Stahlvorfach selber bauen | twizzlen | ohne Klemmhülse | Hechtangeln |making a pike wire trace

Anglerboard Redaktion

Administrator
Teammitglied

Zum Bau eines Stahlvorfachs mit zwei Drillingen zum Hechtangeln mit totem Köderfisch könnt Ihr auf verschiedene Methoden setzen. Auch ohne Klemmhülse lässt sich ein Stahlvorfach einfach, schnell und sicher binden. Dazu verzwirbelt (english: „to twizzle“) man einfach die Enden des Stahls. Im Clip zeigen wir Euch Schritt für Schritt, wie Ihr beim Bau vorgeht. Eine Arterienklemme hilft Euch dabei. Das Vorfach könnt Ihr mit einem oder mit zwei Drillingen ausstatten. Es eignet sich ideal dazu, einen toten Köderfisch unter einer Hechtpose anzubieten. Aber auch zum Deadbait-Angeln auf Grund mit Running Ledger Boom lässt sich das Vorfach einsetzen. Den Abstand zwischen den Drillingen könnt Ihr flexibel wählen. Passt diesen der Köderfischgröße. Als Stahlvorfach eignet sich steifer siebenfädiger Stahl (1x7), aber auch weicheres (7x7) Material kann genutzt werden. Zu geschmeidig sollte das Stahlvorfachmaterial jedoch nicht sein. Sollte Euer Stahlvorfach eine Ummantelung besitzen, lässt sich dieses vor dem Twizzlen mit einem Feuerzeug entfernen. Wir wünschen viel Spaß beim Nachbinden.

Ihr benötigt folgendes Zubehör:
- Stahlvorfach
- Wirbel
- Drilling
- Schrumpfschlauch und/oder Hook Sleeve
- Feuerzeug
- Arterienklemme
 
Oben