sturm im wasserglas

teilzeitgott

karpfenverschrecker
moin moin kollegen

der böse winter läßt einen ja zur zeit mehr vor dem rechner sitzen als am wasser.
wie also die zeit sinnvoll nutzen ?
ich für meine zeit nutze den winter immer um mir einen netten vorrat an boilies zu rollen.
natürlich werden auch mal neue rezepte probiert und getestet.
ich lasse meine boilies immer 2-4 tage trocknen und teste natürlich hinterher auch wie meine boilies " arbeiten" im wasser.
klar kommt es immer auf die zusammensetzung an, bei einem hohen anteil wasserlöslicher bestandteile fängt ein boilie recht schnell an duft und lockstoffe freizugeben.
nun bin ich kein anfänger beim boilierollen und habe schon ne ganze menge erfahrung und doch stelle ich mir die frage, ab wann und wie soll ein boilie anfangen zu arbeiten?
wie testet ihr das?
auch wie ich in einem wasserglas oder habt ihr da andere tricks und kniffe und eure boilies zu testen?
freue mich auf eure antworten.
 

Schleie!

Wintersun
AW: sturm im wasserglas

Ich rolle zwar nicht selbst, aber wenn ich Boilies daheim testen will, dann kommen die auch ins Wasserglas.

Ich achte darauf, ab wann sich etwas tut, was sich tut, und wie sehen die Boilies nach 12Stunden aus?

Für meinen Geschmack sollte der Boilie schon nach 2 Stunden im Wasser erste Anzeichen davontragen, sprich eine kleine Schleimschicht, minimale Verfärbungen ect.
Nach 12 Stunden sollte mein Boilie dann auch schon Auswaschungen haben.
Und wenn er nach 20 Stunden im Wasser nur noch 2/3 oder die Hälfte seiner ursprünglichen Größe hat, dann bin ich zufrieden ;)

So fische ich an meinen Gewässern, zu meinen Bedingungen am erfolgreichsten.
 
U

Udo561

Guest
AW: sturm im wasserglas

Hi,
selbst wenn man Boilies hergestellt hat die nicht sooo toll arbeiten , diese kann man immer noch mit einer Teigschicht oder mit einer Paste überziehen .Daher favorisiere ich Enduro Packs.
http://www.successful-baits.de/Shop/fertigboilies/enduro-packs/index.html

Wenn ich selber rolle ( erst ein paar mal gemacht ) dient mein Gartenteich als Versuchsgewässer.
Aber ich bevorzuge , da ich immer nur einige Stunden am Wasser verbringen kann, Boilies die sich sehr schnell auflösen.
Meine Boilies müssen nicht länger als 2-4 Stunden am Haar halten , dann können die sich komplett aufgelöst haben,so in etwa wie die meisten Pellets.
Das hat meiner Meinung nach eine höhere Lockwirkung auf die Fische und ich komme damit super klar.
Für Nachtangler natürlich völlig ungeeignet .
Gruß Udo
 

teilzeitgott

karpfenverschrecker
AW: sturm im wasserglas

ich sehe das auch wie du schleie.
ich finde auch das meine boilies stätestens nach 2 stunden schon gute anzeichen zeigen sollten und nach 12 stunden dürfen sie gerne auch schon schön ausgewaschen sein.
 
Oben