Stausee Liebenstein, Infos gesucht

Falk

New Member
Hallo Boardies,
bin gerade bei der Planung unseres diesjährigen Angelwochenendes und dabei nach umfangreicher Suche auf den Stausee Liebenstein gestoßen.
Zwar ist die Website des betreuenden Vereines http://www.fischereiverein-stiftland.de/ sehr umfangreich, spezielle Tipps zu Angelstellen und Köderwahl am Stausee gibts natürlich nicht.
Sicherlich war der eine oder andere von Euch schon dort uns ist vielleicht so nett, mir ein paar aktuelle Infos ( Wasserstand, vielleicht 'ne lohnenden Angelstelle für 4 Angler) zukommen zu lassen.

Danke für die Mühe und ein Petri Heil
Falk
 

snowbee

New Member
AW: Stausee Liebenstein, Infos gesucht

Hi,
der Wasserstand am Liebenstein ist sehr unterschiedlich, da er ein Hochwasserspeicher ist. Eine gute und bequeme Angelstelle ist vom Parkplatz nach rechts zur Spitze. Im Frühjahr eher gegenüber in der flachen Bucht. Auf den Bildern siehst du den See wenn er faßt leer ist.
 

Anhänge

heinzrch

Active Member
AW: Stausee Liebenstein, Infos gesucht

naja, da wollen wir mal hoffen, dass er bis zum 1. Mai wieder gut angestaut ist. Weiß vieleicht jemand den aktuellen Wasserstand ?
 

Markus3940

Wasserbüffelbruder
AW: Stausee Liebenstein, Infos gesucht

Hi,

die Frage is, auf was du gehen möchtest?
Ich würde ja den Feisnitzspeicher empfehlen. Nachtangeln erlaubt, kein Mindestmaß und keine Fangbeschränkung für Wels und Aal. Sehr guter Karpfen und Raubfischbestand. Kann den See nur empfehlen.
http://www.fischereiverein-wunsiedel.de/

Gruß Markus
 

izedealer

New Member
AW: Stausee Liebenstein, Infos gesucht

hi

falls es noch jemand wissen will, der liebensteiner speicher ist momentan fast komplett aufgestaut!
war dort letzte woche sin nur 15km von mir aus, hab einen hecht un einen zander gefangen, leider untermaßig :( auf 10cm köfis...

aber forellen gehen zur zeit ganz gut, am besten wenn man mit teig anfüttert!

vlt hilfts ja irgendwen weiter :)

grüße aus der oberpfalz
ize
 

LeeSin

Member
AW: Stausee Liebenstein, Infos gesucht

Servus,
wollte dich nur mal Fragen ob du mir eine Stelle für Forellen am Stausee Liebenstein empfehlen kannst. Als orientierungs und Bezugspunkt das Ost-Ende der Brücke.

Wäre für einen Tipp sehr dankbar!

MfG LeeSin
 

Florian88

New Member
AW: Stausee Liebenstein, Infos gesucht

Servus zusammen,

war mal wieder jemand am See? Wie sieht denn zur Zeit das Wasser aus? Ich war vorletztes Jahr ein paar mal dort und das Wasser war grasgrün und voller Algen. Gebissen haben die Hechte trotzdem. Ich wollte es am Wochenende eigentlich mit Streamern probieren, was bei zu trübem Wasser aber kaum Sinn machen würde...

Viele Grüße
Florian
 

Franz_16

Mitglied
AW: Stausee Liebenstein, Infos gesucht

Hi Florian,
ne - ich war dieses Jahr noch nicht, will aber wenn ich es irgendwie schaffe in naher Zukunft mal in den Abendstunden hinfahren und mit Gummi auf Zander / Barsch angeln.

Im vergangenen Jahr war im Mai sehr niedriges Wasser, das habe ich genutzt und habe ein paar Fotos geschossen, da kann man einige Strukturen erkennen - die bei höherem Wasserstand evtl. interessant sein könnte. Habe sie mal in den Anhang gepackt.

