Suche Float/ Quiverkombirute

da Poser

Posenvernichtungstechnike r
Holla,

ich denke im Moment über die Anschaffung einer Spezialistkombirute nach.

Zur Auswahl stehen:

1.) CHUB - OutKast Twin Tip
http://www.fishingtackle24.de/product_info.php?pName=CHUBOutKastTwinTip&cName=Ruten-Spezialruten
3,60m 1,75lbs 1Floatspitze, 2Quiverspitzen (2/5 oz)

2.) Fox Duo Lite Barbel Rods
http://www.fishingtackle24.de/produ...teBarbelRods330m360m&cName=Ruten-Spezialruten
3,60m 1,5lbs 1Floatspitze, 4Quiverspitzen (1,75/2/2,5/3 oz)

3.) PROLOGIC - MPSpecialist
http://www.fishingtackle24.de/produ...MPSpecialist12175lbs&cName=Ruten-Spezialruten
3,60m 1,75lbs 1Floatspitze, 3 Quiverspitzen

Fischt vielleicht jemand diese Ruten und kann Erfahrungen teilen?

Hat vielleicht jemand weitere Alternativen?
Generell suche ich Steckruten in 3,6 oder 3,9m Länge mit Transportlänge von max. 1,4m.
Testkurve 1,5 oder 1,75lbs bzw. Wurfgewicht 40g bis 50g.
Eigengewicht max. 350g

Zielbereich Fische bis max 12kg (Brachse, Schleie, Karpfen, vielleicht Zander)
Eingesetzte Monoschnüre auf Wechselspulen zum einen 16er zum anderen 22er

mfg
da Poser
 

da Poser

Posenvernichtungstechnike r
AW: Suche Float/ Quiverkombirute

Danke erstmal für die Antwort.

Ja die kenne ich schon und die haben bestimmt ein klasse Preis-/ Leistungsverhältnis.

Allerdings sind sie mir zu kurz, mich stört ja schon das es die obengenannten Ruten anscheinenend nur in 3,60 gibt.
Deshalb habe ich meine Erwartungen schon zurückgeschraubt und notgedrungen auch 3,60er in die Wahl mit aufgenommen.

Wesentlich lieber wäre mir eine 3,90er aber die gibt z. B. von Fox nur in den höheren TC Klassen.
Da ich aber schon entsprechende Karpfenruten im oberen TC Bereich und Matchruten im unteren habe möchte ich höchstens ne 1,75 lbs Rute.

Ansonsten wäre die Artini eine gute Reserverute, da würde ich mir allerdings eine noch kompaktere und leichte 2,40er wünsche.
Denn wenn ich schon eine Angel für den Fall der Fälle mit ans und am Wasser herumschleppe- die vielleicht garnicht zum Einsatz kommt- dann sollte die so wenig wie möglich "auftragen".

Ich gehe oft nur mit einer Matchrute und leichtem Gepäck am Fluss entlang, da fehlt einem dann manchmal ein stärkerer Zweitstecken, wenn man beispielsweise nach Einbruch der Dunkelheit Bock auf Aal bekommt. Hier wäre die 2,70er in der 75er Wurfgewichtsklasse ganz klasse und spukt mir auch schon länger im Kopf herum.

Aber um nochmal auf die oben von mir aufgeführten Ruten zurückzukommen, hat niemand hier eine davon und kann was dazu sagen?

mfg
da Poser
 
Oben