Tauchschaufeltuning.Möglich oder nicht?

stuffelbruns

Hardbait-Messie
Moin, Moin

Als ich in meine Köderbox geschaut habe, und einige Wobbler verglichen habe, hatte ich folgende Idee.

Es gibt von vielen Herstellern diverse Wobblertypen, die sich nur durch die Größe der Tauchschaufel unterscheiden, wie zum Beispiel von Lucky Craft der Pointer.Den gibt es als Flach-, Tief-, und Extratiefläufer.
Angenommen ich habe den Pointer 100DD(Tiefläufer) in einer bestimmten Farbe die es beim Flachläufer nicht mehr gibt, aber ich will unbedingt einen Flachläufer in DIESER bestimmten Farbe haben.
Jetzt könnte ich ja dabei gehen, und die Tauchschaufel mitteln Schleifpapier, Dremel oder sonstigen Werkzeugs so zu bearbeiten, bis die Tauchschaufel die größe eines Flachläufers erreicht.
Hat jemand von euch schon so ein Experiment gewagt, und wie hat sich das auf das Laufverhalten eurer Köder ausgewirkt.
 

Gemini

no more mr. duck pond
AW: Tauchschaufeltuning.Möglich oder nicht?

Es kommt denke ich nicht nur auf die Grösse sondern auch auf den Stellwinkel der Tauchschaufel an, das wird man nicht 100%tig hinbekommen...

Ich würde den Flachläufer in einer anderen Farbe holen und einen meiner Kumpel bitten, mit seinem Airbrush das gewünschte Dekor nachzuahmen, so habe ich zumindest exakt den selben Lauf.

Wenn du das selbst probierst würde ich nicht unbedingt mit LCs meine ersten Versuche starten :)
 

weberei

Active Member
AW: Tauchschaufeltuning.Möglich oder nicht?

Abgesehen von dem Winkel der Schaufel, ist bei Tiefläufern zusätzlich auch noch die Schnuröse AUF der Schaufel. Machst du diese nun kleiner, wird das nicht klappen, denke ich. Da müsstest du dann auch wieder eine neue Schnuröse einsetzten.

Vielleicht wäre es ne Idee, den passenden Wobbler (Flach- oder Tiefläufer) im gewünschten Design anzumalen. Z.B. mit Acrylfarben, Airbrush o.Ä. und dann am Ende ne Schicht Klarlack, Nagellack oder bestenfalls, wenn du hast, Epoxy drüber.

Vielleicht meldet sich diemai hier, der kennt sich mit solchen Problemen, wie du es hast, sehr gut aus. Oder du schreibst ihm mal ne PN...
 

Jenzi 74

New Member
AW: Tauchschaufeltuning.Möglich oder nicht?

Ich Kenne aus Schweden Wobbler mit verstellbarer Tauchschaufel , die kann anhand einer Klickrasterung aretiert werden verstellt sich aber oft und ist nicht so der Hit , aber ich kann mir daher nicht vorstellen das die Größe der Tauchschaufel ausschlaggebend ist sondern die Stellung , mit der Größe veränderst du nur die Schnelligkeit auf die Tiefe
 

Jenzi 74

New Member
AW: Tauchschaufeltuning.Möglich oder nicht?

@Weberei
Tolle Wobbler & Jerkbeits
Mit Jerkbeits hab ich tolle Erfahrung in Schweden in den Seerosenfelder gemacht
Aber wie machst du es mit den Rasseln in den Baits
 

Jenzi 74

New Member
AW: Tauchschaufeltuning.Möglich oder nicht?

Nachdem ich mir nun einen Wobbler von jeder Sorte vorgelegt habe sage ich es funktioniert einen Tiefläufer von 5m auf 2m umzubauen aber einen Flachläufer wird es nicht . Du kannst die Tiefe reduzieren Die stellung des Sprengrings kanst du aber nicht verstellen also taucht der Wobbler immer noch ab.
 

weberei

Active Member
AW: Tauchschaufeltuning.Möglich oder nicht?

Danke für dein Lob :)

Rasseln kann man in vielen Varainten einbauen. Entweder man nimmt fertige aus dem Angelladen und setzt diese in eine Bohrung. ODer du nimmst kleine Kugellagerkügelchen un dlegst diese in eine Bohrung. Oder du bohrst quer (also von Seite zu seite) durch den Köder und legst wieder kleine Kügelchen ein. Auf die Bohrungen werden zB 1 Cent Münzen geklebt, gegen die die Kügfelchen dann knallen. Macht nen guten Sound!
Google sonst mal Köderrassel selber bauen oder ähnliche Begriffe. Findet man relativ viele Ergebnisse.

Ich ahbe aber bisher nur 2x Rasseln verbaut. War mir zu viel Aufwand :)
 
Oben