Strategie Rigs

DerSimon

Aalrounder
[FONT=Arial, sans-serif] Hallo zusammen,

Ich hoffe auf ein paar Tipps für einen Anfänger bzgl. Rigs denn so ganz sicher fühle ich mich da nicht ;-)
Im Moment plane ich, wie wohl die Meisten, meine Strategie für das nächste Jahr.

Befischen werde ich zwei verschiedene Plätze mit zwei Ruten. Eine mit Tigernüssen und die andere mit 16mm Boilies. Herausbringen werde ich die Montagen in der Hauptsache mit einem Ruderboot.

Platz 1: Untergrund: Harter Boden, Sandbank aus Kies und kleinen Steinen, keine Algen
Position: Rute 1 auf der Sandbank und Rute 2 unten an der Scharkante

Platz 2: Untergrund: Sehr viel Kraut (bis 2 Meter über dem Boden) und teils schlammiger Untergrund

Was für ein Rig, bestehend aus welchen Komponenten, könnt ihr mir für die jeweiligen Situation empfehlen?

Bin da wirklich auf eure Hilfe angewiesen. Eine richtig vernünftige Antwort konnte ich bis jetzt noch nicht finden und mittlerweile habe ich das Gefühl vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr zu sehen.

Vielen Dank im Voraus und ein schönes WE!

Simon
[/FONT]
 

marcus7

Active Member
AW: Strategie Rigs

Ich würde dir dazu raten dir Haken zu kaufen, welche sich bewährt haben z.B. Fox Series 2xs oder Korda Wide Gap in der Größe 4.
Ein bewährtes Vorfachmaterial, zum Anfang am besten weiches Geflecht. Gibt genug gutes Material z.B. von Kryston, Suffix etc.

Wie Du einen No-Knot bindest weißt Du?

1. Du schneidest ein ca. 35cm langes Stück Vorfachmaterial ab.
2. Du knotest an einem Ende eine Schlaufe (ca.15mm lang).
3. Du fädelst den Köder deiner Wahl per Nadel auf die Schlaufe bei dem Rig für die Tigernüsse die Schlaufe so groß Knoten, das alle Tigernüsse die Du anködern willst sich auf der Schlaufe befinden und nicht über den Knoten rutschen).
4. Du sicherst deinen aufgezogenen Köder mit einem Boilie-Stopper.
5. Nun führst Du das freie Ende des Vorfachs von hinten durch das Hakenöhr, ziehst es soweit durch bis der Anfang deines Köders noch ca. 5-10mm Abstand vom Hakenbogen hat.
6. Nun bindest Du einen No-Knot mit mindestens 8 Windungen, dazu wickelst Du das lose Vorfach unter Spannung vom Hakenöhr beginnend den Hakenschenkel hinuter ca. bis zur Hälfte (min.8 Windungen). Nun führst Du das lose Ende wieder von hinten (wichtig!!) durch das Hakenöhr und ziehst fest.
7. Nun auf ca. 20cm Ablängen, am Ende eine Schlaufe knoten-fertig.

Auf ca. der Mitte des Vorfaches kannst Du noch ein ganz kleines Bleischrot anbringen um es an den Boden zu pinnen.


Das war so ziemlich die einfachste Variante die es gibt.
Reicht zum Beginn aber völlig aus, da sie zuverlässig Fische fängt.
Wenn Du später mehr routine hast, kannst Du deine Rigs natürlich noch verfeinern.

Hoffe das war nicht zu ausführlich.


mfg
 

DerSimon

Aalrounder
AW: Strategie Rigs

Hi Marcus7,

vielen Dank für deine Antwort. Als Haken habe ich auch die 2xs von Fox in den Größen von 2-6. Ja, das No-Knot Rig bekomme ich hin. Damit habe ich bisher auch immer gefischt. Allerdings suche ich jetzt etwas feineres.

