Südnorwegen-Stavanger

Hallo Boardies...

nächstes Jahr im Sommer (juli/August) geht es wahrscheinlich nach Südnorwegen für 2 Wochen. (Ist reichlich früh Fragen zu stellen,jeddoch besser zu früh ,als zuspät,.. oder so|kopfkrat)

Also ich fahre mit meinen Eltern, da sie jedoch keine Lust haben soweit zufahren , ist es dann doch nur bis Stavanger geblieben.

Lohnt es sich um diese Zeit (Juli/August) dort hinzufahren.
Da meine Eltern Nichtangler sind, bervorzugen diese eher ein quartier auf dem Festland. Hat jemand eine Preisgünstige Adresse(sollte aber nicht schlecht sein)???

Und wird im Sommer sehr weit draußen gefischt, oder kann man auch im Fjord Dorsch und Co erwarten??

KOmmen in Südschweden auch schon Jigheads und Seawaver zum EInsatz???

Oder was nimmt ihr da an Köder????



Ich hoffe ihr könnt mir auf ein paar der Fragen eine Antwort geben...

vielen Dank schon mal im voraus
 
AW: Südnorwegen-Stavanger

kann mir den keiner von euch helfen???..

es soll irgendwo in die ecke Rund um Stavanger (südliches Fjordnorwegen) gehen!!!!:...
 

Sei..

Member
AW: Südnorwegen-Stavanger

hi,
also du solltest auf jeden Fall so nah ie möglich an das offene Meer. Je tiefer im Fjord, umso weniger Fisch ist meist zu erwarten. Auf Seawaver und Jighead würde ich verzichten. Viel besser sind Pilker in rot fürs Angeln bis in 30 Meter Tiefe. Bis 60 Meter und im Mittelwasser gehen blaue ganz gut. Noch tiefer gehen schwarze gut. Aber alle Farben gut. bis dann

leo
 

Tomasz

Well-Known Member
AW: Südnorwegen-Stavanger

Boardi Seeteufelfreund ist nach Stavanger ausgewandert. Sende Ihm doch eine PN, ob er Dir helfen kann.

http://www.anglerboard.de/board/member.php?u=4701

Ansonsten ist der Boknfjord und die angrenzenden Gewässer bei Stavanger keine schlechte Adresse zum Angeln. Es kommt sicher dabei auch auf das Wetter und etwas Glück an.
Und für die Eltern gibt es dort eine menge zu sehen wie etwa Stavanger selbst, der http://de.wikipedia.org/wiki/Preikestolen und vieles andere.

Die Orte und Inseln Randoy, Fister, Kvitsoy, Hebnes, Karmoy und Hjelmeland sind allles Namen, die ich mit Stavanger und der weiteren Umgebung in Verbindung bringen würde. Allerdings liegt Stavanger am südlichsten von den genannten Orten. Sie mal unter dem folgenden Link. Da gibt es ein paar Hütten und Preisbeispiele. Den Rest musst Du Dir dann zusammen googlen

http://www.kjelavik.de/index.html

Von der Zeit her ist der Sommer sicher nicht der beste Monat zum angeln, aber Fische werden dann trotzdem gefangen. Ans offene Meer musst Du dazu nicht unbedingt. Der Fjord hat auch genug Fisch zu bieten. Auf die seawaver kannst Du dabei sicher verzichten. Angebracht sind Pilker und Naturködermontagen. Spinnfischen kann aber auch gut laufen. Musst Du probieren. An Fischen sind wohl Leng, Lumb, Köhler, Pollack, Makrele, Hornhecht, diverse Platte und Dorsch zu erwarten. Eigentlich waren dort schon eine menge Boardis unterwegs. Na vielleicht kommt ja noch etwas von den Leuten. Sie doch mal unter dem Link vom Norwegen-Portal nach. Dort kannst Du Dir die Reiseberichte aus der Gegend anzeigen lassen.

http://www.norwegen-portal.de/Reiseberichte/Reiseberichte/Rogaland.html

Gruß

Tomasz
 
AW: Südnorwegen-Stavanger

vielen dank für die Links sind echt hilfreich. Meine Familie und ich haben uns dazu entschlossen doch in den Herbstferien (05.10-17.10) in die Ecke zu fahren. Ist dies ein Nachteil???..

Bei Seeteufelfreund werde ich mich mal melden ("ganz höflich") ..;)

danke schonmal
 

Tomasz

Well-Known Member
AW: Südnorwegen-Stavanger

Nö, der Herbst sollte da keine großen Nachteile bringen. Einige Fischarten wie Hornhecht und Makrele sind dann sicher nicht mehr vor Ort und die Tage werden von der Helligkeit deutlich kürzer. Aber gerade der Oktober kann wettertechnisch und anglerisch noch mal richtig gut werden. Zudem sind die Hütten in der Nachsaison oft deutlich preiswerter.
Wenn Ihr Euch für einen bestimmten Ort entschieden habt, kannst Du Dich ja noch mal melden. Vielleicht gibt es dann noch ein paar konkretere Tips, die Dir weiter helfen.

Gruß

Tomasz
 

Heuxs

Active Member
AW: Südnorwegen-Stavanger

Hi Tomasz

Die Makrellen sind da unten in dieser Zeit schon noch da......Hauptsache die Windverhältnisse spielen mit.

Heuxs
 
AW: Südnorwegen-Stavanger

danke schon mal für eure INfos... also das mit dem Ferienhaus wird evtl. noch etwas dauern, da die meisten Kataloge erst im Septemper/Oktober rauskommen (für 2009).-. aber sobald ich ein Ferienhaus hab, melde ich mich bestimmt noch mal.. :D:.

danke schon mal
 

Seeteufelfreund

Active Member
AW: Südnorwegen-Stavanger

vielen dank für die Links sind echt hilfreich. Meine Familie und ich haben uns dazu entschlossen doch in den Herbstferien (05.10-17.10) in die Ecke zu fahren. Ist dies ein Nachteil???..

Bei Seeteufelfreund werde ich mich mal melden ("ganz höflich") ..;)

danke schonmal

Kannste gerne machen,wenn Du weisst wohin ihr wollt !!!!

Gruss aus dem sonnigen Stavanger ( ....ganz höflich )#6


Der STF ;)
 

katerxxx

New Member
AW: Südnorwegen-Stavanger

Hallo,

ich würd´als ANGLER nich mehr nach Südnorwegen fahren...
dat Geld wäre mir einfach zu schade, ok die landschaft ist schwer ok und kleine Fische fängst Du auch, aber ... bei jeden Trip auf der Ostsee hatte ich mehr als in 3 Tagen Southnorway

katerxxx= Middvikhasser
 
AW: Südnorwegen-Stavanger

ich kenn mich nicht gut in Südnorwegen aus, aber ich denke mal, man kann das so auf keinen Fall sagen, das Südnorwegen schlecht ist.Wenn man sich die Threats hier anschaut, stellt man bestens fest, dass Südnorwegen Landschaftlich und auch am Fischreichtum viel zu bieten hat. (vielleicht nicht so wie Nordnorwegen -jedoch ist es, denke ich mal, nicht zu verachten).
Außerdem kann es auch daran liegen, dass man in Südnorwegen gelegentlich schlechte Zeiten hat, dass Gezeiten,Jahreszeiten,KENNTNISSE ÜBER DIE FJRODE,usw. auch nicht zu verachten sind.

"Das soll jetzt keine bösartige Kritik sein, jedoch denke ich , dass das Psoting so nicht ganz stimmt, auch wenn du gute Fänge auf der Ostsee hast (Petri Heil)
 
Oben