Steigender aggressiver Umgang miteinander in den Foren

Schuschek

Active Member
Ich habe nach langer Überlegung mal ein paar Zeilen verfasst. Der Ansatz kam Heute vom Boardi: argo. Eins stell ich gleich im Vorfeld klar, es geht nicht gegen argo oder Veit. Es hat sich in dem Zusammenhang aber angeboten. Hier mal der Auszug dazu:
also, ich als blutiger anfänger und wahrscheinlich "schneider-weltmeister" muss dir sagen, dass mich auch deine tollen berichte/fänge anspornen nicht aufzugeben

Da hast du Recht. Es würde aber noch viel mehr Fangmeldungen zum anspornen geben, wenn man nach einigen Fang-Postings nicht nur noch zerrissen werden würde. Als "schöner" Nebeneffekt, bekommt man dazu noch diverse blöde PN´s, bezüglich seiner Eigenen Fänge, oder dumme Kommentare im Fangtread. Daher haben schon viele die letztes Jahr noch ab und zu mal ihre Fänge gepostet hatten es dieses Jahr eingestellt. Darunter falle auch ich. Find ich persönlich sehr schade, aber ich Hab keinen Bock mehr auf solch einen Kinderkram. Es gibt wichtigere Dinge im Leben.
Wenn genau diese Sachen mal gelassen werden würden und wir miteinander wieder auf einem normalen Niveau kommunizieren, würde es auch wieder Fangmeldungen von vielen anderen geben.
Es ist nicht nur im Fangthread so, sondern auch in anderen. Egal was man schreibt, gibt es immer einige die es “besser wissen“ und dies in einer sehr aggressiven Art und Weise tun. Dabei wird noch Unterstützung von befreundeten Boardis geholt und die Sache ist perfekt. So kam es schon des öfteren vor, dass eine Tatsache von vielen anderen so runtergeredet wurde, dass das Falsche anschließend zum Richtigen erklärt wurde.
Der Unmut äußert sich dann bei einigen in der Richtung dass sie sich im Board abmelden. Kann ich voll verstehen.

Was anderes sind die Lügenbilder, geklaute Fangbilder, Boardis die alle nur verarschen, oder Sachen wo der Fisch auf einmal um 20-30cm gewachsen ist.

Vielleicht denken ja mal einige drüber nach!!!
 
Zuletzt bearbeitet:

Johnnie Walker

Auf die Entwicklung kommt's an
AW: Steigender aggressiver Umgang miteinander im Raubfischbereich!

Hmm..
Ist mir eigentlich noch nicht so aufgefallen. Klar es gibt überall schwarze Schafe, aber was will man machen? Ich hab jedenfalls meine eigenen Meinungen und Ansichten hinter denen ich immer felsenfest stehe und falls jemand meint mich belehren zu müssen geh ich nicht weiter darauf ein. Mittlerweile hab ich keine Lust mehr mich (wenn es zu so einer höchst seltenen Situation kommen sollte) zu rechtfertigen, warum auch? Ich lach nur noch drüber^^

Noch was: Wenn ich was Negatives bei einer Fangmeldung feststelle, dass jedoch nicht so tragisch ist (Untermaßiges aus dem Wasser holen und knipsen, den Fisch auf trockenes Gras legen und zurücksetzten, Fangpräsentation mit beschmutzen Fisch etc.)
dann weise ich keinen mehr darauf hin, auserdem (und das ist das Wichtigste!!) muss jeder selbst entscheiden/wissen was er mit macht!
 

Gummischuh

Einigkeit+Recht+Freizeit
AW: Steigender aggressiver Umgang miteinander im Raubfischbereich!

Darf man alles nicht so ernst nehmen. .......Und so'ne richtig schöne sinnbefreite Keilerei haddoch auch oft was Unterhaltsames|supergri

"Pack schlägt sich, Pack verträgt sich", ....dann passt das schon.
 

Thomas9904

Well-Known Member
AW: Steigender aggressiver Umgang miteinander im Raubfischbereich!

"Pack schlägt sich, Pack verträgt sich", ....dann passt das schon.

#6#6

Davon ab ist das ein bisschen kurz gegriffen das nur auf die Raubfischangler zu beziehen (zeigt aber auch wieder, dass jeder nach seinen Interessen logischerweise einen begrenzten Blickwinkel hat (außer Mods, die in vielen verschiedenen Bereichen aufpassen müssen)).