Vor längerer Zeit habe ich auch mal einen kurz Blog-Eintrag zum Stausee Liebenstein geschrieben: http://www.anglerboard.de/board/blog.php?b=2577
 
Zuletzt bearbeitet:

G.B.Wolf

Member
AW: Stausee Liebenstein, Infos gesucht

Ist der See denn ganz allgemein einen Besuch wert? Wäre von meiner Heimstatt aus ja noch in erreichbarer Nähe für nen Tagesausflug... Oder muss man da nicht hin, wenn man die Fränkische Seenplatte vor der Haustür hat? Und wie sieht's denn mit dem Befischungsdruck aus? Die von Franz eingestellten Bilder schrecken mich nämlich schon ein bisschen ab #d
 

Florian88

New Member
AW: Stausee Liebenstein, Infos gesucht

Hallo zusammen,

danke für die Fotos. Das sieht ganz interessant aus. Solche Gelegenheiten einen See bei niedrigem Wasserstand mal genauer anzuschauen sind immer unheimlich wertvoll.

Ich finde schon, dass der See einen Besuch wert ist, auch wenn ich jetzt mangels Erfahrung keinen Vergleich zum Fränkischen Seenland ziehen kann. Hechte und Barsche scheint es jedenfalls einige zu geben. In der Ecke, die ich befischt habe, ist mir auch kein anderer Angler begegnet. Man muss nur -wie an fast allen anderen Gewässern auch- die Ecken mit nahen Parkplätzen meiden.

Viele Grüße
 

Franz_16

Mitglied
AW: Stausee Liebenstein, Infos gesucht

Ist der See denn ganz allgemein einen Besuch wert? Wäre von meiner Heimstatt aus ja noch in erreichbarer Nähe für nen Tagesausflug... Oder muss man da nicht hin, wenn man die Fränkische Seenplatte vor der Haustür hat? Und wie sieht's denn mit dem Befischungsdruck aus? Die von Franz eingestellten Bilder schrecken mich nämlich schon ein bisschen ab #d
Vorab, ich kenne beides. Das fränk. Seenland und den Liebenstein-Speicher.

Am Liebenstein, darf man NICHT vom Boot aus angeln, gepaart mit dem dort verhängtem Nachtangelverbot ist das für den Raubfischbestand sicher kein Nachteil.

Was Hecht und Barsch angeht, sehe ich persönlich z.B. im großen Brombachsee weitaus mehr Potential.

Berühmt war der Liebenstein Stausee einst für seine Zander. In den 90ern bzw. frühen 2000ern waren laut Berichten Abende mit einer zweistelligen Anzahl an Zandern bei einer Gummitour häufiger drin. Die Berichte ähneln sich dem, was sich seinerzeit wohl z.B. auch am Altmühlsee abgespielt haben soll.

Diese Zeiten sind definitiv vorbei. Aber man hat immernoch realistische, vielleicht sogar gute Chancen auf einen Zander.

Für mich ist der See deshalb ein Segen, weil man Gastkarten bekommt und ich auch mal mit einem Kumpel der nicht zufällig im gleichen Verein ist wie ich, gemeinsam am gleichen Gewässer auf Zander angeln kann.

Das ist hier sonst nur sehr schwierig machbar, es gibt zwar vereinzelt sehr ordentliche Zandergewässer, aber eben keine Tageskarten - so dass man fast nie gemeinsam an ein Gewässer kann.

Man hat ne ganze Reihe interessanter Spots (siehe Bilder) die man gut zu Fuß vom Ufer aus erreichen kann - und man kann auch wirklich mal vernünftig mit Gummi angeln, weil der See eine gewisse Tiefe bietet, was an vielen anderen Gewässern hier in der Oberpfalz (Stichwort Karpfenzucht, eher nicht der Fall ist).

