Stahlvorfach - Welche Quetschung ?

Dirk30

Member
Hi,

habe vor, mir meine Stahlvorfächer selber zu knüpfen, da es auf Dauer billiger ist, als immer die fertigen von Iron Claw zu kaufen.

Mein Material besteht aus Cannelle Stahl 9 Kg und Jenzi Klemm Hülsen mit Innendurchmesser 1,2mm.

Habe mir mal 2 Stück angefertigt, weiß aber nicht so genau, welche Quetschung ich in Zukunft nehmen soll.

Die 1.Methode wäre mit einer Kneifzange mehrmals die Hülse zu quetschen und die 2.Methode wäre mit einer Quetschhülsenzange (welche die Eletriker benutzen) dreimal zu quetschen an 3 Stellen.

Seht euch das Foto an und schreibt mal eure Meinung, was die beste Quetschung wäre.
 

Anhänge

  • Quetschungen.jpg
    Quetschungen.jpg
    20,6 KB · Aufrufe: 120

crazyFish

Rückfälliger
AW: Stahlvorfach - Welche Quetschung ?

Wenn du ab nun regelmäßig bauen willst, schau ma bei deinem Gerätehändler nach einer Cripzange für Stahlvorfächer, im Prinzip das selbe wie die Elektrikerzange die du hast, aber auf die Grössen der Hülsen abgestimmt und macht nicht drei sondern fünf Quetschpunkte (solltest du dann darf achten).

Wenn du doch vor dem Kauf zurückschreckst, würde ich deine Stahlvorfächer ersma nem Qualitätstest unterziehen. zB nen Eimer mit Wasser anheben, so solltest du ja schnell merken welche Methode die bessere ist und wie viel Tragkraft du verlierst.
 

jimmie8882

Member
AW: Stahlvorfach - Welche Quetschung ?

Der Trick mit dem Eimer anheben ist super ;) Gilt da die Regel 5Liter = 5 Kilo? (Hab grad keine Lust meinen Putzeimer mit Wasser auf die Körperwaage zu stellen)

Zur Quetschung:
Finde den 3-Fach-Gecrimpten irgendwie schicker. Aber ich denke hier sticht eher die Laufeigenschaft und nicht die Optik. Die Frage wäre zu Beispiel, ob eine der Quetschhülsen große Wirbel erzeugt und damit den Köder zum Trudeln bringt?!

Sach ma Bescheid...
 

Marco O.

Gibt Gummi
AW: Stahlvorfach - Welche Quetschung ?

Hallo Dirk30,

eine Quetschhülsenzange solltest du dir schon zulegen, wenn du halbare Vorfächer bauen möchtest. Diese hat den Vorteil, dass du immer saubere Quetschungen erhälst und der Stahl bei Zug nicht aus der Hülse rutscht.

Diese Quetschhülsenzange ist dafür bestens geeignet.
 

kulti007

Christoph
AW: Stahlvorfach - Welche Quetschung ?

hallo. ich würde auch liebr eine zange mit fünf punkten bevorzugen. gibt mir mehr vertrauen.

noch was zu den hülsen...ich finde 1,2mm ziemlich groß für 9kg stahl. da verwende ich in der regel 0,6-1,0mm je nach material...

mfg christoph
 

Schleien-Stefan

Active Member
AW: Stahlvorfach - Welche Quetschung ?

Der Trick mit dem Eimer anheben ist super ;) Gilt da die Regel 5Liter = 5 Kilo? (Hab grad keine Lust meinen Putzeimer mit Wasser auf die Körperwaage zu stellen

Mann, was muss ich mich beherrschen...|bigeyes

Ja, ein Liter Wasser wiegt ungefähr ein Kilogramm, je nach Temperatur... Aber das wäre für diese Betrachtung dann Erbsenzählerei... Manchmal bin ich echt schockiert, aber irgendwo muss Pisa ja herkommen?#t

Back 2 Topic:

Ich würde Dir auch empfehlen eine Quetschhülsenzange mit 5 Druckpunkten zu besorgen, liegt um die 10 Euro und macht sichere Quetschungen. Ausserdem hat sie meist Mulden für unterschiedlich große Klemmhülsen, um die immer optimal zu quetschen.

Der Versuch (egal ob mit einem Eimer oder anders) kann aber nicht schaden, auch ob man den Stahl noch mal zurückführt oder nciht führt da zu interessanten Ergebnissen!
 

slowhand

Schlechte Zähne. Gute Laune.
AW: Stahlvorfach - Welche Quetschung ?

Hallo Dirk30,

eine Quetschhülsenzange solltest du dir schon zulegen, wenn du halbare Vorfächer bauen möchtest. Diese hat den Vorteil, dass du immer saubere Quetschungen erhälst und der Stahl bei Zug nicht aus der Hülse rutscht.

Diese Quetschhülsenzange ist dafür bestens geeignet.

Ja, die habe ich auch, ebenfalls von Angel-Technik.de. Die Zange ist super!
 

Dirk30

Member
AW: Stahlvorfach - Welche Quetschung ?

Hi,

danke für eure Antworten. Dann werde ich mir mal ne ordentliche Grimpzange mit 5 Quetschstellen besorgen.
Die Marco empfohlen hat, macht auf mich schon einen guten Eindruck, evtl. auch etwas kleinere Hülsen werde ich mir noch zulegen.

Wie quetscht ihr denn mit der Zange, einmal, zweimal oder dreimal, sprich nach erster Quetschung Hülse raus, etwas drehen nächste Quetschung usw. ?
 

Schleien-Stefan

Active Member
AW: Stahlvorfach - Welche Quetschung ?

Vorfach durch Quetschhülse, durch den Karabiner, 1 mal zurückführen, 1 mal quetschen - fertig!

Es gab mal einen interessanten Bericht im Blinker, in Zusammenarbeit mit dem Hersteller von Flexonit: Das 2. Durchführen bringt nix mehr, beim 3. häufen sich die Ausfälle, weil es dann immer wahrscheinlicher wird das das Vorfach an einer Stelle überkreut liegt, und da dann "abgequetscht" wird!

Ich nehme gerne ganz kleine Hülsen (0,6 oder 0,7), die reichen für das feine Flexonit und fallen kaum auf...
 
Oben