Das ist bei Karpfenanglern, Fliegenfischern, Mefoanglern, etc., etc. kein bisschen anders.

Der jeweils selbst beangelte Fisch wird zum Kultobjekt erhoben, der auf Teufel komm raus gehegt und gepflegt werden soll - wenn bei anderen Arten/Angelmethoden dann aber Fische entnommen/zurückgesetzt/in der Schonzeit versehentlich gefangen werden etc., ist das alles beri weitem nicht so schlimm wie beim eigenen Kultobjekt.....

Das gepaart mit viel Engagement und (meistens) wenig Fachwissen (Fischbiologie) führt dann immer wieder zu schönsten Diskussionen rund um c+r/c+c und in der Folge dann zu "schönsten" moralisch/ethischen Diskussionen wer den jetzt der bessere (moralisch gesehen) Angler sei...

Man hat übrigens rausgefunden dass das eine durch einen Virus übertragene Krankheit ist und die da immer aktiv Diskutierenden gar nix dafür können:
http://www.anglerpraxis.de/content/view/871/14/
|supergri|supergri|supergri|supergri
 

hecq

Active Member
AW: Steigender aggressiver Umgang miteinander im Raubfischbereich!

#6#6

Davon ab ist das ein bisschen kurz gegriffen das nur auf die Raubfischangler zu beziehen (zeigt aber auch wieder, dass jeder nach seinen Interessen logischerweise einen begrenzten Blickwinkel hat (außer Mods, die in vielen verschiedenen Bereichen aufpassen müssen)).

Das ist bei Karpfenanglern, Fliegenfischern, Mefoanglern, etc., etc. kein bisschen anders.

Der jeweils selbst beangelte Fisch wird zum Kultobjekt erhoben, der auf Teufel komm raus gehegt und gepflegt werden soll - wenn bei anderen Arten/Angelmethoden dann aber Fische entnommen/zurückgesetzt/in der Schonzeit versehentlich gefangen werden etc., ist das alles beri weitem nicht so schlimm wie beim eigenen Kultobjekt.....

Das gepaart mit viel Engagement und (meistens) wenig Fachwissen (Fischbiologie) führt dann immer wieder zu schönsten Diskussionen rund um c+r/c+c und in der Folge dann zu "schönsten" moralisch/ethischen Diskussionen wer den jetzt der bessere (moralisch gesehen) Angler sei...

Man hat übrigens rausgefunden dass das eine durch einen Virus übertragene Krankheit ist und die da immer aktiv Diskutierenden gar nix dafür können:
http://www.anglerpraxis.de/content/view/871/14/
|supergri|supergri|supergri|supergri

hast die größten kultobjekte vergessen ;) die Ruten, Rollen etc.. :q
 

scemler

Member
AW: Steigender aggressiver Umgang miteinander im Raubfischbereich!

Schuschek:

Kann es sein, dass du das Posting von "argo" irgendwie falsch interpretiert hast?
 

Schuschek

Active Member
AW: Steigender aggressiver Umgang miteinander im Raubfischbereich!

@Thomas, das stimmt, dass man es auf alle anderen Bereiche beziehen kann. Es liegt bei mir daran, dass ich mich überwiegend im Raubfischbereich herumtreibe
 

Schuschek

Active Member
AW: Steigender aggressiver Umgang miteinander im Raubfischbereich!

Schuschek:

Kann es sein, dass du das Posting von "argo" irgendwie falsch interpretiert hast?

Nein, ich hatte es nur als Aufmacher genommen, dass @argo die Fangmeldungen als Ansporn nimmt. Find ich absolut prima. So gibt man nicht auf, sondern versucht es immer wieder. Es geht meinerseits dahin, das es mal mehr Fangmeldungen in dieser Art gab.
Wie ich schon geschrieben habe geht es nicht um @argo oder Veit. (die beiden Posting gehörten ja zusammen)
 

Felix 1969

No Limit
AW: Steigender aggressiver Umgang miteinander im Raubfischbereich!

Fang zwar auch ab und zu Raub und Friedfische,wüßt jetzt aber nicht wann ich selbige das letzte mal in den entsprechenden Foren gepostet.Da bleib ich doch lieber in unserem "Hausthread".Und selbst dort hauen manche mächtig auf den Putz.

