Oder es ist ein reines Sedimentationsbecken, da muss das Wasser stehen, damit sich Sedimente, z.B. Gummiabrieb von Reifen, absetzen kann.
Wennst da Fische einsetzt, bekommt das Wort Gummifisch, eine ganz neue Bedeutung.:laugh2

Ob das mal nicht dem Chef sein Naturpool ist, wo du da deine Fischlein einpflanzen willst?:laugh2
 

phirania

phirania
Warum sollte dieses nicht gehen.?
Die früheren Rückhalte Becken waren so gebaut das,das ganze Jahr über Wasser drin ist.
Die neueren haben seit Jahren allerdings die Aufgabe das Wasser nur kurze Zeit Rückzuhalten..
Wir haben schon über 30 Jahre so ein Gewässer von der Stadt gepachtet.
Fischbesatz allerdings auf eigende Gefahr,da immer mal was eingeleitet werden könnte.
Ist in den 30 Jahren erst zweimal passiert,Gottseidank.
Das Regenwasser wird aus mehreren Stadtteilen dort eingeleitet wird durch 3 Becken vorgeklärt und wird sauber in den See abgeführt.
Wir haben das gesammte Jahr über einen Wasserstand von 1,80 bis 2,00 meter.
Der Überlauf wird als Loddenbach in die Werse abgeleitet.
 
Oben