Spulachsknoten für Multirolle

U

uer

Guest
Hi Jungs und Mädels,

Nun steht auch mein letzter Törn gen Norden in diesem Jahr kurz bevor und es sind noch einige Dinge vorzubereiten.

Dazu gehört auch auf meiner SX runde 400m neue geflochtene auf zu spulen.

Nun gibt es ja Multis die auf ihrer Spulenachse einen kleinen Stift haben wo man mit einem schönen Schlaufenknoten die Schnur aufspulen kann ohne das mal irgendwann die geflochtene durchrutscht.

Wie und mit welchem Knoten kann ich das denn bei einer Mutli erreichen, die solchen Stift nicht hat?

Wie macht ihr das?

#h - :s
 

Pete

kveite-fan
AW: Spulachsknoten für Multirolle

ich nehme einen kleinen streifen tesa strip beidseitig klebend und fixiere auf dem spulenkern
 

Klausi

Hechtangler
AW: Spulachsknoten für Multirolle

So wie Peter machen wir das im Laden auch. Hält wie Bombe.
 

vaaberg

Member
AW: Spulachsknoten für Multirolle

.............und ich auch. Aber natürlich doch noch einen knoten hinterher.
.....denn sollte doch mal ein H... beissen ist das teuere Klebeband futsch.
Und das wäre echt schade um das Klebeband. |bla:

hähähä
gamle vaaberg
 
AW: Spulachsknoten für Multirolle

hallo
also ich ziehe die schnur um den kern und mache ein pahlsteck (ein knoten aus dem boots bereich).wo ich die schnur direkt schn durch die schlaufe laufen lasse.
hält super.
mfg
meeres_angler
 
U

uer

Guest
AW: Spulachsknoten für Multirolle

|wavey:
der tipp
pete schrieb:
ich nehme einen kleinen streifen tesa strip beidseitig klebend und fixiere auf dem spulenkern
scheint ja wohl super zu sein, nu aber die nächste frage,

is dat egal wo man(n) anfängt, links, recht oder sogar mittig, da ja eigentlich mittig immer die kleinen stift ist, |kopfkrat

:s
 

Dorsch1

Active Member
AW: Spulachsknoten für Multirolle

Also ich machs genauso wie Pete.

Wo du anfängst ist echt schitt egal.Verlegen tut der Schnurführer oder der Daumen die Schnur ja eh in die richtige Lage. ;)
Aber ich fange immer mittig an. :m
 
Oben