Teich ausbaggern

Huber90

New Member
Hallo zusammen,
ich bin neu in eurem Forum.
Ich Angel seit ca. einem Jahr und bin 30 Jahre jung :)
Ich habe schon sehr viel gegoogelt und leider noch keine Antwort gefunden.
Mal ein grober Überblick zur Situation:
Ich besitze ein Grundstück mit ca. 15 hektar. Hier befindet sich ein mini Teich 7m x 2,5m 1,20m tief.
Aus diesem Teich kommt das Grundwasser nach oben gesprudelt, früher zumindest, aktuell zugeschlammt.
Das Wasser fließt anschließend in eine stillgelegte Fischzucht, die auch mir gehört, danach weiter in ein Kiesbecken.
Ich möchte nun den Teich ausbaggern auf ca. 600qm und 3,5meter tiefe.
Bodenbeschaffenheit: 40cm Waldboden anschließend Kies
Meine Frage wäre: wird das Grundwasser den Teich wieder füllen? Auf den aktuellen Wasserpegel?

Kenn mich hier leider überhaupt nicht aus.
Entschuldigt bitte, falls meine Frage für Kenner sehr dämlich ist.

Über Ratschläge und Tipps wäre ich natürlich sehr begeistert.

LG Haiko
 

schwerhoeriger

Well-Known Member
Hallo zusammen,
ich bin neu in eurem Forum.
Ich Angel seit ca. einem Jahr und bin 30 Jahre jung :)
Ich habe schon sehr viel gegoogelt und leider noch keine Antwort gefunden.
Mal ein grober Überblick zur Situation:
Ich besitze ein Grundstück mit ca. 15 hektar. Hier befindet sich ein mini Teich 7m x 2,5m 1,20m tief.
Aus diesem Teich kommt das Grundwasser nach oben gesprudelt, früher zumindest, aktuell zugeschlammt.
Das Wasser fließt anschließend in eine stillgelegte Fischzucht, die auch mir gehört, danach weiter in ein Kiesbecken.
Ich möchte nun den Teich ausbaggern auf ca. 600qm und 3,5meter tiefe.
Bodenbeschaffenheit: 40cm Waldboden anschließend Kies
Meine Frage wäre: wird das Grundwasser den Teich wieder füllen? Auf den aktuellen Wasserpegel?

Kenn mich hier leider überhaupt nicht aus.
Entschuldigt bitte, falls meine Frage für Kenner sehr dämlich ist.

Über Ratschläge und Tipps wäre ich natürlich sehr begeistert.

LG Haiko
Hallo Haiko,

ob der See gefüllt wir ist vom Grundwasserstand abhängig. Hier hilft dir wohl nur eine Probeloch anzulegen bzw. den alten See zu entschlammen und schauen was passiert. Wenn das Wasser wieder kommt kannst da eventuell systematisch vergrößern (wäre jetzt so mein Idee). Man kann auch einen Brunnen bohren und da den Grundwasserstand ablesen da hast dann die Höhe des Wassers ist aber halt sehr aufwändig.

Grussen Michael
 

Chief Brolly

Well-Known Member
Ich denke, wenn erstmal 2 oder 3m Schlamm raus sind, wird das Grundwasser wieder richtig und kraftvoll sprudeln!

Jetzt scheint es wohl nur etwas "durchzusickern".... Ein Ausbaggern verbessert auch schlagartig die Situation für Gewässer und Fische, kein schnelles Aufheizen des Gewässers im Sommer, ein tieferes Grundniveau ermöglicht den Fischen eine besseres Überwintern, (auch bei teilweisem) Zufrieren des Teiches und du kannst die Fische besser beobachten...

Nach dem Ausbaggern würde ich UW-Pflanzen einbringen, evtl. in Pflanzkübeln oder - schalen.
 

nostradamus

Well-Known Member
Hi
Ok, jetzt sollten wir mal das ganze ordnen. Worüber reden wir.
1. Kleiner Teich
2. Fischzuchtanlage
3. Neuer Teich

Achso das einbringen von Pflanzen würde ich nach dem Zweck des Teiches machen!
Danke
 

Allround-Angler

Well-Known Member
Auf jeden Fall vorher abklären, was erlaubt ist.
Wasserwirtschaftsamt, Bauamt oder Sonstiges.
Mich wundert es sehr, wie ein so kleiner flacher Teich vom Grundwasser gespeist wird.
 

Huber90

New Member
Vielen Dank für euer Feedback.
Die Genehmigung ist kein Problem.
Ich werde jetzt einfach mal den Schlamm rausbaggern und beobachten was passiert.
 

vonda1909

Well-Known Member
Wenn dein Grundwasser so hoch liegt schaffe dir eine Windkraftpume an die pumpt dir dann das Wasser von selbst in deinen Teich
 

Huber90

New Member
Hi Huber,
danke für die Beantwortung der Frage.
Bin aus dem Thema raus. Viel Spaß
Hallo nostradamus,
sorry das ich nicht auf deine Frage geantwortet habe.
Es geht um den beschriebenen Teich.
die Fischzuchtanlage und das Kiesbecken, das anschließen kommt sind nebensächlich. Da wo gebaggert wird kommt das Grundwasser raus und fließt anschließen in die weiteren Gewässer.
 

Huber90

New Member
Hallo Haiko,

ob der See gefüllt wir ist vom Grundwasserstand abhängig. Hier hilft dir wohl nur eine Probeloch anzulegen bzw. den alten See zu entschlammen und schauen was passiert. Wenn das Wasser wieder kommt kannst da eventuell systematisch vergrößern (wäre jetzt so mein Idee). Man kann auch einen Brunnen bohren und da den Grundwasserstand ablesen da hast dann die Höhe des Wassers ist aber halt sehr aufwändig.

Grussen Michael
Danke, ich werd mal zum Baggern anfangen und so wie du geschrieben hast mal schauen ob Wasser nachkommt
 

Huber90

New Member
Ich denke, wenn erstmal 2 oder 3m Schlamm raus sind, wird das Grundwasser wieder richtig und kraftvoll sprudeln!

Jetzt scheint es wohl nur etwas "durchzusickern".... Ein Ausbaggern verbessert auch schlagartig die Situation für Gewässer und Fische, kein schnelles Aufheizen des Gewässers im Sommer, ein tieferes Grundniveau ermöglicht den Fischen eine besseres Überwintern, (auch bei teilweisem) Zufrieren des Teiches und du kannst die Fische besser beobachten...

Nach dem Ausbaggern würde ich UW-Pflanzen einbringen, evtl. in Pflanzkübeln oder - schalen.
Das wäre natürlich der Jackpot wenn das Grundwasser so nachkommt
 

Michael.S

”Und eines Tages kommt hoffent
Bleibt zu hoffen das das Grundwasser auch gut ist , mein Vater hatte sich mal einen Brunnen bohren lassen und das Wasser roch immer ziemlich faulig , für Fische wäre das wohl nichts , keine Ahnung woran das lag
 

Huber90

New Member
Mit der Grundwasser Qualität habe ich kein Problem, so sieht der Teich meines Nachbarn aus// ich versuche ein Bild hochzuladen
 

Anhänge

  • 2AD9FB97-46BA-4EC1-853B-A7FEF1F95E42.jpeg
    2AD9FB97-46BA-4EC1-853B-A7FEF1F95E42.jpeg
    854,6 KB · Aufrufe: 212
Oben