Stippe taugt oder eher nicht

Marlow

Member
AW: Stippe taugt oder eher nicht

Chungs,

vergesst es, da Topbite nun ihr Profil auf Privat umgestellt haben werde ich da nicht mehr kaufen.

... nix für ungut Mike
 

C.K.

Active Member
AW: Stippe taugt oder eher nicht

@Marlow
Ich kann aber noch alles lesen!

Ansonsten, würde ich sagen, der Preis macht die Musik, es kommt halt daraf an wofür Du die brauchst und was Du zahlen möchtest.
 

Marlow

Member
AW: Stippe taugt oder eher nicht

Ja habs gesehen, er hat nur spezielle Sachen als Privatauktionen, egal, ich denke ich nehm sieh nicht.
Ich kann mit der Marke nix anfangen und ich wollt um diee 8m haben, prinzipiell ist halt der Preis interessant wenn die Qualität stimmt...

best regards Mike
 

Angler505

Member
AW: Stippe taugt oder eher nicht

Hallo,
da du von der Mosel kommst gehe ich davon aus das die Stippe dort zum Einsatz kommen soll.
Vom Prinzip bis zu einem Preis von 20EUR plus Frachtkosten ist die Stippe OK kostet dich dann um die 30EUR.
Darüber wird Sie im Vergleich zu anderen am Markt befindlichen zu teuer.

Der empf. Verkaufspreis entspringt der Phantasie des Verkäufers, der reale empf. Verkaufspreis dürfte bei zirka einem Drittel des angegeben liegen.
Wenn du möchtest kann ich es dir aber in einer PM genau sagen.

Die Lineaefferuten sind relativ weich in der Länge 7m da die Firma einfach nur ein 6m Blank verlängert hat. Gleichfalls fällt die Balance stark zur Spitze.
Für den Einsatz einmal ein paar Köderfische zu fangen schon ok. ständiges fischen für auch auf Brassen und ko eher ungeeignet.

Mein Rat kauf dir lieber eine gute 8m Rute die bekommst du ab 70EUR für richitg gute Ruten legst du dann etwa +/- 100EUR hin, da hast du dann aber auch eine Rute die gut.

mfg
Friedel
 

Marlow

Member
AW: Stippe taugt oder eher nicht

Friedel,
sag, kann man damit https://www.angelsport.de/cgi-bin/a...71dc33c7eaf0654/Offer/AddProduct/84673.85.585
was anfangen. Ich habe bis dato mit der besseren Hausmarke von Askarie keine Probleme gehabt. Von mir aus kann sie auch steifer sein da ich einen Gummi einziehen will. Normalerweise kann ja nix passieren, wenn sie nicht taugt schick ich sie zurück, z.Zt. Stippe ich mit einer sehr günstigen von Mosella, 5m für 15? und hab damit ohne Probleme größere Exemplare (Döbel bis 5 Pfund) gefischt, okok es ist die zwote die erste ist gebrochen und das ohne Last.

best regards Mike
 

Angler505

Member
AW: Stippe taugt oder eher nicht

Hallo,
diese Marke ist keine Eigenmarke von Askari sondern eine Firma die im Ursprung einständig war. In der Zeit dannach konnte man die Ruten über Cormoran kaufen.
Meist waren die Ruten nicht schlecht, im Vergleich zu der von Dir bezeichneten Lineaffe liegen Welten dazwischen. Die Askari Rute würde auf jeden Fall vorziehen, wenn auch die Beschreibung einen für mich entscheidenden Gegenspruch aufweißt.

Wenn ich eine schnelle Rute fürs Speedfischen kaufe dann hat diese normal keine Kreuzwicklung. Ruten mit einer aktiven Kreuzwikclung sind eher fürs schwere Fischen geignet da Sie auch ausreichend Kraftreserven haben. Das Gewicht von über 600gr. in 8m deutet vielmehr auch auf eine starke Rute mit Kreuzwicklung hin.

Das normale Gewicht einer 8m Rute mit guter Balance liegt zwischen 400-500gr. .
Man denkt normal 100gr +/- machen die Sache nicht wichtig doch kann ich dir sagen nach 3 oder mehr Stunden fischen wirst du um jede 50 Gramm froh sein was die Rute weniger wiegt.

