Suche Rute bis 50 Euro... 3,30

petr_pan

New Member
Hallo zusammen...

Ich würde gerne mit dem Friedfischen mit Pose eventuell mit Futterkorb anfangen.
Zielfische soll in Richtung größere Rotaugen/Brassen gehen...
Bis jetzt war es nur das Spinnfischen :silly

Ich habe noch eine Rolle mit 0,20 Mono... Es fehlt also nur noch eine Rute.
Hätte zwar noch eine Sbiro Rute mit 5-25g hier... Möchte aber ungern ständig den Aufbau wechseln..

Wie gesagt Angeln möchte ich gerne nur mit Pose und eventuell Futterkorb... Obwohl ich gehe davon aus das sich die beiden Wünsche kaum in eine Rute unterbringen lassen zwecks Wurfgewicht :hay
Pose und Anfüttern vom Ufer ohne Futterkorb ist sicher auch möglich smile01

Freue mich auf eure Antworten... Preisvorstellung wie oben geschrieben um die 50 Euro... und eine Länge von 3,30
 

steffen78

Member
Ich habe mir mal eine karpfenrute beim Discounter (Lidl) gekauft, für glaube ca 20euro.Die rute ist spitze und nach Recherche ergab sich das da ein renommierter rutenhersteller dahinter stand. Hingegen waren dazu die Rollen Schund... als universalrute oder für Anfänger absolut ausreichend. Ich würde auf eine steckrute gehen, die sind im unteren preissegment meist besser als teleskopruten...
 

Andal

Teilzeitketzer
Was du suchst, muss nicht unbedingt eine Zitterspitze tragen, oder es muss "Float" draufstehen. Eine Spinnrute, eine Allroundrute mit nicht zu hartem Rückrad, einem etwas flexiblen Oberteil - also meine berühmt-berüchtigte "Meerforellenrute" - bis ca. 40 gr. WG - tut es da bestens. Eine smarte Bissanzeige kriegst du auch, wenn die Rute vorne weit über die Ablage steht und selbst relativ sehr leichte Posenmontagen kriegst du noch sauber geworfen. Klar transportiert sie keine "Rattenfallen in die Strommitte", aber den Spagat schafft dir eh keine Rute der Welt.

Bei den weniger namhaften Firmen (wozu für den Namen bezahlen?) wirst du da sicher fündig. Und für den Anfang kannst du dir auch gerne etwas vom Gebrauchtmarkt holen.
 

hester

Active Member
Meine Empfehlung dafür wäre Browning Black Magic CFX Method Feeder, 330 lang und mit der 2oz Spitze kann man auch gut mal Posenangeln und zum Grundangeln ist sie sowieso gedacht. Gibt es schon unter 40 €, kann man eigentlich nix verkehrt machen.
 

Andal

Teilzeitketzer
Meine Empfehlung dafür wäre Browning Black Magic CFX Method Feeder, 330 lang und mit der 2oz Spitze kann man auch gut mal Posenangeln und zum Grundangeln ist sie sowieso gedacht. Gibt es schon unter 40 €, kann man eigentlich nix verkehrt machen.
...und wenn es immer noch zu weich in der 2 oz. Spitze ist, kannst du so einer Rute auch eine 3 oz. Spitze verpassen. So mache ich es auch mit meiner Drennan Puddle Chucker MF in 11 ft. - bei der kommst du allerdings mit den 50,- € nicht ganz hin. Einen Blick wert sind da auch die MF-Ruten von MS-Range und anderen. Auch bei Korum ließen sich da schöne Dinger raustauchen.
 

Forelle74

Well-Known Member
Hallo zusammen...

Ich würde gerne mit dem Friedfischen mit Pose eventuell mit Futterkorb anfangen.
Zielfische soll in Richtung größere Rotaugen/Brassen gehen...
Bis jetzt war es nur das Spinnfischen :silly

Ich habe noch eine Rolle mit 0,20 Mono... Es fehlt also nur noch eine Rute.
Hätte zwar noch eine Sbiro Rute mit 5-25g hier... Möchte aber ungern ständig den Aufbau wechseln..