Viele Grüße
 

Bellaron

Leben und leben lassen
AW: Strategie Rigs

Hey!!
Ich würde an deiner Stelle erst einmal ganz einfach anfangen.Ich würde an deinem 1.ersten Platz mit Mais und Tigernüssen anfüttern, und dann als Hakenköder, wie du schon geschrieben hast mit Tigernüssen fischen.Ich würde 2-3 Nüsse je nach Größe aufziehen.An deinem 2. Platz, wo viel Kraut ist, würde ich mit einem Fluo Pop Up fischen.Da du die Montage mit dem Boot ausbringst,würde ich mir eine harte Spinnrute und Rolle mit geflochtener Schnur mitnehmen,und denn Grund abtasten, das die Köder auch frei liegen.Wenn man schon die Möglichkeit hat,mit dem Boot raus, dann nutze es auch.An unserem Vereinsgewässer 60ha Stausee,ist es verboten mit Boot auszulegen und zu füttern.Sogar ein ferngesteuertes Futterboot ist verboten.Man hat halt nur die Möglichkeit mit der Spotrute seinen Angelplatz auszuloten.Ein guter Tip,wenn man die Montage mit dem Boot ablegt,mach dir einem kleinen PVA Säckchen an den Haken,dann legt sich die Montage ganz langsam ab.Ich würde das Vorfach so um die 20-25cm lang machen.Geflochtenes Vorfachmaterial mit No Knot gebunden und fertig.Es gibt ja milerweile soviele Rig-Varianten, Blow Out, Kombi , D-rig , Stiff ,360 Rig und und und.Jedes Rig hat seine Funktion und Anwendung, aber ich denke für den Anfang alles ein bißchen verwirrent, da weiß man echt nicht mit was man fischen soll.Aber wenn man sich mit der Zeit damit beschäftigt und bindet und Anwendet,dann weiß man es.Aber ich finde für den Anfang ist das LineAligner und KD-Rig das einfachste, und es fängt auch seine Fische.Wenn man mit Pop Up oder auftreibenden Partikeln fischen will, dann setzt man einfach etwas Putty oder ein Schrotblei aufs Vorfach und Probiert es im Flachwasser.Ich denke so hat fast jeder hier angefangen,oder??Kannst dir die Rigs ja mal alle anschauen.Unter www.foxint.com oder bei Korda.Auf Youtube gibt es auch eine Menge von Rigs die dort gezeigt werden.Fisch einfach einfach,wenn man kein vertrauen in andere Montagen hat.Wünsch dir was Gruß Lars
 

marcus7

Active Member
AW: Strategie Rigs

Hi Marcus7,

vielen Dank für deine Antwort. Als Haken habe ich auch die 2xs von Fox in den Größen von 2-6. Ja, das No-Knot Rig bekomme ich hin. Damit habe ich bisher auch immer gefischt. Allerdings suche ich jetzt etwas feineres.

Viele Grüße


Glaub mir, Du brauchst im Moment noch nichts "feineres".

Achte auf ein sauber präsentiertes Rig und nadelscharf Haken.

Steck lieber mehr Energie in die Suche nach guten Stellen/Punkten und in deine Köder;).
 

yassin

Member
AW: Strategie Rigs

Ich denke so hat fast jeder hier angefangen,oder??

ich fische fast zu 70% die einfachen Rigs und fange damit sehr gut...manchmal besser als mitangler die kompliziert fischen |rolleyes
also sind die dinger nicht nur für den anfang gut sondern auch sonst!!#6

ansonsten stimme ich meinen Vorpostern zu!;)|supergri
 

Bellaron

Leben und leben lassen
AW: Strategie Rigs

ich fische fast zu 70% die einfachen Rigs und fange damit sehr gut...manchmal besser als mitangler die kompliziert fischen |rolleyes
also sind die dinger nicht nur für den anfang gut sondern auch sonst!!#6

ansonsten stimme ich meinen Vorpostern zu!;)|supergri

Das meine ich ja.Und jeder von uns hat so angefangen.Und man wird auch weiter damit fangen.Gruß Lars
 
Oben