Bedenke deine 5m Rute von Mosella ist / war eine Glasrute diese können deutlich mehr ab, vor allem verzeihen diese auch Fehler.
Die Carbonruten sind da doch deutlich feinfühliger, diese reagieren auf grössere Fehler meist mit dem verlust des Fisches oder wenn der Fehler gross genung war mit Rutenbruch.

Wenn du möchtest dann komm einfach einmal bei mir vorbei, von Trab Trab zu mir sind es etwas 80-100km, wenn du kommen möchtest dann ruf mich einfach vorher an damit ich auch wirklich vor Ort bin und nicht auf einem Fischen oder bei der Arbeit herumgammele.

mfg
Friedel
 

Marlow

Member
AW: Stippe taugt oder eher nicht

Angler505 schrieb:
Hallo,
Meist waren die Ruten nicht schlecht, im Vergleich zu der von Dir bezeichneten Lineaffe liegen Welten dazwischen. Die Askari Rute würde auf jeden Fall vorziehen, wenn auch die Beschreibung einen für mich entscheidenden Gegenspruch aufweißt.
gut das ist ja mal ne aussage, ich hab sie mir bestellt, ich denke wenn ich Glück habe ist Sie morgen da und bei Pech haben die keine Bestellung :)

Angler505 schrieb:
Hallo,
Wenn ich eine schnelle Rute fürs Speedfischen kaufe dann hat diese normal keine Kreuzwicklung. Ruten mit einer aktiven Kreuzwikclung sind eher fürs schwere Fischen geignet da Sie auch ausreichend Kraftreserven haben. Das Gewicht von über 600gr. in 8m deutet vielmehr auch auf eine starke Rute mit Kreuzwicklung hin.
das ist in etwa das was ich mir so vorstelle, die derzeitige ist mir mit 5m doch etwas kurz, nun ich hab wohl nicht so den richtigen mum mir ne größere zu kaufen, suche also nach einen Kompromiss und ich weiss das die eigentlich immer sch.... sind.
nun denn, ich werde einen Gummi einziehen und schauen ob ich zurecht komme.

Angler505 schrieb:
Hallo,
Das normale Gewicht einer 8m Rute mit guter Balance liegt zwischen 400-500gr. .
Man denkt normal 100gr +/- machen die Sache nicht wichtig doch kann ich dir sagen nach 3 oder mehr Stunden fischen wirst du um jede 50 Gramm froh sein was die Rute weniger wiegt.

Bedenke deine 5m Rute von Mosella ist / war eine Glasrute diese können deutlich mehr ab, vor allem verzeihen diese auch Fehler.
Die Carbonruten sind da doch deutlich feinfühliger, diese reagieren auf grössere Fehler meist mit dem verlust des Fisches oder wenn der Fehler gross genung war mit Rutenbruch.
da denke ich das ich mit dem Gewicht zurecht komme, ich würde mich mal als kräftig bezeichnen, meine Frau würde sagen das ist weit untertrieben ;)
Aber recht hast schon, die 5m von Mosella hat fast ein Kilo und es nerft, vorallem empfinde ich sie als, naja, schwabelig also kein gutes Gefühl, aber glaub mir meine Erfolge sind damit schon beachtlich, gute Stelle, gutes Futter und es kommt mir nicht in erster Linie auf den Fisch an, ich liebe die Mosel.

Angler505 schrieb:
Hallo,
Wenn du möchtest dann komm einfach einmal bei mir vorbei, von Trab Trab zu mir sind es etwas 80-100km, wenn du kommen möchtest dann ruf mich einfach vorher an damit ich auch wirklich vor Ort bin und nicht auf einem Fischen oder bei der Arbeit herumgammele.
mfg
Friedel
danke für das Angebot, aber z.Zt bin ich gesundheitlich nicht in der Lage solche Distanzen zurückzulegen, vielleicht in einem halben Jahr, es sei denn Du kommst hier mal vorbei ;)
mein ja nur, schlürfen wir mal ne Kiste Wein #6

best regrads Mike
 
Oben