Wie gesagt Angeln möchte ich gerne nur mit Pose und eventuell Futterkorb... Obwohl ich gehe davon aus das sich die beiden Wünsche kaum in eine Rute unterbringen lassen zwecks Wurfgewicht :hay
Pose und Anfüttern vom Ufer ohne Futterkorb ist sicher auch möglich smile01

Freue mich auf eure Antworten... Preisvorstellung wie oben geschrieben um die 50 Euro... und eine Länge von 3,30
Hallo
Ich fische diese hier selber.
Mit der kannst eigentlich nix falsch machen und gegen kleine Futterkörbchen um die 10g spricht auch nix.
Mache das auch ab und zu.
Darfst halt keine derben Klumpen rausfeuern.


Und trotz Marken Namen recht günstig. ;)
Grüße Michi
 

Kochtopf

Chub Niggurath
Hallo zusammen...

Ich würde gerne mit dem Friedfischen mit Pose eventuell mit Futterkorb anfangen.
Zielfische soll in Richtung größere Rotaugen/Brassen gehen...
Bis jetzt war es nur das Spinnfischen :silly

Ich habe noch eine Rolle mit 0,20 Mono... Es fehlt also nur noch eine Rute.
Hätte zwar noch eine Sbiro Rute mit 5-25g hier... Möchte aber ungern ständig den Aufbau wechseln..

Wie gesagt Angeln möchte ich gerne nur mit Pose und eventuell Futterkorb... Obwohl ich gehe davon aus das sich die beiden Wünsche kaum in eine Rute unterbringen lassen zwecks Wurfgewicht :hay
Pose und Anfüttern vom Ufer ohne Futterkorb ist sicher auch möglich smile01

Freue mich auf eure Antworten... Preisvorstellung wie oben geschrieben um die 50 Euro... und eine Länge von 3,30
Wichtige Frage: Was für Gewässer? Bei Stillgewässern finde ich die obigen Empfehlungen durch die Bank weg sinnvoll, wenn es um Flüsse etc. geht wirst du mit Körbchen bei max. 10gr Korbgewicht plus Futter eher wenig Freude haben.
 

Mescalero

Well-Known Member
Falls du auf eine oldskool Optik stehst, sieh dir mal die Classy Angler Ledger (Askari) an, gibt es in zwei Größen. Die mit 1,25 lbs Testkurve ist eine Superrute für alle möglichen Angelarten, sensibel und trotzdem kraftvoll für den obligatorischen Satzkarpfen. Geht auch prima zum Posenfischen.
 

daci7

Grobrhetoriker
Wie wäre es denn mit der The Tackle Box - Darrent Valley Specialist in 0,75 oder 1,25 lbs?
Viel mehr Friedfischrute wirst du für ~50 Eier nicht kriegen, die Ruten sind erstaunlich gut verarbeitet und eignen sich sowohl für das mittlere Posenangeln als auch für das mittlere Grundangeln.
Zum Futterkorbfischen sind die jetzt nicht optimal, geht aber zur Not auch mal.
Groetjes
 

Andal

Teilzeitketzer
Dann aber, der Universalität willen, in der 1.25 lbs. Ausführung. Damit kann man dann an einem Fließgewässer auch noch etwas punkten.
 

Kochtopf

Chub Niggurath
Dann aber, der Universalität willen, in der 1.25 lbs. Ausführung. Damit kann man dann an einem Fließgewässer auch noch etwas punkten.
Wenn er vorzugsweise am Fliessgewässer unterwegs ist sind 1,5lbs bei 11' doch eigentlich Ideal, wenn er munter zwischen Fluss und Tümpel changiert eher die 1,25er... aber: iirc knapp 20 Tacken versand aus England mit einbeziehen. Dennoch eine sehr gute Empfehlung
 

Andal

Teilzeitketzer
Nur die 0.75er ist für den Fluss einfach zu gering auf der Brust. Es sei denn, man fischt da wirklich nur in den ganz ruhigen Bereichen.
 

daci7

Grobrhetoriker
Also 50g gefühlt geworfen schafft die 0,75lbs auch locker. Ich würde die ohne Bedenken auf Schleien fischen. Mein Pärchen konnte ich leider noch garnicht ausführen, daher der Konjunktiv. Ab 1,25lbs aufwärts wirds dann nämlich mMn schwer mit dem gefühlvollen Fischen mit der Pose auf Rotaugen - und danach war ja gefragt.
 

nostradamus

Well-Known Member
Hi
Hatte vor einer zeit ein Thema eröffnet mit "quiver rute gesucht" und mir wurde damals eine rute vo askari vorgeschlagen. Schau doch mal ob sie lieferbar ist, wäre.eine Runde Sache für dich.