Felix
 

maesox

normal ist anders...
AW: Steigender aggressiver Umgang miteinander im Raubfischbereich!

Hallo,

mittlerweile überlege ich mir ganz genau ob ich z.B ein Fangbild einstelle oder nicht!! Die Zahl der Hobbyagenten nimmt stetig zu!! Keine Möglichkeit drauf zu hauen wird ausgelassen.

Das Schlimme ist,daß z.B harmlose Junganglerfragen schon in "Streit" und "wer ist der Beste" Threads enden! Das Eigentliche geht somit meist unter....

Zum Glück überwiegt aber der angenehme Teil immer noch und das bleibt hoffentlich auch so!!

Jeder sollte versuchen nicht alles u ständig auf die Goldwaage zu legen,sondern daran zu denken,daß wir alle wegen dem Gleichen hier sind - weil wir Angler aus Leidenschft sind!!!


Viele Grüße
Matze
 
Zuletzt bearbeitet:

TeeDub

Member
AW: Steigender aggressiver Umgang miteinander im Raubfischbereich!

Ich hab jedenfalls meine eigenen Meinungen und Ansichten hinter denen ich immer felsenfest stehe und falls jemand meint mich belehren zu müssen geh ich nicht weiter darauf ein.
Das ist leider durchaus problematisch, denn nicht immer hat man auch tatsächlich Recht. Es sollte daher legitim sein, jemanden höflich auf einen Fehler hinzuweisen oder im Falle einer Unwissenheit denjenigen aufzuklären oder gar zu belehren.

Unglücklicherweise fühlen sich viele Menschen immer gleich an den Karren gefahren, wobei sie dann in der Folge oftmals überhastet reagieren. Sobald einer anderer Diskussionsteilnehmer "mitspielt", ist die Basis für eine hitzige Diskussion geschaffen. Das ist doch eigentlich völlig unnötig, denn wir alle teilen doch dasselbe Hobby. Nur eben jeder auf seine Weise...

Der Fangmeldungs-Thread wird in der Tat vornehmlich von Veit beherrscht und ich finde es klasse, dass er auch weiterhin fleissig Fotos postet. Es ist für mich nicht nur ein Ansporn, sondern auch ein schöner Zeitvertreib die tollen Fische zu bewundern. Ich fände es prima, wenn man auch von anderen Boardies wieder mehr Fotos zu sehen bekäme und man sich innerhalb des Threads auf das Posten von Fotos beschränken würde und Diskussionen auf separate Threads verlagert. Vielleicht wären hier die Moderatoren gefragt etwas rigoroser durchzugreifen und offtopic-Postings in einen entsprechenden Thread zu verschieben.

Eine letzte, leider etwas negative Bemerkung zu den geposteten Fotos möchte ich dennoch machen: Ich habe sehr großes Verständnis dafür, wenn Fotos, auf denen man den Fangplatz erkennen könnte, geringfügig entstellt werden. Was ich mir aber ungerne anschaue sind Fotos, auf denen der Fänger mit Fisch laienhaft freigestellt ist und wirre, psychedelische Hintergründe dahintergesetzt werden. So etwas ist wirklich grausig. Irgendwo leidet da auch die Glaubwürdigkeit etwas.

Just my two cents...
 

Gunnar.

Angelnde Gewässerpest
AW: Steigender aggressiver Umgang miteinander im Raubfischbereich!

Nabend,

Jetzt fehlt noch die Sorte an Schreibern die stets und ständig herunterleiern das die Fangthreads mit ihren Berichten und Fotos doof bzw überflüssig oder zumindest lästig sind. Ja mein Gott ,warum schauen sie den dort immer rein?? Kein Mensch zwingt sie dazu diese Threads zu lesen. Hauptsache nörgeln , das könn se!!
 

Schuschek

Active Member
AW: Steigender aggressiver Umgang miteinander im Raubfischbereich!

@TeeDub, werd jetzt mal ein Fangbild einstellen und hoffe das keiner stänkert. Einen Grund zum stänkern gibt es zwar, aber im Text ist das ganze erklärt warum
 

Fischpaule

Karpfendompteur
AW: Steigender aggressiver Umgang miteinander im Raubfischbereich!

So kam es schon des öfteren vor, dass eine Richtige Meinung von vielen anderen so runtergeredet wurde, dass das Falsche anschließend zum Richtigen erklärt wurde.

