Tackle kaufen in den USA

h3nn3

Gummifischfetischist
Hallo Leute.

Die USA sind ja bekannt dafür, dass man dort günstig Tackle kaufen kann, bzw das man als leidenschaftlicher Spinnfischer zwingend mal einen dieser riesigen Shops von Innen gesehen haben muss.

Ich bin nun ab Ende Oktober für knapp 2 Wochen in Kalifornien (San Diego, LA, San Francisco, Vegas) und würde dort natürlich gerne die ein oder andere Rolle usw kaufen. Meine Frage nun: Gibt es irgendwelche Ketten diesen Tackle Stores die man sich ansehen sollte, oder ist einfach jeder X-beliebige Shop gleich/ähnlich aufgebaut. Bin da irgendwie ein bisschen verloren, vielleicht hat ja jemand Tipps.

Dann noch ne andere Sache, die hier eigentlich nicht hingehört, ich weiß. Aber im anderen Thema ist einfach zu wenig los denke ich.

Hat jemand ne Ahnung, ob man um Kalifonien rum gut Süßwasser-Spinnfischen kann? Würde das während meiner Tour(wir mieten ein Auto und machen ordentlich Strecke. Inkl Camping an Seen oder in National Parks) unheimlich gerne machen.

Wenn ja, wie läuft das mit dem Tackle. Reiserute mitnehmen? Oder besser dort kaufen? Gleiches gilt für Köder und Kleinkram. Bei der Rolle bin ich mir ziemlich sicher, dass ich die dort kaufen möchte.

Hoffe mir hilft jemand und der Thread wird nicht gleich verschoben. ;)

Besten Dank, Gruß h3nn3

:m #6
 

mantikor

Member
AW: Tackle kaufen in den USA

mein cousin aus illinois sagt das die amis zum teil auf deutsche sachen(sportex,dam zb) schwören ;)
 

hechtomat77

Member
AW: Tackle kaufen in den USA

Auf jeden Fall in einen Bass Pro Shop gehen. Die Läden sind einfach der Hammer.
Ich war schon ein paar Mal im Bass Pro in Toronto. Da kannst du den ganzen Tag drin verbringen. Ein Traum für jeden Spinnfischer:)
 

Riesenangler

Well-Known Member
AW: Tackle kaufen in den USA

Bei Ruten und rollen würde ich auf den Umrechnungskurs schauen. Ich habe im Netz etwas gestöbert und die Preise mit den Unsrigen verglichen. Da sind dann einige Marken doch erheblich teurer als bei uns. Bei Ködern hingegen würde ich sagen das man dort richtig auf seine Kosten kommt. Ein beispiel: Bei uns kosten Spro Bronce Eye Frogs so um die 13-15 Euro . In den Staaten bekommt man die schon ab 7 Dollar. Bei Hardbaits verhält es sich ähnlich. Selbst wenn man sich die dann schicken lässt lohnt sich das noch, trotz Versandgebüren. Weil du aber selbst dort bist , kannst du für über 400 Euro waren Zollfrei in die EU einführen. Wenn dem nicht so ist last es mich wissen.
 

u-see fischer

Traurig ich bin

h3nn3

Gummifischfetischist
AW: Tackle kaufen in den USA

Das sind schonmal vieele hilfreiche Infos!
Ich gehe mal davon aus, die sind dort auch sehr hilfsbereit was die Beratung zu verschiedenen Angelmöglichkeiten ind Kalifornien angeht? Dann würde ich dort mal ne Mail hinschreiben bzgl. der Möglichkeiten des Spinnfischens im Süßwasser. Hier weiß scheinbar niemand was darüber. ;+

Aber soviel günstiger kommt mir das (zumindest im Rollenbereich) garnicht vor. Oder liegt das am Onlineshop und vor Ort ist es nochmal eine Ecke günstiger?

Wie sieht es mir der Vielfalt an verschiedenen Stationärrollen aus? Die Amis sind ja sehr verliebt in Baitcaster. ;) Kommen die Stationärrollen dort evtl. zu kurz oder ist auch in dem Bereich die Auswahl riesig?

Danke schonmal für die hilfreichen Infos und Erfahrungen!

#6#6#6#6#6

Gruß h3nn3
 
F

Franky

Guest
AW: Tackle kaufen in den USA

Rollen sind dort nicht immer günstiger als hier zu bekommen. Sonst hätte ich mir das eine oder andere Stück mitgebracht! ;)
"Billig" sind dagegen Kunstköder aller Art sowie Schnur. Empfehlenswert sind günstige Ruten dort zu kaufen (z. B. Basspro-Hausmarke) und Rolle von hier mitzunehmen (vorher Fotos im eigenen Keller machen, damit Zoll im Zweifel nicht zickt ;)) Die Ruten würde ich dann versuchen vor Ort zu verticken, verschenken oder sonstwas. "SPortgepäck" oder Zusatzgepäck und noch schlimmer - ÜBERgerpäck sind recht teuer geworden und die Gesellschaften extrem pienzig!!!!
Auch anderer "Outdoorkrams", wie Schleifset von Lansky, Tools, Messer und so sind günstiger zu erstehen als hier.
 

u-see fischer

Traurig ich bin
AW: Tackle kaufen in den USA

Die Shops von cabelas und Bassproshop sind so groß, da haben bekannte schon 7 Tage Urlaub drin verbracht.

Wie Franky schon schrieb, bei Rollen muß man genau prüfen, Kunstköder (Wobbler, Gummiköder, Spinner und Blinker) sowie Gerätekästen sind dort meist unschlagbar günstig.
 