Gruss
 
Schau doch mal nach "Avon Quiver" Ruten, diese haben eine Avon Spitze zum Posenfischen und ein Feederspitzensegment mit Wechselspitzen.

Fishzone in 3,30 mit 0,5/0,75/1,5oz Spitzen

Kogha in 3,00

Natürlich gibt es auch von Premium Marken wie Drennan oder JW Youngs entsprechende Modelle, allerdings dann jenseits deines Budgets (ca. 100-150€).
Ich selber fische seit vielen Jahren derartige Ruten von TFGear und bin voll zufrieden.
Vielleicht der Klassiker unter dieser Art von Ruten sind die John Wilsons die in 3,30 und mit Verlängerung in 3,90 geangelt werden können, die ersten kamen Anfang der 80er auf den Markt.
 
Zuletzt bearbeitet:

fuerstmyschkin

Active Member
Meine Empfehlung dafür wäre Browning Black Magic CFX Method Feeder, 330 lang und mit der 2oz Spitze kann man auch gut mal Posenangeln und zum Grundangeln ist sie sowieso gedacht. Gibt es schon unter 40 €, kann man eigentlich nix verkehrt machen.
Die wäre in der 3,90 m Matchvariante meine Empfehlung fürs Posenangeln in dem Preissegment gewesen. Fische die Rute selbst und für mich ist sie ein Beweis dafür, dass gut nicht immer teuer sein muss.
 

petr_pan

New Member
Danke für eure Antworten...
leider bin ich wegen meiner angeltasche auf 129cm packmaß beschränkt...
Angel werde ich an Seen Hauptsächlich Kanälen... also nicht wirklich viel Strömung oder weite Würfe...
Habe ich das richtig raus gelesen... eine Posenrute wie ich sie brauche sollte 10–40g Wurfgewicht haben?
 
Zuletzt bearbeitet:

hester

Active Member
Preston Super Feeder 330, kostet aber um die 70.-€, oder Shimano Alivio CX 335, gibts schon unter 40.- €.
 
Zuletzt bearbeitet:

petr_pan

New Member
Ich habe mir eure Empfehlungen angesehen... Vielen dank nochmal dafür...
Die wechsel spitzen sind glaube ich nichts für mich. Dafür werde ich das Thema zu wenig umsetzen.
Wie Andal geschrieben hat ( muss nicht unbedingt eine Zitterspitze tragen, oder es muss "Float" draufstehen ) , habe ich folgende Modelle raus gesucht.

Daiwa Posen-Steckrute Exceler Float 3,3m 10-30
Balzer Steckrute Diabolo X Pose 3,30m 5-32

Futterkorb werde ich erstmal komplett auf Eis legen... Es wird beim austesten mit Waggler/Bodensucher bleiben, Posenmontage am Forellenteich oder Köfis fangen mit den Kindern fangen.
Da es bei mir Haupsächlich Kanäle gibt werde ich so gut wie nie in die Situation kommen über 20/30m zu werfen. Also kann ich ohne Probleme vom Ufer aus anfüttern.
Tendiere eher zur Balzer da in der Beschreibung steht das sie auch für leichte Köfis oder auch auf Aal genutzt werden kann... Und die großen Ringdurchmesser..
Somit wäre es für mich eine gute Rute um viele sachen zu testen...
 

petr_pan

New Member
Ich konnte nun eine weile mit einer 3,30 Rute und Pose Angeln...
Hat soweit auch alles gut geklappt... Doch ist 3,30 für die Gewässer an denen ich bin gefühlt immer noch etwas lang...
Habe es paralel noch mit einer 2,40 Spin Rute ausprobiert und kam mit dieser länge deutlich besser zurecht.
Daraufhin habe ich mir im Angelladen einige Ruten angesehen. Doch nicht wirklich eine 2,40 Rute mit 0-20g die am Ende Größere Ringe hat damit man keine Probleme mit Stoppern bekommt.
Kennt jemand Ruten in 2,40 die größere Ringe hat?
 
Oben