Na du bist ja klasse, eine Meinung ist keine Tatsache und nur weil du der Meinug bist, das so eine Meinung richtig oder falsch ist, müssen nicht unbedingt auch andere der gleichen Meinung sein und du musst es wohl akzeptieren, das sich welche "zusammenrotten" und ihre mehr oder weniger gleiche Meinung, die eben nicht deiner Meinung entspricht, äußern.
Solch ein Board ist nun mal nicht nur zur Selbstdarstellung gedacht, sondern dient auch der kritischen Auseinandersetzung....

Das ist leider durchaus problematisch, denn nicht immer hat man auch tatsächlich Recht. Es sollte daher legitim sein, jemanden höflich auf einen Fehler hinzuweisen oder im Falle einer Unwissenheit denjenigen aufzuklären oder gar zu belehren.

Unglücklicherweise fühlen sich viele Menschen immer gleich an den Karren gefahren, wobei sie dann in der Folge oftmals überhastet reagieren.

#6
Ich glaube auch, man sollte diese Sachen doch lieber mit etwas mehr Humor sehen und sich nicht immer gleich angegriffen fühlen....

Gruß, Fischpaule #h
 

Gunnar.

Angelnde Gewässerpest
AW: Steigender aggressiver Umgang miteinander im Raubfischbereich!

Ich glaube auch, man sollte diese Sachen doch lieber mit etwas mehr Humor sehen und sich nicht immer gleich angegriffen fühlen....
Ja Paule , 3 x ja. Du hast ja Recht , aber auf Dauer kann das dermaßen nerven und dann ist Ende mit Humor.
 

Schuschek

Active Member
AW: Steigender aggressiver Umgang miteinander im Raubfischbereich!

Na du bist ja klasse, eine Meinung ist keine Tatsache und nur weil du der Meinug bist, das so eine Meinung richtig oder falsch ist, müssen nicht unbedingt auch andere der gleichen Meinung sein und du musst es wohl akzeptieren, das sich welche "zusammenrotten" und ihre mehr oder weniger gleiche Meinung, die eben nicht deiner Meinung entspricht, äußern.
Solch ein Board ist nun mal nicht nur zur Selbstdarstellung gedacht, sondern dient auch der kritischen Auseinandersetzung....

@Fischpaule, genau deine Schreibart ist so ein Beispiel. Hat sofort einen Hang zur Aggression. Warum? Alle anderen haben es verstanden das es Beispielhaft war, und nicht darauf abzieht, dass es um mich geht. Ich hab das Wort "Meinung" mit "Tatsache" verwechselt. Wie gesagt, es hat bisher niemanden gestört
 
Zuletzt bearbeitet:

Fischpaule

Karpfendompteur
AW: Steigender aggressiver Umgang miteinander im Raubfischbereich!

...Ich habe mich beim schreiben jedenfalls köstlich amüsiert |supergri und das solltet ihr auch machen - einfach ein herrliches Wortspiel - und nicht gleich :r sein, nehmt es wie gesagt einfach mit Humor - es versüßt den Tag ungemein, wenn man auch mal über sich selbst oder andere lachen kann.
Im übrigen bin ich völlig harmlos und keineswegs aggressiv...

#h
 

zesch

it`s Piketime
AW: Steigender aggressiver Umgang miteinander im Raubfischbereich!

ja ja Fischpaule

nach dem Motto : wer schreibt der bleibt....#

ich bin auch leider einfach zuviel "Realist" und kann mich leider selbst auch nur auf Tatsachen berufen, darum kann ich manchmal selbst nicht 5we gerade sein lassen

Thomas (Mod) hat es gut gesagt und beschrieben: einfach mal drüber nachdenken, bevor man ENTER drückt, denn hier surft und guckt und lebt sich, ich hoffe ein Großteil, ein Anglerfolk aus das kein Abitur und kein Philosophie Studium hinter sich hat und alles an die Wand labern (schreiben) kann...

Da fehlen mir manchmal selbst die Worte...klar das dann ein paar Menschen, durch solche "Philosophen" angepisst sind oder ?

wegen solcher "Ewig-Einschreiter " und Kommentatoren sollte man sich nicht Mundtod schreiben lassen...


aber weiter sollte doch jeder hier trotzdem auf seine Kosten auch Spaß am Anglerboard und den geposteten Fischen haben und finden....

Gruß

zesch
 
Oben