Ein_Angler

Schönwetterangler
AW: Tackle kaufen in den USA

Ein Zusätzlicher Koffer kostet so viel ich weiss 50$ extra, aber Übergewicht schlägt mit 300$ zu buche, deswegen aufpassen und bei bedarf in einem "Ross dress for less" oder "TJ Maxx" Shop einen zusätzlichen Koffer günstig kaufen.

Angeln würde ich nicht kaufen, den Überlängengepäck kann extra berechnet werden, aber man kann dort teilweise Rollen und auf jeden Fall gufis und Wobbler ganz günstig bekommen. Im Bass Pro Shop in Vegas wirst du dich wie im Paradies fühlen, aber jeder Shop hat nur eine Auswahl an Ködern, die für die dort vor Ort vorhanden Fische gedacht sind, also wird man Muski oder Pike Köder dort kaum nicht finden.

Ich kenne deine Route nicht, aber wenn du von LA nach San Francisco fährst oder umgekehrt, dann musst du im Tackle Warehouse gewesen sein. Du kannst auch Köder dir ins Hotel bestellen, Bomber (5$)bekommst du hinterher geschmissen, und die schickst du dir dann nach Hause per USPS in einer "Large Video Flat Rate priced box", die kostet 24$ Versand, passen aber locker mind. 20 schlanke Minnows rein, damit du nicht unnötig deine Freigrenze belastest.

In San Francisco musst in folgende Shops:

Hi's Tackle Box

Outdoor Pro Shop
 

darula

Hauptsach Fisch
AW: Tackle kaufen in den USA

VORSICHT, Ein_Angler!
"Du kannst auch Köder dir ins Hotel bestellen," ist schlichtweg komplett falsch!
Auszug: "Ship-To Prohibitions
Please be informed that your designated ship to address must reflect the address of the ultimate end-user. Tackle Warehouse will not process any order which specifies an address of a freight forwarder, warehouse, distribution center, airport or hotel."

Tacklewarehouse ist ein winziger Laden mit RIESEN Lager!
Du solltest wissen was du willst, dann bekommst du es dort auch zu nem sehr guten Preis! Und immer mal nach Rabatt fragen!!! |supergri

Vegas ---> Bass Pro
Reno ---> Cabelas
 
Zuletzt bearbeitet:

Ein_Angler

Schönwetterangler
AW: Tackle kaufen in den USA

Ich denke bei Tacklewarehouse kommt er so oder so vorbei, die Bestellung ins Hotel war auf Lurenet bezogen, wo man viel gute Wobbler sehr sehr günstig beziehen kann.
 

h3nn3

Gummifischfetischist
AW: Tackle kaufen in den USA

Ok, ich bringe nochmal etwas Licht rein. Meine Route: San Diego, LA, San Francisco, Vegas(über die national parks m auf dem weg), rockys, San Diego. Ich will voraussichtlich eine hübsche Rolle in den USA shoppen, Reiserute nehme ich mit. Köder kaufe ich dort auch genau wie Schnur. Ich weiß noch nicht sicher was ich will, nur, dass ich Köder für die fischarten kaufen werde, die es auf dem weg zu beangeln gibt. Ich möchte dabei eig ausschließlich süßwasserfischen betreiben... Ich möchte natürlich as fast as possible auf dem Trip in einen Angelladen, damit ich früh anfangen kann zu fischen. ;) mehr als 1 laden ist eher nicht drin(zumindest nicht ausgiebig) sonst macht mich meine Freundin nen Kopf kürzer. ;)
Vllt könnt ihr mir jetzt etwas genauer sagen wo ich am besten shoppen gehe? Ursprünglich hatte ich den bass Pro Shop in LA im Kopf.
Was meint ihr?

Danke schonmal für alle antworten! Echt super Infos dabei!

Gruß h3nn3
 

Fr33

Gummi Getier Dompteur
AW: Tackle kaufen in den USA

Der Größte BassPro ist in Vegas... direkt wenn du rein fährts links (aus San Diego kommend). ist Eig ein Walmart als Angelshop :)

Da bekommste halt am meisten denke ich.
 

h3nn3

Gummifischfetischist
AW: Tackle kaufen in den USA

Das ist sicherlich wahr, Problem dabei ist aber, dass wir erst ziemlich am Ende dort sind, und ich vorher ja mit der Rolle, die ich mir dort gönnen werde, fischen will!
Heißt, ich müsste eigentlich schon relativ am Anfang ein einen dieser Shops. Am besten San Diego, LA oder spätestens in SanFrancisco. Danach würde ich dann in den Nationalparks anfangen zu fischen.

Könnt ihr also in LA vielleicht einen Shop empfehlen?

Beste Grüße!
 

Riesenangler

Well-Known Member
AW: Tackle kaufen in den USA

Hallo . Mein Bruder fliegt im Juni für zwei Wochen in die Staaten, eine Busrundreise machen. Dabei hat er einen Tag Aufenthalt in LA und einen Tag in Vegas. Ich werde ihn bitten doch mal in einem der hier soviel gelobten Bass Pro Shops vorbei zu schauen. Leider kann ich nirgens irgend welche Adressen von denen finden. Könnt ihr mir da helfen? Was ich haben will werde ich meinem Bruder schon verklickern. Danke und immer stramme Leinen.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Franky

Guest
AW: Tackle kaufen in den USA

In Vegas:
Las Vegas, NV | Bass Pro Shops
8200 Dean Martin Drive
Las Vegas, NV 89139
702 730 5200

Nähe L.A.
Rancho Cucamonga, CA (Victoria Gardens) | Bass Pro Shops
7777 Victoria Gardens Lane
Rancho Cucamonga, CA 91739
909-922-5500
 

Fr33

Gummi Getier Dompteur
AW: Tackle kaufen in den USA

In LA (bzw. gleich um die Ecke) ist auch Tacklewarehouse oder? ^^
 
Oben