Die Menschenmassen die auf den Bildern z.T. zu sehen sind, versammeln sich dort immer am 01. Mai und in den Tagen danach, da werden Regenbogen-Forellen reingekippt und dann beginnt die Schlacht :q

An einem Abend unter der Woche, waren, als ich da war, meistens auf den ganzen See verteilt 3-4 Angler unterwegs.

Letztlich musst du dir deine Frage:
Ist der See denn ganz allgemein einen Besuch wert?
also selber beantworten ;)

Aber du hast nun mal meine ehrliche Einschätzung dazu!
 

mig23

vergoldet Fische
AW: Stausee Liebenstein, Infos gesucht

Ich war letzte Woche dort, da war das Wasser schön klar !
Hab am frühen Nachmittag auf Tauwurm einen Zander erwischt !
Beim Karpfenangeln nerven die Brassen ein wenig, für die übrigens Entnahmepflicht besteht !
 

G.B.Wolf

Member
AW: Stausee Liebenstein, Infos gesucht

Danke für das Feedback! Wenn sich das mit dem Befischungsdruck in Grenzen hält, werde ich einen Besuch mal ernsthaft in Erwägung ziehen. Man will ja seine Gewässerpalette auch mal erweitern ;)
 

mig23

vergoldet Fische
AW: Stausee Liebenstein, Infos gesucht

Von Befischungsdruck kann hier im Moment nicht die Rede sein !
 

Dorframbo

Member
AW: Stausee Liebenstein, Infos gesucht

also ich war heuer 3 mal dort... am 2ten mai war die hoelle noch los. was aber wie gesagt am 1ten mai am forellenbesatz lag. mitte mai war auch noch ordentlich was los. aber vor 2 wochen freitags war fast niemand am wasser. und komischerweise hats dann seit langem mal wieder richtig gerappelt dort.
75er rapfen und 85er hecht und bissl kleinzeugs...

mfg
 

LeeSin

Member
AW: Stausee Liebenstein, Infos gesucht

Servus,

ich habe vor nächstes Wochenende an den Liebensteinspeicher zu fahren.

Aber ich befürchte, dass durch die nicht vorhandenen Regenfälle der letzten 2 Monate der Speicher recht leer ist und Algenbefall vorhanden sind.

War jemand vor kurzem dort und kann mir die Situation erläutern die momentan vorherrscht?

Möchten Spinnfischen gehen auf Zander. Vielen Dank!
 

thomas72

Member
AW: Stausee Liebenstein, Infos gesucht

Hallo,

in den Monaten Juli und August findet mich keiner am Stausee Liebenstein.
Der Grund ist ganz einfach die relativ starke Algenblüte.
Vor 2 Jahren war ich Mitte August dort um mit Köderfisch auf Hecht und Zander zu angeln.
Es war ungefähr so wie wenn man den Köderfisch in verdünnten Spinat wirft. Außerdem färbte sich meine Schnur grün.
Ich geh erst wieder hin, wenn die ersten male Nachtfrost war und das kann aus momentaner Sicht noch ein Weilchen dauern.

Gruß

Thomas
 

LeeSin

Member
AW: Stausee Liebenstein, Infos gesucht

Ok Danke für den Hinweis, ich weiss noch von letztem Jahr dass im August eigentlich alles Optimal war, Zander haben gebissen aber da war das Wetter etwas kühler als dieses Jahr
 

thomas72

Member
AW: Stausee Liebenstein, Infos gesucht

Hallo,

im Juli/August letzten Jahres wurden auf Grund von Sauerstoffmangel durch Algenblüte und niedrigem Wasserstand ca. 140 verendete Zander zwischen 20cm und 100cm eingesammelt.


Gruß


Thomas
 

LeeSin

Member
AW: Stausee Liebenstein, Infos gesucht

Jo davon hab ich Fotos gemacht! hab aber nur ca. 10 Stück kleinere gefunden, wahrscheinlich ists danach richtig los gegangen mit dem Sterben
 
Oben