Tackle frage

Hi Leute ich habe vor mir eine
DAM Steelpower Red Light Boat Power Tip Bootsrute
(Link:http://www.angelsport.de/__WebShop_...wer-red-light-boat-power-tip-ruten/detail.jsf)

Und eine

DAM Quick Power Pirate LS/LSC Multirolle

(Link:http://www.angelsport.de/__WebShop_...m-quick-power-pirate-ls-lsc-rollen/detail.jsf)

zu kaufen.

Schnur weiss ich noch nich werde warscheinlich 0,50 mono unterfüttern und oben drauf geflecht packen (wäre uber hilfe dazu dankbar)
Die Rute sollte auf der Ost und Nordsee vom Kutter zum einsatz kommen.
Ja soviel erstmal zur kombo
Nun meine Eigentliche frage ist diese Kombo für die 'Nord- Ostsee geeignet oder habt ihr andere vorschläge die für dass selbe geld und bei askari zu haben sind.
 

Seatrout

Member
AW: Tackle frage

Nen bischen heftig oder?

Muss es Multi sein?

Sonst tuts auch ne größere Stationärrolle, so um die 5000-6000er Größe)

Ne Rute würde ich so um die 2,7m wählen.Bis max. 150gr WG

Dann ne 15er geflochtene Schnur+Unterfütterung.

Wär meine Meinung, is auch alles bei Askari zu haben.

beste Grüße
 
AW: Tackle frage

Multi sollte es schon sein wenn's geht mit linecounter Rute wusste ich Net dass die zu heftig is wollte so mit 75-250gr. Pilkern und GuFis angeln und Dorsche Ham ja Auch ordentlich kraft naja sach ma mit was du so fischst
Und wenn du ein paar ködertipps für Dorsch hast würde ich mich auch drüber freuen
 

kgbbg

Member
AW: Tackle frage

Vom Kutter aus mußt Du auch auswerfen, wenn Du da stehst, wo der Wind drauf weht. Deshalb lieber eine Stationärrolle.
Wen´s ´ne Multi sein soll, dann keine Baitrunner, sondern eine Baitcaster, 200´er oder 300´er Größe.
Vom Kutter aus sollte die Rute aus genannten Gründen auch wenigstens 2,40 m lamg sein... und im Normalfall reichen 20 lbs oder WG bis max 180 Gramm vollkommen aus.
 
AW: Tackle frage

Kleine Frage nochmal könntet ihr mir nochmal ein paar links zu websites geben wo dass kutterangeln für anfänger erklärt wird also welches Gerät was für köder welche montagen und wie man sie führt wenn ihr keene links habt könnt ihr es auch so erklären
 

Astarod

Member
AW: Tackle frage

Ne 50 lbs Rute mit ner Multi für die Ost und Nordsee?
Ich hab ne 3 Meter Softpilk und ne 3000er Slammer mit 15er geflecht und die reicht dicke aus.und ich glaube kaum das du mit 250 Gramm Pilkern inner Ostsee angelst|rolleyes
 

ceo101

New Member

Wildkarpfen

Member
AW: Tackle frage

Hi,

Ich frage mich immer was wollen die Angler mit ihren dicken Ruten u.Rollen auf der Ostsee,da wird mit Pilkern von 180gr geangelt u.am Ende wird sich gewundert das nichts gefangen wird.Ich habe eine 3m Rute von 50-100gr dazu eine 4000 Rolle mit einer10er geflochtene.Ich fahre im Jahr 15mal mit ein Kutter raus und habe selten mit Pilkern über 90gr gefischt.Wer feiner fischt fängt mehr.
 

Seatrout

Member
AW: Tackle frage

Hi,

Ich frage mich immer was wollen die Angler mit ihren dicken Ruten u.Rollen auf der Ostsee,da wird mit Pilkern von 180gr geangelt u.am Ende wird sich gewundert das nichts gefangen wird.Ich habe eine 3m Rute von 50-100gr dazu eine 4000 Rolle mit einer10er geflochtene.Ich fahre im Jahr 15mal mit ein Kutter raus und habe selten mit Pilkern über 90gr gefischt.Wer feiner fischt fängt mehr.

Jo Recht hast du, aber ich denke wenn einer das Erstemal auf nem Kutter steht und du ihn gleiche Spinne mit 10 Geflecht und nem 40gr. Pilk in die Hand drückst, wird es nicht leicht haben.

Denke , das es gerade für den Anfang ruhig etwas schwerer sein kann.Also so 60-70gr.Das an einer 100gr. Rute und man hat das Gefühl für die Drift schneller raus.
Dann kann er ja später immernoch leichter Fischen.

Beste grüße
 
Oben